Straensperre_manfred_richter_pixabay Symbolbild: © Manfred Richter, pixabay

Brückenabbruch: Erneute Vollsperrung der Kreisstraße R 6

1 Minuten Lesezeit (278 Worte)

Wenzenbach/Regensburg. Die Abrissarbeiten des Staatlichen Bauamts Regensburg an der Anschlussstelle Wenzenbach konnten am vergangenen Wochenende nicht wie vorgesehen vollständig durchgeführt werden, so dass nun für den restlichen Abbruch eine weitere Vollsperrung der Kreisstraße im Bereich der Anschlussstelle von Freitag, den 30. Juli ab 18 Uhr bis Montag, den 2. August 2021 4 Uhr notwendig wird.

Der Kfz-Verkehr der Kreisstraße wird wieder zwischen den beiden Anschlussstellen Wenzenbach und Bernhardswald in beiden Richtungen über die B 16 umgeleitet. Die Behelfsumfahrung ist weiterhin nicht betroffen und bleibt in Betrieb.

Da bei der letzten Vorerkundung kurz vor den Arbeiten durch die Baufirma unter einer Brückenkappe Asbest festgestellt wurde, musste das Abbruchkonzept grundlegend geändert werden. In enger Abstimmung mit dem Gewerbeaufsichtsamt mussten die Brückenkappen getrennt abgebrochen und dabei die verdächtigen Schichten an der Unterseite der Brückenkappen sowie an der Oberseite des Überbaus unter Einhaltung der arbeitsschutzrechtlichen Bestimmungen abgefräst, luftdicht in sogenannten Bigpacks gepackt und zum nahgelegenen Baulager transportiert werden, wo sie später einzeln untersucht und entsprechend entsorgt werden können. Da alle Arbeiten unter den erforderlichen Auflagen durchgeführt wurden, bestand zu keinem Zeitpunkt weder eine Gefährdung für die Bauarbeiter noch für die Anlieger. Wegen diesen aufwändigen Arbeiten muss die Kreisstraße R 6 nun für den restlichen Abbruch leider ein weiteres Wochenende gesperrt werden.

Auch die Fußgänger und Radfahrer können in diesem Zeitraum die Baustelle aus Sicherheitsgründen wieder nicht passieren. Die Umleitung erfolgt wie gehabt ab Wenzenbach über die Unterlindhofstraße, Fußenberg und Grafenhofen sowie in umgekehrter Richtung. Die Vollsperrung der Kreisstraße wird wieder auf ein Wochenende gelegt, um die Belastungen für die Anlieger und die Verkehrsteilnehmer möglichst gering zu halten.

Das Staatliche Bauamt Regensburg bittet die Anlieger und die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige