Anzeige
CSU informierte sich über barrierefreies Wohnen

CSU informierte sich über barrierefreies Wohnen

2 Minuten Lesezeit (301 Worte)

Wald. Am Samstagvormittag hatte der CSU-Ortsverband Roßbach-Wald zu einer Informationsveranstaltungen bezüglich des „Barrierefreien Wohnens“ am Irma-Holder-Platz in Wald eingeladen. Vorsitzende Barbara Haimerl begrüßte den Investor Erwin Gradl und Bürgermeister Hugo Bauer sowie alle Interessierten. Erwin Gradl hatte die Pläne mitgebracht und erklärte sie im Detail, soweit schon möglich.

Anzeige

 

 

Insgesamt sind 23 Wohnungen, mit einer Gesamtfläche von 1323 Quadratmetern aufgeteilt, auf drei Stockwerke geplant. Die Wohnungen werden unterschiedliche Größen haben, von 44 Quadratmeter bis 81 Quadratmeter. Alle Wohnungen haben entweder einen Balkon oder eine Terrasse.

Alle sind barrierefrei, aber nicht alle sind behindertengerecht. Bei den größeren Wohnungen ist noch ein separates Zimmer mit Toilette und Dusche dabei, das als Gästezimmer oder für eine 24-Stunden-Betreuung genutzt werden kann. Eine Küche ist in jeder Wohnung vorhanden. Man habe versucht, auf alle Ansprüche einzugehen, so Gradl.

Es wird eine Bruttomiete geben, in der eine feste Pauschale für die Nebenkosten enthalten ist. Die Pauschale wird am Anfang jedes Jahres neu berechnet. Die sei nur möglich, da die Ausstattung selbst gemacht werde. Das sei eine günstige Lösung für die Mieter, so der Investor. Auf dem Dach wird eine Photovoltaikanlage angebracht, die soweit möglich den Strombedarf des Hauses decken soll und es wird Wärmepumpen geben, die ebenfalls mit dem eigenen Strom betrieben werden sollen. Zusätzlich gibt es aber noch einen Gasanschluss.

Einen Baubeginn gibt es leider noch nicht. Zwar sind alle Pläne genehmigt, aber noch konnte der Unternehmer keine Baufirma bekommen, es soll aber bald noch einmal eine Ausschreibung geben. Es gäbe auch bereits Anfragen wegen der Wohnungen, so Gradl.

Abschließend beantwortete der Investor noch Fragen. Bürgermeister Hugo Bauer fügte hinzu, dass Ausschreibungen im Moment ein Problem seien, da es sehr schwierig ist, eine Firma zu bekommen. Barbara Haimerl dankte Erwin Gradl mit einem kleinen Präsent für seine Zeit und die Einsicht in seine Planungen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. September 2021
Teublitz. Da im Haus sämtliche Sicherungsautomaten fielen wurden am Dienstagabend Bewohner eines Wohnhauses in der Regensburger-Straße in Teublitz auf den Brand einer direkt angrenzenden Werkstatt mit Holzlege aufmerksam. ...
22. September 2021
Schwandorf. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) vermeldet für gestern am 21. September 17 Fälle. Es handelt sich dabei um die beiden am Montag gemeldeten Fälle und um 15 weitere Fälle vom Dienstag, 21. September. Heute am Mi...
22. September 2021
Nittenau. Die Oberpfälzer Seenland-Wanderwochen sind offiziell am 18. September in Schwandorf gestartet. Zum zweiten Termin, am 19. September, führte der Tourismusbeauftragte Hermann Riedl in einer knapp zweistündigen Wanderung durch die Auenlandscha...
22. September 2021
Schwandorf. Neue Wege gehen die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Schwandorf, der Jobcenter Amberg-Sulzbach, Cham und Schwandorf, um interessierte Frauen anzusprechen. ...
22. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt teilt Folgendes mit: In den sieben Tagen vom 15. bis 21. September traten im Landkreis Schwandorf 76 neue Fälle auf. ...
21. September 2021
Wackersdorf. Die Zweigstelle der „Wackersdorfer Hausärzte" in der Hauptstraße öffnet am 4. Oktober im MGH ihre Türen. In der Kinder- und Familienpraxis werden Dr. Sebastian Zahnweh, Dr. Peter Krüger und die neu hinzugekommene Hebamme Daniela Schaller...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...

Für Sie ausgewählt