Anzeige
envato-4966945_1280

Corona: Bundeswehr hilft im Schwerpunktzentrum Nabburg

2 Minuten Lesezeit (403 Worte)
Empfohlen 
Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind am Mittwoch zehn neue Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Die Zahl der positiv getesteten Personen ist damit auf 372 angestiegen. Davon gelten 184 Personen als genesen.
Das neue Schwerpunktzentrum im Gesundheits- und Betreuungszentrum Nabburg nimmt am Donnerstag Nachmittag die ersten Testungen auf.
Anzeige

Über die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) werden Ärzte aus dem Altlandkreis Nabburg eingesetzt, die sich für diese Aufgabe freiwillig gemeldet haben. Begonnen wird mit einer 10-Minuten-Taktung, die bei Bedarf verkürzt werden kann. Das Vorscreening und das Durchschleusen der Patienten übernehmen Soldaten, die vom Landratsamt mit Ganzkörperanzug, Maske und Visier ausgestattet wurden. Die Bundeswehr sorgt auch für den Transport der in Nabburg genommenen Abstriche zum Labor Kneißler in Burglengenfeld. 

Getestet werden kann nur, wer Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatte, selbst Symptome aufweist und einen Testtermin erhalten hat. Termine für die Nachmittags-Slots werden von der KVB vergeben, wenn der Hausarzt, der bei Verdachtsfällen nur telefonisch zu kontaktieren ist, oder der Ärztliche Bereitschaftsdienst eine Testung für geboten erachtet. Über die Nutzung der Kapazitäten am Vormittag wird nach Bedarf entschieden.


464 Testungen in neun Tagen im Sepp-Simon-Stadion


Im Sepp-Simon-Stadion in Schwandorf wurden von der Inbetriebnahme am 30. März bis zum Gründonnerstag, 9. April, an neun Werktagen insgesamt 464 Personen aus dem gesamten Landkreis getestet. 247 Testungen nahm das Gesundheitsamt vor, 217 die KVB. Vereinzelt standen auch ganze Familien auf den Terminlisten.


Acht Soldaten leisten Amtshilfe


Das vom Landratsamt erbetene weitere Hilfskontingent der Bundeswehr nimmt am Donnerstag die Arbeit auf, nachdem es am Mittwoch eingewiesen wurde. Acht Soldaten unterstützen jetzt den Katastrophenschutz des Landkreises im Kampf gegen das Coronavirus. Die Soldaten sind an den Testzentren in Schwandorf und Nabburg und auch am Krankenhaus in Schwandorf im Screening-Bereich tätig. Die Bewachung von Einrichtungen gehört nicht zum Amtshilfeauftrag der Bundeswehr.
Behindertenheim im Blick

Sorge um. Situation in Behindertenheim

Mit Sorge verfolgen die Verantwortlichen im Landratsamt die Situation in einem Behindertenheim im östlichen Landkreis. Am Mittwoch wurde eine Reihenuntersuchung durchgeführt. Aus Vorsorgegründen wurde für alle Bewohner und Mitarbeiter das Tragen von Mund-Nasen-Schutz und eine weitgehende Isolation angeordnet. Entsprechende Schutzausrüstung wurde vom Landratsamt für vorerst zwei Wochen geliefert. Um die baulich beengte Situation zu entzerren, wurde ein Viertel der Bewohner in die Krankenhäuser in Burglengenfeld und Schwandorf verlegt. 

Rettungsdienste und weitere Transportkapazitäten sind informiert. Die Entwicklung der Lage wird betont aufmerksam beobachtet. Wenn notwendig, erfolgen auch weitere Verlegungen in Kliniken.


Informationen zum Coronavirus sind auf der Homepage https://corona.landkreis-schwandorf.de zusammengefasst.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind. ...
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Garte...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Ähnliche Artikel

12. Mai 2020
Region
Schwandorf
Steinberg am See
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Schwandorf konnte im Rahmen eines Einsatzes am Montag, um 11.05.2020, gegen 11:00 Uhr, bei einem 46...
28. April 2020
Region
Kreis Amberg-Sulzbach
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Infizierte: 442 (+3) Todesfälle: 41 (0) Bei diesen Personen war das COVID 19 Virus festgestellt worden, es muss jedoch nicht zwangsläufig die (H...
24. April 2020
Region
Kreis Amberg-Sulzbach
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Insgesamt sind im Landkreis 434 bestätigte Infizierte erfasst (+9), Todesfälle sind es mittlerweile 36 (+2). Im Bereich der Stadt Ambe...
23. April 2020
Region
Schwandorf
Amberg
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Als der 53-Jährige wieder aus der Bank herauskam, sah er gerade noch, wie der Firmenwagen in Richtung Ettmannsdorfer Str. davonfuhr. Durch die u...
11. Mai 2020
Region
Schwandorf
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Die DJ-Sets werden aus den Räumen der Tanzschule Theuerl übertragen und jeder kann zuhause live dabei sein. Das Besondere dieses Mal: neben Musi...
16. April 2020
Region
Schwandorf
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Eigentlich hätte die Oberpfalz aus feierlichem Anlass von 9.-12. Juli 2020 auf Schwandorf geblickt. Zahlreiche Kulturveranstaltungen, darunter a...

Für Sie ausgewählt