Im Zeitraum vom 23.10.2015 bis zum 26.10.2015 ist ein bislang unbekannter Täter in ein Einfamilienhaus in Lappersdorf in der Pielmühler Straße eingebrochen. Der Unbekannte schlug an der rückwärtigen Hausseite ein Fenster ein und konnte so in das Haus einsteigen.

Weiterlesen

Am Mittwoch Morgen kurz nach Mitternacht fuhr ein 22-jähriger Regensburger mit seinem Pkw Honda von Eitlbrunn kommend in Richtung Lappersdorf, als er in Lorenzen alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn abkam.

Weiterlesen

Nachwuchshelfer des Technischen Hilfswerks (THW) Laaber übergaben vor kurzem eine selbstgebaute Mehrfach-Ladestation für die in der Mehrweckhalle Lappersdorf derzeit eingerichtete Notunterkunft für Asylbewerber.

Weiterlesen

Bild:(c) Andrea Kusajda, pixelio.de

Am Samstagabend entwendete ein 21-jähriger wohnsitzloser Mann am Parkplatz des Penny-Markt Lappersdorf einen unversperrten Pkw VW Passat.

Weiterlesen

Bild: (c) Jens Bredehorn, pixelio.de

Am Sonntag, 13.12.2015, brach gegen 19:15 Uhr in einem Zimmer eines Einfamilienhauses im Lappersdorfer Ortsteil Lorenzen aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer aus.

Weiterlesen

Bild: (c) Stihl024, pixelio.de

Am Montag, 14.12.2015, um 16:15 Uhr, kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Lorenzen und Regendorf zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Der Fahrer eins Busses kam aus bislang ungeklärter Ursache vermutlich zu weit nach links in die Gegenfahrbahn und stieß mit seinem Fahrzeug gegen den Außenspiegel eines entgegenkommenden Klein-Lkw. Dabei zerbrachen der Spiegel sowie die Seitenscheibe des Lkw.

Weiterlesen

Bild: (c) cfalk, pixelio.de

Während des vergangenen Wochenendes versuchte ein Unbekannter in einen Handyreparaturladen in der Regensburger Straße in Lappersdorf einzubrechen. Der Täter versuchte vergeblich die Ladentüre und das Fenster mit einem Hebelwerkzeug aufzubrechen.

Weiterlesen

Bild: (c) Jens Bredehorn, pixelio.de. -  Am Freitag, 18.12.15, gegen 18.20 Uhr, brannte ein Holzschrank auf einem Balkon einer Lappersdorfer Wohnanlage an der Pielmühler Straße. Durch das Aufbrechen der Wohnungstüre gelangten die eingesetzten Feuerwehren aus Lappersdorf und Kareth schnell an den Brandherd und brachten diesen unter Kontrolle.

Weiterlesen

Im Zeitraum vom 01. bis 03.08.2015 wurden aus einer Doppelgarage drei Fahrräder, ein Satz Sommerreifen auf Felgen und ein komplett ausgestatteter Werkzeugkasten entwendet.

Weiterlesen

Im Zeitraum vom 10.08.2015, 22.30 Uhr bis zum 11.08.2015, 15.30 Uhr, hat ein bislang unbekannter Täter die rückwärtige Türe zum Feuerwehrhaus der Feuerwehr Lappersdorf aufgebrochen und konnte so in das Gebäude gelangen. Im Gebäude brach der Täter noch weitere Türen auf und entwendete Bargeld und Süßigkeiten. Die Polizei Regenstauf hat die Ermittlungen aufgenommen. Während der Diebstahlsschaden noch im unteren dreistelligen Bereich liegt, beträgt der Sachschaden ca. 3000,-- Euro.

Weiterlesen

Anscheinend haben sich unbekannte Einbrecher neuerdings auf Feuerwehrhäuser nördlich von Regensburg spezialisiert: Nach dem Bruch in Lappersdorf war nun das Gerätehaus in Hainsacker an der Reihe.

