coronavirus-4932607_1280

Corona in der Oberpfalz: Hohe Zahlen im Raum Schwandorf, Cham, Amberg-Sulzbach, Tirschenreuth und Regensburg

1 Minuten Lesezeit (235 Worte)

Oberpfalz. Mehr Mutationen, mehr Tests, höhere 7-Tages-Inzidenzen: Das Robert-Koch-Institut (RKI) taucht die Corona-Karte von Ostbayern in dunkle rote Farben. Auf einem traurigen Platz 5 bei der Inzidenz in Deutschland liegt am Samstag der Kreis Schwandorf. In Cham, Amberg und Amberg-Sulzbach sieht es aber nicht viel besser aus. Dreistellig sind auch Stadt und Kreis Regensburg.


Ist die Inzidenz der einzige richtige Faktor, um die Lage zu bewerten? Oder sollte sie in Relation zur Zahl der erfolgten Tests gesetzt werden? Die Debatte um diese Frage wird durch die steigenden Zahlen befeuert. Allerdings gibt es am Samstag auch in Teilen der Oberpfalz wieder Todesfälle im Zusammenhang mit Corona zu vermelden - so etwa einen neuen im Kreis Tirschenreuth, zwei im Kreis AS und drei im Kreis Regensburg.


Die Zahlen des RKI vom Samstag:

Kreis Schwandorf: Inzidenz 298,9, neue Fälle vom Freitag 113, Fälle gesamt 6037, Verstorbene insgesamt 122

Kreis Cham: Inzidenz 272,7, neue Fälle vom Freitag 54, Fälle gesamt 4653, Verstorbene insgesamt 126

Stadt Amberg: Inzidenz 258,3, neue Fälle vom Freitag 14, Fälle gesamt 1201, Verstorbene insgesamt 18

Kreis Amberg-Sulzbach: Inzidenz 217,4, neue Fälle vom Freitag 27, Fälle gesamt 3622, Verstorbene insgesamt 130

Kreis Tirschenreuth: Inzidenz 179,1, neue Fälle vom Freitag 28, Fälle gesamt 4744, Verstorbene insgesamt 245

Stadt Regensburg: Inzidenz 166,6, neue Fälle vom Freitag 27, Fälle gesamt 4855, Verstorbene insgesamt 65

Kreis Regensburg: Inzidenz 107,7, neue Fälle vom Freitag 35, Fälle gesamt 5440, Verstorbene insgesamt 161


Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige