Unser Alltag wird von einem festen Takt geleitet: Aufstehen mit dem Weckerklingeln, frühstücken und zur Arbeit fahren. Dann folgen Termine und Aufgaben im Beruf sowie im Privaten. Aber in Zeiten von sozialer Distanz, Homeoffice und Zwangsentschleunigung ist der übliche Ablauf oft gestört. Das hat Auswirkungen auf Körper und Seele.
Weiterlesen

Bis ins hohe Alter ein aktives und unbeschwertes Leben in der gewohnten häuslichen Umgebung führen - das wünschen sich die meisten Menschen. Doch die Vorstellung, einmal in eine Notsituation zu geraten und dann auf sich selbst gestellt zu sein und keine Hilfe rufen zu können, kann gerade für alleinlebende Menschen sehr beunruhigend sein. Hier bietet ein Hausnotruf zusätzliche Sicherheit und entlastet zugleich die Angehörigen.

Weiterlesen

Lange hat man auf den Ruhestand hingearbeitet: Endlich kaum noch Termine und Verpflichtungen und jede Menge freie Zeit. Viele ältere Menschen erfreuen sich bester Gesundheit und wollen ihr Leben genießen. Nur vor dem TV sitzen oder lesen kommt für sie nicht infrage.

Weiterlesen

Maxhütte-Haidhof. „Elf Jahre Erfolgsgeschichte zeigt uns die Messe NaturEinKlang auf. Schön, dass wir uns heute kennenlernen", mit diesen Worten begrüßte Erster Bürgermeister Rudolf Seidl den Veranstalter der 11. NaturEinKlang-Messe Karl-Heinz Karmann im Rathaus Maxhütte-Haidhof. „Es freut mich, dass Sie trotz Corona den Messebesuchern wieder die Möglichkeit geben, sich bei uns in der Stadthalle über „Lebensfreude und Wohlbefinden", getreu dem Motto der Messe, zu informieren", so Seidl.


Weiterlesen

Den Schuh einfach eine Nummer größer zu kaufen, damit nichts drückt, ist wohl der größte Fehler, den man beim Schuhkauf machen kann. Sind Sneakers und Co. zu weit oder zu eng, kann das weitreichende Folgen für die Gesundheit haben. So kann es zu Schmerzen am Fuß und im Rücken, zu Fehlstellungen und Fehlhaltungen kommen.

Weiterlesen
Die Pollensaison - und damit die Leidenszeit von Heuschnupfenpatienten - zieht sich bis in den Herbst hinein. Nach der Baumblüte von Birke, Hasel und Co. im Frühjahr fliegen im Sommer die Pollen von Gräsern und Getreide und bis in den Herbst ist die aggressive Ambrosia aktiv.
Weiterlesen

Ostbayern. Vielen Menschen ist unwohl bei dem Gedanken, Erste Hilfe leisten zu müssen, weil sie Angst haben, etwas falsch zu machen. „Dabei kann nur derjenige etwas falsch machen, der gar nichts tut", betont Wolfgang Mulzer, Erste-Hilfe-Trainer bei den Johannitern in Ostbayern. Darauf machten die Johanniter auch bei einer öffentlichen Aktion im Donaueinkaufszentrum (DEZ) in Regensburg aufmerksam. Regionalvorstand Martin Steinkirchner betonte, dass Erste Hilfe auch in Corona-Zeiten wichtig und machbar sei.

Weiterlesen

Schierling. Am Dienstag, 6. Oktober 2020, 18.30 bis 20 Uhr, findet im Familienstützpunkt Schierling, Rathausplatz 25 (2. Stock), ein kostenloser Vortrag zum Thema „Wer is(s)t denn noch normal? – Essstörungen bei Jugendlichen und Erwachsenen" statt. Referentin ist Diplom-Sozialpädagogin Claudia Burmeister – Mitbegründerin und Leiterin der Beratungsstelle zu Essstörungen „waagnis". Sie spricht unter anderem über Krankheitsbilder, Hintergründe und Folgeerscheinungen, erste Anzeichen, Umgang mit der Erkrankung beziehungsweise mit Betroffenen, Behandlungsmöglichkeiten und Hilfsangebote. Der Zugang zum Familienstützpunkt und damit zum Vortrag ist barrierefrei.

Weiterlesen
Maxhütte-Haidhof. Die Stadt Maxhütte-Haidhof beteiligt sich heuer erstmals an der Aktion „gelbes Band für Obstbäume". Obst an entsprechend gekennzeichneten Bäumen darf ohne weitere Nachfrage gepflückt werden. Wo das gelbe Band weht, können die Bürgerinnen und Bürger sich mit gutem Gewissen bedienen und ernten. 
Weiterlesen

Regensburg. Mediziner des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) konnten in einer klinischen Studie am UKR nachweisen, dass das Peptidhormon Adrenomedullin ein Indikator für den Schweregrad einer COVID-19-Erkrankung ist. Das kann in Zukunft bei der Entscheidung helfen, ob ein Patient eine dringliche stationär-medizinische Versorgung benötigt.

