Anzeige
1D8538FD-B756-4257-B7DF-E9F2D7DEFAE9

Corona im Kreis SAD: Inzidenz liegt bei 64,24 –Acht Patienten stationär

3 Minuten Lesezeit (504 Worte)

Schwandorf. Am Mittwoch, 28. Oktober, meldet der Landkreis Schwandorf 20 neue Corona-Fälle. Die Tagesbilanz führt dazu, dass die Kinder einer Kindergartengruppe in Schwandorf und sechs Betreuungspersonen in Quarantäne sind.


Die neuen Fälle verteilen sich auf neun Gemeinden wie folgt:

Schwandorf 8

Teublitz 3

Burglengenfeld 2

Wernberg-Köblitz 2

Bruck 1

Dieterskirchen 1

Maxhütte-Haidhof 1

Neunburg vorm Wald 1

Trausnitz 1

Die Tagesbilanz führt dazu, dass die Kinder einer Kindergartengruppe in Schwandorf und sechs Betreuungspersonen in Quarantäne sind. 

Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen seit dem 8. März steigt damit auf 774, die Sieben-Tage-Inzidenz von Dienstag auf Mittwoch von 61,54 auf 64,24. 

Derzeit werden in den Krankenhäusern Schwandorf und Burglengenfeld insgesamt acht Patienten stationär behandelt. Von diesen Personen bedarf jedoch niemand einer Beatmung oder einer intensivmedizinischen Behandlung.

Tipps und Trends für Sie

„Im Testzentrum im Sepp-Simon-Stadion in Schwandorf erleben wir eine deutliche Zunahme der Testungen. Hier wirkt sich die neue Regelung für Grenzpendler stark aus“, so das Landratsamt.

Um die Testungen für Unternehmen aus dem Landkreis Schwandorf mit tschechischen Pendlern zu vereinfachen und auch, um das Testzentrum zu entlasten, können sich Firmen mit mindestens vier Grenzpendlern ab sofort direkt an das Labor Kneissler in Burglengenfeld wenden.

Hierzu ist es nötig, dass die Betriebe eine E-Mail mit den Kontaktdaten (Name, Geburtsdatum, Telefon, Anschrift) der zu testenden Pendler an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden. Der Labordienstleister wird sich zeitnah für eine individuelle Terminvereinbarung an den entsprechenden Ansprechpartner im Unternehmen wenden. Für Betriebe mit höchstens drei Mitarbeitern, die täglich über die Grenze pendeln, verbleibt es bei den bisherigen Testmöglichkeiten.

Alle Kindergärten nur in Stufe gelb

Obwohl der Landkreis von der Inzidenzzahl her (über 50) in Stufe rot ist, trifft dies nicht automatisch für den Kita-Bereich zu. Hier gibt es keinen Automatismus, sondern es gelten die Vorgaben des Gesundheitsamtes. Seit dem 26. Oktober und auch am 28. Oktober befinden sich alle Kitas in Stufe 2 (gelb).

Es gelten deshalb die im Amtsblatt vom 26. Oktober verfügten Maßnahmen:

- Die Beschäftigten sind verpflichtet, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

- Es dürfen keine offenen oder teiloffenen Konzepte umgesetzt werden.

- Es sind feste Gruppen zu bilden.

Stufe rot wird ausgerufen, sobald das aufgrund der Infektionslage unbedingterforderlich ist. Das würde dann bedeuten, dass die Gruppen aufgeteilt und im Schichtmodell (täglicher, halbwöchentlicher oder wöchentlicher Wechsel) geführt werden müssen. Das Landratsamt wird die Infektionslage fortlaufend neu bewerten.

„Dabei haben wir auch im Auge, dass nächste Woche Schulferien und erfahrungsgemäß in dieser Woche dann auch weniger Kinder in den Kindergärten sind“, so das Landratsamt. 

In vielen Kindergärten sind Bedarfsgruppen eingerichtet. Sollte Stufe 3 (rot) angeordnet werden, wird das Landratsamt eine weitere Allgemeinverfügungerlassen, die der Presse zugeleitet und auf den üblichen Wegen (unsere reguläre Homepage und unsere Corona-Homepage) veröffentlicht würde.

Informationen zum Coronavirus sind auf der Homepage https://corona.landkreis-schwandorf.de zusammengefasst.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. November 2020

Nittenau. Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zum Samstag (28.11.2020) einen Geldautomaten in Nittenau gewaltsam zu öffnen.

28. November 2020
Schwarzenfeld. Bereits zum achten Mal wird der Town & Country Stiftungspreis ausgelobt. In dessen Rahmen werden gemeinnützige Einrichtungen aus ganz Deutschland gefördert, die sich für körperlich, geistig und sozial benachteiligte Kinder und...
28. November 2020
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
27. November 2020
Kreis Schwandorf. Mit 56 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 2.104 im Landkreis. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt aktuell bei 175,83....
27. November 2020
Burglengenfeld. Bitte Wasservorrat anlegen: In Teilen der Vorstadt muss am Mittwoch, 2. Dezember, ab 15 Uhr für mehrere Stunden das Wasser abgesperrt werden. Grund dafür ist der Einbau eines neuen Schieberkreuzes am zentralen Punkt der Wasserver...
27. November 2020
Nabburg. Das BayernLAB mit Sitz in Nabburg lädt ein: "Ostbayerisches Kommunal-Forum Digitalisierung - Beteiligen Sie sich an der kostenlosen Online-Konferenz Smart Regions Amberg, Amberg-Sulzbach und Schwandorf am Mittwoch, den 2. Dezember 2020 ab 15...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

28. November 2020
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
24. November 2020
Amberg-Sulzbach. Das Landratsamt Amberg-Sulzbach hat die aktuellen Coronazahlen, aufgeschlüsselt auf die einzelnen Gemeinden im Landkreis, veröffentlicht. Die Entwicklung ist nach wie vor dynamisch. In den vergangenen 11 Tagen, seit der letzten Über...
24. November 2020
Amberg. Bei einem Brand am 24.11.2020 entstand im Gesamten an mehreren Firmengebäuden ein Millionenschaden. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen übernommen. ...
24. November 2020
Amberg. Die Tat ereignete sich im März 1980 und liegt damit 40 Jahre zurück. Das Opfer, die damals 38-jährige Gertrud Kalweit, wurde am 21. März ermordet im Stadtgraben von Amberg aufgefunden. Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion Amberg versuchten...
13. November 2020
Amberg-Sulzbach. Das Landratsamt Amberg-Sulzbach hat am Freitagvormittag die aktuellen Coronazahlen, aufgeschlüsselt auf die einzelnen Gemeinden im Landkreis, veröffentlicht. Die Entwicklung ist weiterhin äußerst dynamisch. Seit vergangenen Samstag ...
12. November 2020
Sulzbach-Rosenberg. Dass ein 88-Jähriger am Samstagabend wiederholt Guthabenkarten für „Playstation" und „Amazon" im Wert von mehreren hundert Euro kaufen wollte, machte eine Mitarbeiterin eines Verbrauchermarktes stutzig. Sie reagierte genau richtig...

Für Sie ausgewählt