Weiterlesen

Am Samstag, 12.09.2015, gegen 14 Uhr erntete ein 61-jähriger Mann mit seiner Partnerin unerlaubt  mehrere Zentner Äpfel  von den Bäumen auf der Streuobstwiese des Obst- und Gartenbauvereins Hainsacker an der Lorenzer Straße. Das Paar wurde bei der Tatausführung beobachtet. Jetzt erfolgt eine Anzeige wegen Diebstahls.

Weiterlesen

Jeden Tag sieht man es auf allen Fernsehkanälen – immer mehr Flüchtlinge aus den arabischen Ländern, Afghanistan oder dem Kosovo sind auf dem Weg nach Deutschland. Um diese Leute unterzubringen, müssen alle Landkreise im Zuge des Notfallplans Asyl Erstaufnahmeeinrichtungen bereit stellen, wo bis zu 200 Flüchtlinge untergebracht werden können. Nachdem im August Zeitlarn und anschließend Tegernheim Mehrzweckhallen zur Verfügung stellten, hat sich nun Lappersdorf bereit erklärt, die Gemeindehalle zur Verfügung zu stellen. Ab Mittwoch, 30. September, bis längstens 15. November ist die Gemeindehalle daher gesperrt.

Weiterlesen

Die Rüstungsaltlast Hainsacker hat in den letzten Jahren immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. Hatte dabei in Zusammenhang mit den Altlasten im Boden stets die Wasserproblematik im Vordergrund gestanden, rückte jetzt bei der jüngsten Sitzung der im Dezember 2014 gegründeten Projektgruppe, die sich mit der Aufarbeitung der Altlasten im Boden befasst, ein Experte für Kampfmittelbeseitigung die Aufmerksamkeit auf ein anderes Problem. Bedingt durch mittlerweile Jahrzehnte andauernde Zersetzungsprozesse bei den im Boden lagernden Kampfmitteln verstärke sich zunehmend die Wahrscheinlichkeit, dass auch geringe äußere Einwirkungen Folgen haben könnten, gab Thomas Hennicke (Weimar) vom gleichnamigen Ingenieurbüro zu bedenken. Dies könne seiner Einschätzung zufolge etwa der Fall sein, wenn Forstarbeiten durchgeführt würden oder es zu starken Erschütterungen komme.

Weiterlesen

Im Vollzug des Notfallplans für die Aufnahme von Flüchtlingen hatte der Markt Lappersdorf entschieden, seine Mehrzweckhalle vom 2. Oktober bis 15. November für die Aufnahme von bis zu 200 Asylbewerbern zur Verfügung zu stellen. Lappersdorf ist damit nach Zeitlarn und Tegernheim der dritte Standort einer Notfallunterbringung im Landkreis Regensburg.

Weiterlesen
Am Sonntag, 11.10.2015, um 16:00 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Regenstauf am Regen beim Pielmühler Wehr einen 29-jährigen Fischer. ...
Weiterlesen

„Anlässlich unseres 10-jährigen Jubiläums wollten wir unseren Kunden etwas ganz Besonderes bieten!“ so Barbara Unger, Inhaberin des EDEKAs Unger in Lappersdorf mit Blick auf die Veranstaltung, die das Team auf dem Parkplatz ihres Markts organisiert hatte. Dort waren nämlich sowohl die Johanniter als auch die Freiwillige Feuerwehr Lappersdorf mit von der Partie, um den Passanten einen Einblick in den jeweiligen Tätigkeitsbereich der Institutionen zu ermöglichen.

Weiterlesen

Der Alpenverein Regensburg lädt nach Südamerika ein: Am Montag, 19. Oktober um 19:30 Uhr, findet im Seminarraum des DAV-Kletterzentrums in Lappersdorf der Vortrag „Vom kleinen Süden Chiles über Chiloé nach Patagonien“ statt.

Weiterlesen
Anzeige

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige