Corona-Impfung_Fernando-Zhiminaicela-pixabay Symbolbild: © Fernando Zhiminaicela, pixabay

Corona: Drei von vier Erwachsenen haben vollständigen Impfschutz

2 Minuten Lesezeit (374 Worte)

Regensburg. Im Landkreis Regensburg haben rechnerisch drei von vier Erwachsenen mittlerweile einen vollständigen Impfschutz. Insgesamt verfügen im Landkreis Regensburg zum Stand heute mindestens 120.594 Personen über den vollen Impfschutz; bezogen auf den Bevölkerungsanteil der über 18-Jährigen ergibt sich so rechnerisch eine Erwachsenen-Impfquote von 75,18 Prozent.

Gerechnet auf die Gesamtbevölkerung haben über 62 Prozent eine vollständige Immunisierung. In den Impfquoten sind die zahlreichen, aber für die Landkreisquote nicht gezählten Personen, die sich bei ihrem Haus-, Fach- oder Betriebsarzt im Stadtgebiet Regensburg oder in einem anderen Landkreis haben impfen lassen, nicht enthalten. Nachdem Stadt und Landkreis eng verzahnt sind und viele LandkreisbürgerInnen ihren Haus-, Fach- oder Betriebsarzt im Stadtgebiet Regensburg haben, dürfte daher die tatsächliche Impfquote der Landkreisbevölkerung deutlich höher (etwa um 5 bis 10 Prozent) liegen.

„Die 75 Prozent bei der Erwachsenen-Impfquote erreicht zu haben, bedeutet einen wichtigen Meilenstein in der Impfkampagne für den Landkreis Regensburg", so der Ärztliche Leiter der Landkreis-Impfzentren, Dr. Andreas Piberger. Es gelte aber unverändert die Impfquoten weiter zu steigern, um so der drohenden Überlastung der Krankenhäuser entgegen zu wirken. Wichtig sei die weitere und konsequente Einhaltung der Hygieneregeln, auch als Geimpfter oder als Genesener.

Hier der aktuelle Impfstatus des Landkreises Regensburg zum Stand 4. November 2021, 13.30 Uhr:

Im Landkreis Regensburg wurden bislang 240.199 Impfdosen verabreicht. 120.594 Personen sind vollständig geimpft (62,07 Prozent der Gesamtbevölkerung des Landkreises). 119.605 Personen haben mindestens eine Impfdosis erhalten (61,56 Prozent). Von den 240.199 Impfungen wurden 129.156 in Hausarztpraxen verimpft. In den Impfzentren wurden 2.029 Auffrischungs-Impfungen durchgeführt, in den Hausarztpraxen 4.063.

Erstimpfungen Vollständiger Impfschutz

Impfquote gesamt

194.275

61,56 %

62,07 %

Impfquote 12 und älter

171.540

69,72 %

70,30 %

Impfquote 16 und älter

164.197

72,84 %

73,44 %

Impfquote 18 und älter

160.414

74,56 %

75,18 %

Hinweis / Erläuterung zur Impfquote, insbesondere zur Frage, warum die Zahl der vollständigen Impfungen derzeit höher ist als die der Erstimpfungen:

Ein vollständiger Impfschutz besteht auch nach einer einmaligen Impfung mit Johnson & Johnson sowie bei einfach Geimpften mit überstandener SARS-CoV-2 Infektion. Diese Impfungen fließen in die Zahl des vollständigen Impfschutzes ein, nicht aber in die der Erstimpfungen.

Ein weiterer Aspekt ist, dass im Ausland Arbeitende ihre erste Impfung durch ihre Arbeitgeber im Ausland erhalten haben, jedoch nach der Aufhebung der Wohnortbindung die Zweitimpfung in Deutschland bekamen.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige