Conrad und Johanniter gestalten Kinderhaus-Garten als Erlebnis-Welt

Conrad und Johanniter gestalten Kinderhaus-Garten als Erlebnis-Welt

2 Minuten Lesezeit (317 Worte)

Auch wenn der Sommer in diesem Jahr eher durchwachsen ausfällt, die Mädchen und Jungen aus dem Conrad-Kinderhaus möchten nach draußen in die Natur und in ihrem Garten die frische Luft genießen. Um neue Anreize für das Spiel im Freien zu schaffen, packten die Eltern der Schützlinge nun mit an, um dem Garten neuen Glanz zu verleihen.

So entstand bei einer Gartenaktion ein neuer Barfußpfad zur Sinneswahrnehmung. Ein solcher Pfad wirkt sich gesundheitsfördernd auf Muskeln, Gelenke, Durchblutung und Stärkung des Immunsystems aus. Außerdem ziert nun eine Kräuterspirale aus Naturstein, mit der die kleinen Forscher in Zukunft Kräuter und Heilpflanzen entdecken können, den Garten des Kinderhauses, das die Johanniter für Conrad betreiben. „Gesundheitserziehung, Bewegung und gesunde Ernährung werden im Johanniter-Kinderhaus Conrad groß geschrieben“, so Kinderhaus-Leitung Kerstin Tapparelli. Wir bieten auch einmal in der Woche ein Angebot nach der Kneipp-Gesundheitslehre an, das die Kinder immer mit großer Begeisterung wahrnehmen.“
Auch das selbstangelegte Hochbeet erweckten die „Gärtner“ mit neuen Pflanzen wieder zum Leben. „Den Kindern macht es großen Spaß, die Pflanzen zu pflegen, beim Wachsen zu beobachten und dann selbst zu ernten“, so Tapparelli weiter. Doch mit dem Hochbeet noch nicht die genug: Die fleißigen Helfer brachten zudem noch einen Sichtschutzzaun an, um ihren Schützlingen größtmögliche Geborgenheit zu verschaffen. Der Zaun wird nun in Anlehnung an das Schaffen von Friedensreich Hundertwasser bemalt. Die ersten Pinselstriche, die man jetzt schon bewundern kann, zeigen, dass den Kindern die künstlerische Gestaltung wohl großen Spaß macht. „Ich bin sehr glücklich und dankbar, dass uns die Familie Conrad bei den Projekten so großzügig unterstützt hat und die Eltern so fleißig mit angepackt haben. So können wir es unseren Kindern ermöglichen, sich möglichst viel im Garten zu bewegen, zu spielen und die Natur zu entdecken“, so Tapparelli weiter.
Außerdem ist ganz aktuell noch ein weiteres Highlight erfolgreich umgesetzt worden. So freuen sich die Mädchen und Jungen des Kinderhauses über ein nagelneues Spielhaus aus Holz. Weitere Informationen zum Johanniter-Kinderhaus „Conrad“


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige