Anzeige
woman-2728727_1280 Symbol-Bild von Myriams-Fotos auf Pixabay

Corona im Kreis Schwandorf: Nächtliche Ausgangssperre gilt wieder - Schulen/Kitas vorerst weiter offen

2 Minuten Lesezeit (315 Worte)
Kreis Schwandorf. Sie ist wieder da, die nächtliche Ausgangssperre. Mit einer 7-Tages-Inzidenz von 110,2 hat das Landratsamt am Dienstag entschieden, die Maßnahme wieder einzuführen. Sie tritt bereits ab Mittwoch, 0 Uhr, in Kraft, teilt das Landratsamt am Dienstagvormittag mit.


Dass die Sieben-Tage-Inzidenz von 111,6 auf 110,2 leicht gesunken ist, ist ein Aspekt. Entscheidend ist aber, dass eine weitere Entspannung erwartet wird, da morgen 31 Fälle, die für den 16. Februar vermeldet worden waren, aus der Berechnung der Inzidenz herausfallen werden. Schulen und Kitas bleiben offen: "Mit einem „hin und her", also einer ständig wechselnden Öffnungs- und Schließungsentscheidung, wäre niemandem geholfen", schreibt Hans Prechtl vom Landratsamt. Der Unterrichtsbetrieb und der Betrieb in den Kindergärten und Kinderkrippen müsse zumindest ein bisschen planbar bleiben. "Sinken die Inzidenzen im Landkreis Schwandorf weiterhin, wenn auch nur leicht, werden die Einrichtungen diese Woche geöffnet bleiben. Bei steigenden Zahlen kann die täglich vorzunehmende Lagebewertung zu einer geänderten Entscheidung führen". 

Wünschenswert wäre, wenn der Betrieb in den Schulen und Kindergärten zumindest stets eine Woche lang geregelt wäre, damit alle Schüler gleichberechtigt tageweise in Präsenz unterrichtet werden können. Hier werden von den Einrichtungen unterschiedliche Modelle vom täglichen Wechsel bis hin zum halbwöchentlichen Wechsel praktiziert.


Die dienstägliche Entscheidung ergehe in Übereinstimmung mit den Vorgaben der für Schulen und Kindergärten zuständigen Staatsministerien. In Landkreisen, in denen der Inzidenzwert knapp unter oder knapp über dem Wert von 100 liegt, obliege dem Landratsamt die infektionsschutzfachliche Einschätzung, ob sich in der Gesamtschau eine positive oder negative Tendenz abzeichnet, sodass nachvollziehbar mit einem weiteren Rückgang oder mit einer Zunahme der Infektionszahlen gerechnet werden kann. "Wir rechnen derzeit mit einem Rückgang, auch wenn sich dieser in kleinen Schritten vollziehen mag", so Prechtl.

Nächtliche Ausgangssperre tritt in Kraft
Ab Mittwoch, 0 Uhr, greift wieder die nächtliche Ausgangssperre, die künftig jeweils zwischen 22 Uhr abends und 5 Uhr morgens gelten wird.
Informationen zu Corona sind auf der Landkreishomepage unter dem Button „Coronavirus" zusammengefasst.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt