Anzeige
Bulmare-Geschäftsführer Sappa entlassen

Bulmare-Geschäftsführer Sappa entlassen

2 Minuten Lesezeit (323 Worte)

Rüdiger-Gerd Sappa ist nicht mehr Geschäftsführer der Bulmare GmbH. Der Aufsichtsrat hat den Rechtsanwalt in einer Sitzung am heutigen Mittwochabend mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Die Nachfolge tritt vorübergehend der Dipl.-Verwaltungswirt (FH) und Unternehmensberater Karl Karner an. Dies teilte der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Bulmare GmbH, Bürgermeister Thomas Gesche, mit. 

 

„Ein Vertrauensverhältnis zwischen dem Aufsichtsrat und dem bisherigen Geschäftsführer war nicht mehr gegeben“, sagte Gesche zur Trennung von Sappa. Mehr wolle und könne er dazu nicht sagen, „wie immer, wenn es um Personalangelegenheiten geht“, betonte der Bürgermeister. Entscheidend sei, dass mit der Berufung von Karl Karner zum Geschäftsführer der Bulmare GmbH „ein nahtloser Übergang an der Spitze des Unternehmens gewährleistet ist“. Die aktuellen Renovierungs- und Sanierungsarbeiten laufen laut Gesche weiter wie bisher – „das bleibt völlig unberührt vom Wechsel in der Geschäftsführung“.

Karner ist 76 Jahre alt, lebt in Burglengenfeld und bringt für seine neue Aufgabe unter anderem mehr als 45 Jahre Erfahrung im Kommunaldienst, darunter 17 Jahre als Stadtkämmerer von Sulzbach-Rosenberg, mit. Dort war er auch Geschäftsführer der Stadtbau Sulzbach-Rosenberg GmbH. Zu Karners Aufgaben in Sulzbach-Rosenberg gehörte ferner das Waldbad. In Burglengenfeld arbeitet Karner seit Jahren mit der Stadt und der Stadtbau GmbH in der Immobilienverwaltung zusammen. „Er kennt also Ansprechpartner und Strukturen“, so Gesche. 

„Es geht nun zuvorderst darum, die laufenden Renovierungs- und Sanierungsarbeiten wie geplant bis Ende November/Anfang Dezember zu einem erfolgreichen Ende zu führen und das Wohlfühlbad Bulmare dann in neuem Glanz wieder zu eröffnen“, sagte der neue Geschäftsführer in einem ersten Statement. „Ein Blick auf die künftige Finanzierungsgrundlage des Bades wird natürlich nicht fehlen“, sagte Karner ferner.  

Betriebsleitung und Betriebsrat der Bulmare GmbH werden von Bürgermeister Gesche bereits am frühen Donnerstagvormittag über den Wechsel an der Spitze des Unternehmens informiert.  

Karl Karner übernimmt die Geschäftsführung vorübergehend voraussichtlich bis Ende des Jahres 2015. Die Stelle wird laut Gesche „umgehend neu ausgeschrieben“. Er danke Karner für die Bereitschaft, die anspruchsvolle Aufgabe interimsmäßig zu übernehmen. 

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

04. August 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Gestern traten sechs neue Coronafälle im Landkreis auf. Das RKI weist dementsprechend für den Landkreis Schwandorf heute eine Inzidenz von 14,2 aus. Im Laufe des heutigen Vormittags bestätigten sich sieben neue Fäl...
04. August 2021
Bayern/Domazlice (CZ). Nach einem Zugunglück in Tschechien heute Morgen schaltet die Polizei Oberpfalz eine deutsche Informationshotline. ...
04. August 2021
Steinberg am See. Der wiedergewählte Steinberger CSU-Ortsvorsitzende Bernd Hasselfeldt zog eine durchwachsene Bilanz der zurückliegenden Amtsperiode, die vom Kommunalwahlkampf bestimmt war. Coronabedingt fielen alle traditionellen Veranstaltungen aus...
04. August 2021
Schwandorf. Johannes Guder und Johannes Tauer vom gemeinnützigen Verein „SpendenLike e.V." stellten OB Andreas Feller ihr derzeitiges Spendenprojekt „120 Fahrräder für Schulkinder in Entwicklungsländern" vor. ...
03. August 2021
Nittenau. In der Stadtratssitzung im November 2020 wurden der Erste Bürgermeister Benjamin Boml und die Verwaltung mit der Organisation eines Jugendparlaments beauftragt. Nachdem pandemiebedingt größere Treffen zunächst nicht möglich waren, konnte di...
03. August 2021
Maxhütte-Haidhof. Im In­ter­net sur­fen an der Badestelle Tegelgrube: Das ist dort in wei­ten Tei­len des Areals ab so­fort mög­lich. Die Stadt Maxhütte-Haidhof stellt den kos­ten­f­rei­en In­ter­net-Zu­gang zur Ver­fü­gung. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

04. August 2021
Bayern/Domazlice (CZ). Nach einem Zugunglück in Tschechien heute Morgen schaltet die Polizei Oberpfalz eine deutsche Informationshotline. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...

Für Sie ausgewählt