/** */
Anzeige
Anzeige
Blühende Landschaften am Steinberger See

Blühende Landschaften am Steinberger See

2 Minuten Lesezeit (395 Worte)

Steinberg am See. Die Gemeinde will das Pflege- und Entwicklungskonzept für die Uferstreifen am Steinberger See umsetzen, das die Gesellschaft „Landimpuls“ erarbeitet hat. Diesen einstimmigen Beschluss fasste der Gemeinderat bei der Sitzung am Dienstag. „Es soll eine bunte Vielfalt mit schattenspendenden Bäumen, Sträuchern und Blühflächen entstehen“, wünscht sich Diplom-Ingenieurin (FH) Anne Wendl. 

 

Die Geschäftsführerin der „Gesellschaft für regionale Entwicklung GmbH“ überreichte Bürgermeister Harald Bemmerl die ausgearbeiteten Vorschläge, die Maßnahmen am Südufer (Badeplatz), am Retzer Kreuz, an der Wasserskianlage und am Seetreff vorsehen. Kostenaufwand insgesamt: 45 000 Euro.  Mitarbeiter des Bauhofs und Landwirte sollen bei der Umsetzung mit einbezogen werden. 

Landimpuls-Vertreterin Anne Wendl hält die Maßnahmen für erforderlich, um Rückzugsmöglichkeiten für Tiere und Pflanzen zu schaffen und das Landschaftserlebnis für die Menschen zu steigern. Dies lasse sich durch die Freistellung dominanter Einzelbäume, die Verringerung des Nadelholzanteils, die Förderung von Heckenrosen und Kreuzdorn-Gewächsen sowie schattenspendenden Laubbäumen an den Sitzbänken erreichen, so die Landschaftsplanerin. Für Direktor Werner Bachseitz vom „Amt für ländliche Entwicklung“ ist das Pflege- und Entwicklungskonzept die letzte Maßnahme im Rahmen der Dorferneuerung.

Die Gemeinde ließ vom Planungsbüro Preihsl und Schwan einen Tekturplan für die Parkplätze am Freizeitpark „Kugelturm“ erstellen und trägt damit einer Forderung des Landratsamtes Rechnung. Die Finanzverwaltung hat inzwischen eine Wirtschaftlichkeitsberechnung für den Parkplatz erarbeitet und kam zu dem Ergebnis, dass sich die Investitionskosten bei einem Tagesticketpreis von fünf Euro in sechs Jahren amortisiert haben werden. Der Gemeinderat beschloss in diesem Rahmen einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan mit integriertem Grünordnungsplan „Naturnaher Freizeitpark mit Kugelturm“.

Die Gemeinde will eine neue Kindertagesstätte in der Sportplatzstraße errichten und hat das Büro Haneder & Kraus aus Burglengenfeld mit den Planungen beauftragt. Geschäftsführer Matthias Striessl stellte den Gemeinderäten den Entwurf für einen zweigruppigen Kindergarten und eine eingruppige Kinderkrippe vor. „Wir haben sehr viel Vorarbeit geleistet“, betonte Bürgermeister Harald Bemmerl, „jetzt muss das Projekt Fahrt aufnehmen“. Der Gemeinderat stimmt dem Bauvorhaben einstimmig zu, ebenso dem Erbbaurechtsvertrag und der Betriebsträgerschaftsvereinbarung mit der Kirchenstiftung. Nach Fertigstellung des Neubaus soll das bestehende Kindergartengebäude abgerissen und die Freifläche zu Außenanlagen umgestaltet werden.

Wer soll den Lindenbaum weiter pflegen, der von der Sporthalle in die Grünanlage beim historischen Brunnen versetzt wurde? Der Vertrag mit der zuletzt beauftragten Firma ist ausgelaufen. Mit einer Mehrheit von 8:5 lehnte der Gemeinderat die Verlängerung des Vertrages ab und beauftragte damit die Verwaltung, nach einer Alternative zu suchen. Dass die Linde weiterhin einer Pflege bedürfe, darin waren sich alle einig.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. Oktober 2021
Neuenschwand/Bodenwöhr. Irdische Menschen brauchen ein irdisches Zuhause, einen Ort, wo Familien sich zusammenfinden. Auch Jesus hat sein Zelt unter uns aufgeschlagen. Worte von Domdekan Prälat Dr. Josef Ammer aus Regensburg am Kirchweihsonntag, bevo...
24. Oktober 2021
Bruck. Der Widerstand gegen die Ansiedlung eines Rewe-Marktes in Bruck, genauer gesagt, in Mögendorf, ist enorm. Dies spiegelt sich zum einen in der Informationsveranstaltung der Brucker Grünen wider, zum anderen in der Sammlung von Unterschriften ge...
23. Oktober 2021

Nittenau. Albert Wankerl wurde am 14. Oktober 80 Jahre alt. Zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer konnte ihm persönlich gratulieren.

22. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den 26 Fällen, die wir am Mittwoch, 20. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 30. Gestern, am Donnerstag, 21. Oktober, wurden 60 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Freitag...
22. Oktober 2021

Nittenau. Seit dem Jahr 2007 verleiht das Bayernwerk das „Lesezeichen" für 50 besonders engagierte öffentliche Büchereien in Bayern.

22. Oktober 2021

Nittenau. Am 8. November findet eine Podiumsdiskussion statt. Hier können sich alle BewerberInnen des Jugendparlaments vorstellen.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...