Cruiser erlebten Ostbayern

Auch in der zwölften Auflage war das „internationalen CRUISER- Treffen“ wieder ein Highlight im Veranstaltungskalender zahlreicher Biker. In diesem Jahr stand die Tour unter dem Motto „…von Weißbierschaum, Leberkäs und allerlei Gefieder“.Viele Cruiser-Freunde aus ganz Deutschland und auch aus Österreich trafen sich aus diesem Anlass am vergangenen Wochenende beim „Bergerwirt“. Die Biker kamen mit ihren schweren Maschinen zum zwölften internationalen Cruiser-Treffen nach Bruck.

Veranstalter Erich Berger hatte wieder eine interessante Tour, die in diesem Jahr unter das Motto „…von Weißbierschaum, Leberkäs und allerlei Gefieder“ stellte. Nach zwölf Jahren hat sich das Cruiser-Treffen mittlerweile zu einer äußerst beliebten Veranstaltung unter den Motorradfahrern entwickelt und ist bereits weit über die Grenzen der Bundesrepublik bekannt und beliebt. Nach der Anreise am Donnerstagabend stand der Freitag zur freien Verfügung, die viele zu einer Ausfahrt mit den „Oberpfalz-Cruisern“ nutzten.

Am Samstag stand dann das Highlight, die geführte Tour durch die seenreiche Naturlandschaft Ostbayerns auf dem Programm. Die Route führte die Biker von Bruck aus ins niederbayerische Kelheim, wo man der ältesten Weißbierbrauerei Bayerns einen Besuch abstattete. Von dort ging es weiter auf die Rosenburg nach Riedenburg. Dort erwartete die Cruiser in der Falknerei der alten und ehrwürdigen Gemäuer eine beeindruckende Vorführung. Nach etlichen kurvenreichen Strecken ging es dann wieder zurück nach Bruck zum „Bergerwirt“. Den schönen Tag ließen die Biker beim gemütlichen Beisammensein ausklingen, bevor es am Sonntagvormittag wieder auf die Heimreise ging.