Couragiertes Verhalten: Belohnung

Couragiertes Verhalten: Belohnung

1 Minuten Lesezeit (226 Worte)

Schwarzenfeld/Nabburg. Das Ehepaar Sattich und Petra Schindler halfen der Polizei Nabburg bei der Ergreifung eines Einbrechers. Der Nabburger Inspektionsleiter Roland Heldwein überreichte nun als Dank ein Anerkennungsschreiben und eine Geldzuwendung als Belohnung von Polizeipräsident Gerold Mahlmeister.

 

Die drei aufmerksamen Personen hatten einen Einbrecher in einem Supermarkt in Schwarzenfeld beobachtet und sofort die Polizei verständigt. Ein Mann war gewaltsam in einen Vorraum eingedrungen, nahm Diebesgut an sich und flüchtete. 

Das Ehepaar Sattich sowie Petra Schindler waren an diesem Abend auf dem Nachhauseweg, als sie die Beobachtung machten. Sofort griffen sie zum Handy und verständigten die Polizei. Mit entsprechendem Abstand beobachteten sie die Flucht des Mannes und konnten so den anfahrenden Polizeikräften eine detaillierte Standortbeschreibung durchgeben. Letztlich wurde der Tatverdächtige durch eine Streife der Polizeiinspektion Nabburg festgenommen. Er sitzt derzeit immer noch in Untersuchungshaft.

Roland Heldwein und Christian Kiendl, der zuständige Sachbearbeiter des Einbruchs, hoben das vorbildliche Verhalten der Hinweisgeber hervor. In vielen Fällen hat die Polizei ohne Hinweise aus der Bevölkerung keine Möglichkeit, die Straftaten zu klären und die Täter zu ermitteln.

„Es ist nur folgerichtig, couragiertes Verhalten von Bürgern mit einer kleinen Anerkennung und Belohnung zu würdigen!“ stellte Erster Polizeihauptkommissar Heldwein heraus.

Nach Aushändigung des Anerkennungsschreibens von Polizeipräsidenten Gerold Mahlmeister sowie der Übergabe der Geldzuwendung gab es für die Geehrten noch die Möglichkeit, die Dienststelle zu besichtigen. Anschließend stellte man sich zu einem Erinnerungsfoto auf.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige