Anzeige
coronavirus-4932607_1280

Corona im Kreis Schwandorf: Fall-Zahlen in den Gemeinden - Zwischenstand bei Impfung

3 Minuten Lesezeit (542 Worte)
Empfohlen 
Kreis Schwandorf. Nach absoluten Zahlen kamen die meisten bestätigten Corona-Fälle in den vergangenen sieben Tagen in der Stadt Schwandorf vor - was angesichts der hohen Einwohnerzahl aber absolut relativ zu sehen ist. Insgesamt sind im Landkreis Schwandorf 299 neue Infektionen festgestellt worden, die sich auf die Gemeinden wie folgt verteilen:

Altendorf -
Bodenwöhr 8
Bruck 2
Burglengenfeld 22
Dieterskirchen 1
Fensterbach 8
Gleiritsch 2
Guteneck -
Maxhütte-Haidhof 5
Nabburg 14
Neukirchen-Balbini 1
Neunburg vorm Wald 17
Niedermurach 6
Nittenau 11
Oberviechtach 22
Pfreimd 1
Schmidgaden 8
Schönsee 2
Schwandorf 69
Schwarzach 4
Schwarzenfeld 5
Schwarzhofen 2
Stadlern 2
Steinberg am See 1
Stulln 2
Teublitz 16
Teunz 19
Thanstein 13
Trausnitz 2
Wackersdorf 14
Weiding -
Wernberg-Köblitz 18
Winklarn 2


In diesem 7-Tages-Zeitraum trat Corona in 30 von 33 Gemeinden auf. Lediglich aus Altendorf, Guteneck und Weiding ist uns kein Fall bekannt geworden. Dass aber auch aus dieser Feststellung keinerlei vermeintlicher Schutz vor einer Infektion abgeleitet werden darf, zeigt das Beispiel Thanstein eindrucksvoll. In der 956 Einwohner zählenden Gemeinde gab es in der vor einer Woche veröffentlichten Übersicht keinen Fall. In dieser Wochenübersicht sind es 13 Fälle, was in Bezug auf die Gemeindegröße beachtlich ist. 

Das Landratsamt betont, es folge mit der Veröffentlichung dieser Zahlen lediglich einem vielfach geäußerten Wunsch der Bevölkerung. Das ändert aber nichts an der grundsätzlichen Feststellung, dass der Informationsgehalt der Verteilung auf die Gemeinden gering ist, da sich die meisten Bürger nicht nur in ihrer Gemeinde aufhalten und falls doch, dann auch in ihrer Gemeinde mit anderen Menschen in Kontakt kommen, die etwa aus beruflichen Gründen an einem anderen Ort tätig waren.

Andererseits wird zum Beispiel auch ein Corona-Erkrankter aus Nabburg, der in Schwandorf stationär behandelt wird, nach dem Wohnortprinzip in der Nabburger Statistik gezählt, obwohl er sich aktuell nicht dort aufhält. Vorsicht bleibt deshalb die oberste Maxime, auch in den Gemeinden, in denen es aktuell keine Fälle zu geben scheint.

In allen vier Gemeinden, zu denen in der letzten Wochenübersicht festgestellt wurde, dass sie seit zwei Wochen ohne neue Infektion geblieben waren (Fensterbach, Stadlern, Steinberg am See und Thanstein), sind in den vergangenen sieben Tagen Fälle aufgetreten.

Statistisch betrachtet gab es in den sieben Tagen vom 3. bis 9. März eine neue Infektion pro 495 Einwohner (148.105 Einwohner im Landkreis geteilt durch 299 Fälle).
Der Anteil der britischen, leichter übertragbaren Mutation lag in der ersten Märzwoche bei 73,5 % aller Fälle und hat sich damit gegenüber der zuletzt vermeldeten Quote von 64,6 % nochmal gesteigert.

Die Zahl der Impfungen im Landkreis Schwandorf stellt sich wie folgt dar:

Stand am 2. März

12.840 Impfungen,

davon 4.830 mobil, 6.930 im Impfzentrum und 1.080 in Krankenhäusern.

Neu vom 3. bis 9. März

2.160 Impfungen,

davon 480 mobil und 1.680 im Impfzentrum.

Die Gesamtmenge konnte damit erneut leicht gesteigert werden. Alle verfügbaren Impfdosen werden sogleich verimpft. Im Landkreis Schwandorf liegen laut Landratsamt "keine Impfstoffdosen auf Halde".

Stand am 9. März

15.000 Impfungen,

davon 5.310 mobil, 8.610 im Impfzentrum und 1.080 in Krankenhäusern.

Zweitimpfung

Bei 5.240 Personen ist die Impfserie durch die zweite Impfung abgeschlossen.

Geimpfte Personen und Impfquote

Bislang wurden 9.760 Personen geimpft, was einer Impfquote von 6,59 % entspricht. 5.240 Personen wurden zweimal und weitere 4.520 Personen einmal geimpft. Das entspricht insgesamt 15.000 Impfungen (5.240 mal 2 plus 4.520).

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. Bei einer Bildungsmesse geht es darum, zwanglos und barrierefrei zwischen Angeboten zu wählen, mehr über die Möglichkeiten zu erfahren, die zur Verfügung stehen, und sich in die Themen, die das eigene Interesse und die Neugier ...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. BROTzeit ist die schönste Zeit! Dies kam einem in den Sinn, als aus dem Sandsteingebäude der Kreishandwerkerschaft am Charlottenhof der warme, würzige Duft von frischgebackenem Brot drang. Die jährliche Brot- und Semmelprüfung der B...
15. Mai 2021
Schwandorf. Noch vor Ende der geplanten Bauzeit konnte die Sanierung der Kreisstraße SAD 5 bei Ettmannsdorf fertiggestellt werden. Sie stellt eine wichtige Verbindung der Ortschaften Naabsiegenhofen, Gögglbach, Naabeck und Wiefelsdorf sowohl in Richt...
15. Mai 2021
Bodenwöhr. Am Freitag, nachmittags gegen 16.20 Uhr, wurde auf dem Grundstück einer Metallbaufirma im Industriegebiet in Bodenwöhr-Blechhammer durch den Firmeninhaber eine Zahnprothese aufgefunden. ...
14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
14. Mai 2021
Schwandorf. Die Autobahn GmbH des Bundes informierte am Mittwoch in Schwandorf über die derzeitigen und künftig geplanten Baumaßnahmen entlang der A93 im Raum Schwandorf. Der Direktor der Niederlassung Nordbayern, Reinhard Pirner, folgte dazu einer E...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt