Anzeige
IMG_3367 OB Andreas Feller lässt sich von Ina Scheffer (rechts)) und Paul Scheffer (links), den Geschäftsführern der „Scheffer Bauunternehmen GmbH“ das geplante Bauvorhaben für 22 Wohnungen in Dachelhofen erläutern.

Dachelhofer Straße: 22 Wohneinheiten im Werden

1 Minuten Lesezeit (258 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf. Oberbürgermeister Andreas Feller verschaffte sich vor Ort einen Überblick über das geplante Bauvorhaben der Firma „Scheffer Bauunternehmen GmbH" in der Dachelhofer Straße. Auf einem Gelände mit ca. 3.200 m² sollen 4 Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 22 Wohneinheiten, davon 12 im geförderten Wohnungsbau, entstehen. Die geförderten Wohnungen haben 2 bzw. 3 Zimmer und sind zwischen 53 und 74 Quadratmeter groß.

Anzeige

Alle Wohnungen sind barrierefrei und weisen im EG einen eigenem Gartenanteil sowie im OG/DG einen Balkon bzw. eine Dachterrasse auf. Die Ausführung erfolgt als Kfw-Effizienzhaus 55. Die Häuser sollen an die örtliche Fernwärmeversorgung der Stadt Schwandorf angeschlossen werden.

Mit dem Bau der Wohnanlage wird eine städtebauliche Lücke geschlossen. Die Kombination aus geförderten Mietwohnungen und frei finanziertem Wohnungsbau soll die Entstehung einseitig genutzter Quartiere verhindern. Nach Ansicht des Oberbürgermeisters Andreas Feller schaffe man dadurch ein „gutes soziales Miteinander in einer schönen und ruhigen Wohnumgebung". Durch die günstige Verkehrslage an der Dachelhofer Straße mit einer Bushaltestelle direkt vor des Haustür, sowie einem Spielplatz in der Nähe sind die Zielgruppen junge Familien, Alleinstehende und Senioren mit geringem Einkommen.

Der Bauherr ist ein junges mittelständisches Bauunternehmen mit dem Tätigkeitsschwerpunkt im Wohnungsbau. 2001 von Alexander Scheffer gegründet, übernahmen seine Kinder Maurer- und Betonbaumeister Paul Scheffer und Architektin Ina Scheffer, die Geschäftsführung des Unternehmens. 2015 wurde das erste Projekt als Bauträger umgesetzt. Das Team rund um die beiden Geschäftsführer begleitet das Bauprojekt von der Planung bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe. „Ein Schwandorfer Unternehmen, das in Schwandorf für Schwandorfer investiert, indem es bezahlbaren Wohnraum schafft, ist ein Gewinn für die Stadt", so das Fazit des Oberbürgermeisters.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind. ...
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Garte...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Ähnliche Artikel

26. November 2018
Kultur
Romantisch, sinnlich, aber auch humorvoll waren die Liebeslieder aus mehreren Epochen, die der Chor unter der Leitung von Wolfgang Kraus zum Besten ga...
27. November 2018
Amberg
6 junge Frauen sowie 19 junge Männer konnten sich im Auswahlverfahren unter fast 6000 Bewerberinnen und Bewerbern durchsetzen und sich einen der 854 b...
27. November 2018
Kreis Amberg-Sulzbach
Das Projekt war im Frühjahr nicht im ersten Entwurf des Bundesverkehrswegeplans  unter den Maßnahmen zu finden, die schnell umgesetzt werden sollen - ...
28. November 2018
Kreis Cham
Landrat Franz Löffler freute sich über das Geld für die digitale Autobahn, versetzte dem Gast aus Berlin aber, dass sein Kreis dafür über keine echte ...
01. Dezember 2018
Teublitz
Am 20. Mai 2017 wird Schirmherr Landrat Thomas Ebeling um 8 Uhr in Kulz den Startschuss für die Läufer geben und dann nach Steinberg am See ...
01. Dezember 2018
Stulln
Sie nannte den öffentlichen Personennahverkehr auf dem Land, die Förderung von Eigeheimen auch bei geringeren Einkommensgruppen, die Familienpolitik z...

Für Sie ausgewählt