Anzeige
envato-4966947_12802

Corona im Kreis Schwandorf: 89-Jähriger verstorben, jetzt mehr als 4000 bestätigte Infektionen insgesamt

1 Minuten Lesezeit (293 Worte)
Kreis Schwandorf. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Landkreis hat mit den 41 Fällen vom Donnerstag die 4000er-Marke geknackt. 4.014 Personen zählt die Statistik nun. Die Sieben-Tage-Inzidenz wird vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und vom Robert-Koch-Institut mit 86,6 angegeben. Am Freitag sind bis 17.00 Uhr 17 Fälle aufgetreten. Verstorben ist ein 89-jähriger Mann, der zu Hause gelebt hatte. Die Zahl der Todesfälle steigt damit auf 96.

Im Elisabethenheim in Schwandorf fand am Freitag eine weitere Reihentestung statt. Im Seniorenheim Am Sand in Wernberg-Köblitz wird die Reihentestung, die bislang eine Station betraf, am Samstag auf das gesamte Heim ausgedehnt.

In diesen Tagen wird laut Mitteilung des Landratsamts die Verteilung von FFP-2-Masken an Bedürftige abgeschlossen. Insgesamt 32.880 Masken wurden am Freitag in den Versand gebracht. Bedürftig sind grundsätzlich die Empfänger von Grundsicherungsleistungen (Grundsicherung für Arbeitssuchende nach dem SGB II, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII, Hilfe zum Lebensunterhalt) oder Nutzer der Tafeln sowie Obdachlose. Die Masken erreichen die Bezieher rechtzeitig vor Ablauf der Kulanzwoche, in der Personen, die nur einen einfachen Mund-Nase-Schutz tragen, noch nicht mit einem Bußgeld belegt werden.

Hintergrund der Aktion ist die seit Montag in Bayern geltende Pflicht, im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und im Einzelhandel FFP2-Masken zu tragen. „Wir wissen, dass diese Masken teurer sind als gewöhnliche Mund-Nase-Bedeckungen. Aber es ist völlig klar: Wir lassen niemanden im Regen stehen", teilte der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek in einer Presseinformation mit. 

In einem ersten Schwung werden laut Ministerium bayernweit 2,5 Millionen FFP2-Masken kostenlos an Bedürftige ausgegeben. Ähnlich wie die FFP2-Masken für pflegende Angehörige, die über die Gemeinden ausgegeben werden, stammen auch die Schutzmasken für Bedürftige aus dem Bestand des Pandemiezentrallagers, das durch Ersatzbeschaffungen wieder entsprechend aufgefüllt wird.
Informationen zu Corona sind auf der Landkreishomepage unter dem Button „Coronavirus" zusammengefasst.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

12. Mai 2021
Schwandorf. Mit 23 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen zwar auf 8.055, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt aber von 96,0 auf 85,2 und liegt damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Das Landratsamt auf diese erfreulic...
12. Mai 2021

Drei Gemeinden sind seit vier Wochen oder länger ohne Fall.

12. Mai 2021

34.730 erhielten im Impfzentrum und 20.246 bei den Hausärzten die Corona-Impfung.

12. Mai 2021
Nittenau. Der langjährige Mitarbeiter der Stadt Nittenau, Peter Weber, wurde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Er kann auf eine abwechslungsreiche Arbeit im Bauhof zurückblicken. ...
12. Mai 2021
Schwandorf. Der Bayerische Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, MdL Thorsten Glauber, verlieh der Städtischen Wasser- und Fernwärmeversorgung Schwandorf eine Urkunde zur erfolgreichen Teilnahme am Umweltpakt Bayern. Landrat Thomas Ebeling...
12. Mai 2021
Burglengenfeld. Am Sonntag, 16. Mai 2021, ist internationaler Museumstag unter dem diesjährigen Motto „Museen digital und analog entdecken". Pandemiebedingt muss das Oberpfälzer Volkskundemuseum noch geschlossen bleiben. Museumsleiterin Christina Sch...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt