Nittenau. Corona bestimmt das öffentliche Leben. Nichts Neues, doch zwangsläufig entstand dieser Gedanke einmal mehr bei der Sitzung des Hauptausschusses am Dienstagabend in der Regentalhalle. Denn in den Jahresberichten von Touristikbüro, Stadtbücherei und Stadtmuseum zeigte sich, dass sich zwangsläufig teilweise erhebliche Abstriche aus der Pandemie ergaben. Finanzielle Auswirkungen auf die Vereine blieben nicht aus, was zwei Anträge an die Stadt zur Folge hatte.

Weiterlesen
Nittenau. Der geliebte Ehemann ist verstorben. Die Grabstelle, die er sich zu Lebzeiten ausgesucht hat, kann die trauernde Witwe nun nicht erwerben: Die Stadt Nittenau versucht gerade, den auf 30 Jahre angesetzten Vertrag mit dem Betreiber des Schlosswalds bei Stefling, Jürgen Kölbl, bzw. dessen Firma, der Schlosswald GmbH zu lösen. Hintergrund ist ein von der Stadt ins Feld geführtes Gutachten des kommunalen Prüfungsverbands (wir berichteten). 
Weiterlesen
(Anzeige) Hübsches, charmantes Blumengeschäft mit viel Sinn für feine Floristik sucht
Weiterlesen

Fledermäuse sind einigermaßen in Verruf gekommen – aber diese faszinierenden Tiere tragen ihren Teil dazu bei, das Gleichgewicht der Natur zu halten.

Weiterlesen

Am Palmsonntag hat die VHS (Verbund im Landkreis Schwandorf) ein schönes Angebot, trotz der geltenden Beschränkungen einen Ausflug nach Zittau zu machen. Die Stadt liegt am östlichen Rand Deutschlands und eines ihrer herausragenden Kunstwerke ist das Fastentuch, das in den Wochen vor Ostern den Altarraum vor den Gläubigen verborgen hat.

Weiterlesen

Nittenau. Investitionen sind die eine Seite, die Finanzen eine andere. Bei der Stadtratssitzung am Donnerstagabend in der Regentalhalle wurde das Gremium hart mit dieser Tatsache konfrontiert. Die Entscheidung wurde flexibel angepasst: Ein Vorhaben nicht realisiert, wenigstens derzeit nicht.

Weiterlesen

Nittenau. Unruhe rund um den Naturfriedhof Schlosswald Regental: Die Stadt Nittenau will als Trägerin den Dienstvertrag mit der Schlosswald GmbH zum Betrieb der Anlage außerordentlich kündigen. Hintergrund ist eine – zwischenzeitlich juristisch nochmals überprüfte – Einschätzung des Bayerischen Kommunalen Prüfungsverbands (BKPV), der mit den städtischen Jahresrechnungen 2014 bis 2018 auch den seit 2015 bestehenden Vertrag unter die Lupe genommen hatte. Zentrale Kritikpunkte waren nach Erkenntnissen des Ostbayern-Kuriers die zugrunde liegende Kalkulation und die fehlende Ausschreibung. 

Weiterlesen

Kreis Schwandorf. Mit 40 Fällen am Freitag und 31 am Samstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen im Landkreis Schwandorf auf mittlerweile 5.266. Und leider gibt es auch wieder einen Todesfall zu vermelden.

Weiterlesen

Im Landkreis Schwandorf ist in einem Nutztierbestand im Ortsteil Stadl der Stadt Nittenau ein amtlich bestätigter Fall von Geflügelpest (HPAI) – auch Vogelgrippe genannt – festgestellt worden. Das nationale Referenzlabor am Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) konnte das Virus vom Typ H5N8 nachweisen. Die Hühner der betroffenen Geflügelhaltung müssen gemäß den Vorschriften der bundesweit gültigen Geflügelpest-Verordnung getötet werden. Zuständige Behörde dafür ist die Bayerischen Kontrollbehörde für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (KBLV) in Kulmbach. Das Landratsamt hat weitere Sicherheitsmaßnahmen angeordnet.

Weiterlesen
Nittenau/Ostbayern. In einem Geflügel-Betrieb bei Nittenau ist der Ausbruch der Geflügelpest amtlich bestätigt worden. Nun sollen vorsorglich wohl 50.000 Tiere getötet werden. Das Umweltministerium hat das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsichertheit veranlasst, in Riskogebieten eine Stallpflicht zu erlassen.
Weiterlesen

 Nittenau. Aufgrund von Baumaßnahmen wird die Grüngutannahmestelle Fischbach in die Lohbügler Straße (auf das Gelände des Eisstockhäusls) verlegt.

Weiterlesen

Nittenau. In einem von Hochwasser gefährdeten Bereich bauen? Die Stadt Nittenau war bekanntermaßen in der Vergangenheit des Öfteren arg gebeutelt von den Folgen der Überschwemmungen. „Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen", war mehrfach bei der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am Dienstagabend in der Regentalhalle zu vernehmen. Und so wurden einige Anträge nicht genehmigt bzw. Voranfragen negativ beschieden.

Weiterlesen

Nittenau. Im September 2021 gibt es wieder neue Abc-Schützen in Nittenau. Derzeit besuchen diese aber noch die Vorschulklasse in den örtlichen Kindergärten und haben schon jetzt den Johanniter-Kinderhort „Weltenbummler" kennengelernt.

Weiterlesen

Nittenau. Die Stadtratssitzung begann mit einem Einwand zu einem Protokoll und zwei Anträgen zur Tagesordnung. Nach der Änderung des Protokolls bekundeten die Räte einmütig ihre Zustimmung. Geteilter Meinung war man dagegen beim Antrag von Thomas Hochmuth, der den Punkt 4.2, den Bauantrag zur Sanierung der bestehenden Tiefgarage und Errichtung von sieben Mehrfamilienwohnhäusern sowie einem Bürogebäude mit Technikraum in der Gemarkung Bergham, beinhaltete.

Weiterlesen
Kreis Schwandorf. Weiter steigende Corona-Inzidenz, dazu etliche Fälle im Burglengenfelder Krankenhaus: An der COVID-Front gibt es derzeit keine Zeichen für Entspannung.
Weiterlesen

Nittenau. Auch im Corona-Jahr konnte die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Nittenau Kontinuität beweisen – nicht zuletzt durch große Anstrengungen der Mitglieder. Am 20.02. zog sie in ihrer digitalen Jahreshauptversammlung Bilanz.

Weiterlesen

Die KLJB Nittenau hatte für das Faschingswochenende einen Cocktail-Lieferdienst angeboten. Die Organisatoren sind über den großen Zuspruch sehr glücklich.

Weiterlesen

Nittenau.  Das hätte auch schlimmer ausgehen können:  Am Rosenmontag, 15.02.2021, gegen 12.43 Uhr, ging bei der Rettungsleitstelle ein Notruf über einen Brand im Keller einer Gaststätte in derb Nittenauer Hauptstraße ein.

Weiterlesen
Nittenau. Am Mittwoch gegen 16.20 Uhr kam es auf der Kreisstraße SAD 1 zwischen Kaspeltshub und der Abzweigung Holfing zu einem schweren Verkehrsunfall.
Weiterlesen

Landkreis Schwandorf. Beim Blick auf die aktuellen Entwicklungen in Sachen Corona im Landkreis Schwandorf stehen am Mittwoch unter anderem die Kinder im Fokus. „In Quarantäne befinden sich Teile der Notgruppe des BRK-Kindergartens St. Monika in Nittenau“, so das Landratsamt.

Weiterlesen
Anzeige

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige