Anzeige
"Blühende Landschaften" an der Gastrasse

"Blühende Landschaften" an der Gastrasse

2 Minuten Lesezeit (309 Worte)

Die Firma „Open Grid Europe“ baut in den nächsten fünf Jahren eine Gasleitung von Schwandorf nach Forchheim und lässt entlang der Trasse Blühflächen entstehen. Der Betreiber von Fernleitungsnetzen für Erdgas mit Sitz in Essen stellte am Mittwoch in Teublitz-Richthof die Maßnahmen zum Artenschutz vor.

Treffpunkt war die Hofstelle von Wilhelm Kruschwitz. Der Landwirt  stellt zwölf Hektar Lebensraum für Pflanzen und Tiere zur Verfügung und erhält dafür von „Open Grid Europe“ Ausgleichszahlungen. In das Konzept eingebunden sind das „Netzwerk Lebensraum Feldflur“, der Landesbund für Vogelschutz und der Fachverband Biogas. Die Partner brachten eine Saatgutmischung aus und schufen Ausweichlebensräume für bodenbrütende Vogelarten, Insekten und Wildpflanzen.  

„Das Konzept stellt einen wichtigen Baustein zur Erhaltung der Biodiversität in der Feldflur dar“, betonte Klaus Sanzenbacher, Leiter für Naturschutz des Unternehmens „Open Grid Europe“. Der Umweltgedanke genieße beim  Bau von Gasleitungen hohe Priorität. Nach dem Auslaufen der fünfjährigen Maßnahme können die Flächen wieder ohne Einschränkung landwirtschaftlich genutzt werden, so Sanzenbacher.

MdL Alexander Flierl nennt das Konzept „beispielhaft für ganz Deutschland“. Hier arbeiteten Industrie, Landwirtschaft und Umweltverbände Hand in Hand und erklärten „den Artenschutz zum Produktionsziel“. Hartwig Brönner vom Landesbund für Vogelschutz hat rund um die Hofstelle Kruschwitz bereits 50 verschiedene Vogelarten entdeckt, die von der Blühfläche profitieren. Er wertet die Maßnahme als Beweis für den Willen der Partner, die biologische Vielfalt auch entlang der Gasleitungstrassen zu erhalten. 

Auch Markus Bäuml vom Fachverband Biogas begrüßt das Projekt, das einen Beitrag zur ökologischen Energieerzeugung leiste. Die Pflanzen sollen  Energiequelle für Biogasanlagen sein. Die Landwirte, die ihre Flächen für die Maßnahme zur Verfügung stellen, entschädigt „Open Grid Europe“ für den Ertragsausfall. Das Unternehmen wolle den Eingriff in die Natur so gering wie möglich halten, betonte Klaus Sanzenbacher, und schaffe deshalb Ausweichlebensräume für geschützte Tier- und Pflanzenarten.

Der Fernleitungsnetzbetreiber unterhält in Deutschland ein Leitungsnetz von 12 000 Kilometern, beschäftigt 1650 Mitarbeiter und liefert rund zwei Drittel des deutschen Erdgasverbrauchs.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

12. Juni 2021
Schwandorf. Wie komme ich zu Fuß in Schwandorf zum Türmerhaus, zum Tourismusbüro, zu Volkshochschule? Diese Fragen beantwortet nun das neue Fußgängerleitsystem, welches die Stadtverwaltung am Donnerstag vorgestellt hat. ...
12. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Mit diesem Slogan werben derzeit die fünf Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof mit der FF Leonberg, FF Maxhütte-Winkerling, FF Meßnerskreith, FF Pirkensee und FF Ponholz. ...
12. Juni 2021
Schwandorf. In einem Festakt, der bei den niedrigen Infektionszahlen nun wieder in Präsenz gehalten wurde, hat der Landkreis Schwandorf seine Verdienstmedaillen an verdiente Bürger verliehen. Dazu lud Landrat Thomas Ebeling am Freitagabend in die Sch...
11. Juni 2021
Die Planungen zum Neubaugebiet in Taxöldern bewegen die Gemüter der Anlieger. Unsere Redaktion erreichte folgender Leserbrief unter dem Titel: „Größtenteils kompromissresistenter Gemeinderat verstrickt sich in folgenreichen Aussagen". ...
11. Juni 2021
Burglengenfeld. Durchweg positiv fällt die Bilanz von Jugendpflegerin Ines Wollny für das Pfingstferienprogramm aus: „Wir waren teilweise voll ausgebucht". Wollny und ihr Team vom Bürgertreff am Europaplatz hatten es mit viel Kreativität und Einsatz ...
11. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Da das anfangs viel genutzte Maxhütter Corona-Testzentrum, welches sich im MehrGenerationenHaus neben dem Rathaus in Maxhütte-Haidhof befindet, nur mehr wenig in Anspruch genommen wird, stellen die Betreiber „Bavarian Guards" ab Sam...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

10. Juni 2021
Amberg-Sulzbach. Kanufahren mit 2er-Besetzung statt einer Schlauchboot-Tour mit 50 Kids! Auch dieses Jahr hat der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus in den Schulferien oberste Priorität. Weil so manche Urlaubsreise gestrichen, spontane U...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...
17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...

Ähnliche Artikel

01. Dezember 2018
Kreis Schwandorf
Ob eine geplante Verlagerung funktionieren könnte, steht nach dem Statement der Genossen in den Sternen - gerade in Maxhütte und Burglengenf...
01. Dezember 2018
Teublitz
Rot-Kreuz-Sanitäter „verarzteten“ die „Verletzte“ an Ort und Stelle zwar fachgerecht, tauschten sie beim Abtransport aber...
01. Dezember 2018
Teublitz
Am 20. Mai 2017 wird Schirmherr Landrat Thomas Ebeling um 8 Uhr in Kulz den Startschuss für die Läufer geben und dann nach Steinberg am See ...
01. Dezember 2018
Teublitz
Der Fahrer des Peugeot konnte einen Zusammenstoß mit dem VW nicht mehr verhindern. Der VW kam durch die Wucht des Aufpralls von der Fahrbahn ab und du...

Für Sie ausgewählt