fire-2086370_1280

Schwarzenfeld. Am 14.05.2020, gegen 13:30 Uhr, kam es in Schwarzenfeld in der Mozartstraße in einem Mehrfamilienhaus zu einem Brand. Aus bislang ungeklärter Ursache brach im 1. Obergeschoss ein Feuer aus, wodurch das Haus für die 59-jährige Eigentümerin, ihre 89-jährige Mutter und den 68-jährigen Freund unbewohnbar wurde.

Der Sachschaden wird zunächst auf ca. 80.000 Euro geschätzt. Die 89-Jährige kam mit einer leichten Rauchvergiftung und einem Schock ins Krankenhaus Schwandorf. Die Nachbarn hatten den Brand bemerkt und sowohl die Bewohner gerettet als auch die Einsatzkräfte alarmiert.

Der Bürgermeister des Marktes Schwarzenfeld kümmerte sich  um die Unterkunft der Brandleider.

Eingesetzt waren die Feuerwehren Schwarzenfeld, Frotzersricht, Stulln und Schwandorf mit der Drehleiter, der Rettungsdienst mit drei Fahrzeugen und Notarzt sowie eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nabburg.