Weiterlesen

Kreis Schwandorf. Die Koordinationsstelle frühe Kindheit (KoKi) Schwandorf bietet den Eltern von Kleinkindern ein neues Angebot. Da die Kursangebote aufgrund Corona bis Ende des Jahres ausgesetzt sind, wurde in Kooperation mit den Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenschwestern Kathrin Sträche und Tina Habermeier ein alternatives Angebot geschaffen, um dennoch die vielen Fragen der Eltern aufgreifen sowie wichtige Informationen rund um den Nachwuchs an Familien im Landkreis weitergeben zu können.

Weiterlesen

Wenn von Corona-Kilos die Rede ist, weiß jeder, was gemeint ist. Denn ob aus Frust, aus Langeweile oder durch den ganzen Stress - viele haben in den vergangenen Monaten deutlich mehr gegessen (und getrunken) als sonst. 

Weiterlesen

Die Augen brennen, jucken und schmerzen. Sie sind gerötet und gereizt: Das trockene Auge gehört zu den am meist verbreiteten Augenerkrankungen weltweit. In Deutschland leiden rund 12 Millionen Menschen darunter. Für Betroffene sind die Symptome oft belastend und beeinträchtigen ihre Lebensqualität. Doch was sind die Ursachen für das Augenleiden und wie lassen sich die Beschwerden lindern?

Weiterlesen

Wenn im Winter die Temperaturen fallen und die jährliche Grippewelle durch das Land rollt, steigt gleichzeitig die Zahl der Herzinfarkte deutlich an. Denn Grippeviren betreffen nicht immer nur die Atemwege, sondern schädigen oft auch das Herz-Kreislauf-System auf verschiedene Weise. 

Weiterlesen

Schwandorf. Endlich kann wieder gekneippt werden! Oberbürgermeister Andreas Feller eröffnete zusammen mit der Vorsitzenden des Kneippvereins Resi Lorenz und Bäderleiter Michael Maget die Kneipp-Saison an der Kneipp-Anlage des Schwandorfer Erlebnisbades.

Weiterlesen

Kallmünz. Der ökologische Landbau bietet ein umfassendes Natur- und Umweltschutzpaket: Er ist angewandter Klimaschutz, bietet Lebensraum für eine Vielzahl von Arten in der Agrarlandschaft und schützt Grundwasser sowie Gewässer vor schädlichen Nitrat- und Phosphateinträgen. Die Tiere werden mit artgerechtem Ökofutter, Stroheinstreu, mehr Platz im Stall und Zugang zu Frischluft im Außenbereich aufgezogen. Wie sich das in der Praxis darstellt, das gab es beim Besuch des Bund Naturschutz (BN)-Vorsitzenden Richard Mergner auf dem Hof von Hubert Heigl zu sehen. Heigl ist Vorsitzender des Landesvereinigung für den ökologischen Landbau e.V.

Weiterlesen

Schwandorf. Wer einen Leistenbruch (Leistenhernie) operativ behandeln lassen muss, ist bei Dr. Detlef Schoenen in den besten Händen. Der Chefarzt Allgemein-, Viszeral und Gefäßchirurgie am Barmherzige Brüder Krankenhaus St. Barbara Schwandorf hat von der AOK bescheinigt bekommen, bei diesem Krankheitsbild zu den zehn besten Kliniken in Deutschland zu gehören. Genauer gesagt: Der medizinische Zentralversorger für die Stadt und den Landkreis Schwandorf landete auf Platz sechs in ganz Deutschland und ist auf Bayern bezogen die drittbeste Anlaufstelle für Patienten.

Weiterlesen

Die warmen Temperaturen locken Sonnenanbeter an Meeresstrand, Baggersee, Weiher oder Freibad: Das kühle Nass verspricht Erfrischung. Doch viele unterschätzen die Gefahren im Wasser: mindestens 417 Menschen ertranken im Jahr 2019 (Quelle: Statista/DLRG). Dabei ist ein Großteil der Badeunfälle vermeidbar.

Weiterlesen

Wer sich um einen Pflegebedürftigen kümmert, hat vielfältige Herausforderungen zu meistern. Die individuelle Situation ist dabei jeweils sehr unterschiedlich. Die Pflegeexperten der Johanniter-Unfall-Hilfe geben mit fünf goldenen Regeln eine allgemeine Orientierung zur wichtigen Aufgabe Pflege.

Weiterlesen

Wer unter Migräne leidet, weiß: Heißhunger auf Schokolade kann ein Alarmsignal sein. Nach aktueller Einschätzung von Experten ist die Lust auf Süßigkeiten kein Trigger, sondern der Vorbote einer Migräneattacke. Der Körper versucht damit, der Entstehung eines Energiedefizites im Gehirn zu begegnen.

Weiterlesen
Anzeige

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige