// */
Anzeige
Anzeige
guggenberger_legionre_foto_ren_thalemann-1 Die Damen der Guggenberger Legionäre dürfen durch den Doppelsieg gegen Karlsruhe über den Halbfinaleinzug jubeln. Bild: © René Thalemann (@photosbyrt)

Damen der Guggenberger Legionäre sichert mit Doppelsieg gegen Karlsruhe den Halbfinaleinzug

3 Minuten Lesezeit (518 Worte)

Regensburg. Die Ausgangslage für die Damen der Guggenberger Legionäre an ihrem letzten Spieltag der regulären Saison in der Softball Bundesliga war klar. Mit einem Doppelsieg gegen die Karlsruhe Cougars zieht man ins Halbfinale um die deutsche Meisterschaft ein.

Verliert man eines der beiden Spiele, beendet man die reguläre Saison auf Platz drei und muss in den Deutschlandpokal. Nach dem Doppelsieg gegen Tabellenführer Stuttgart am vergangenen Wochenende, ging das Team von Jonas Buchholz und Michael Wöhrl mit großen Selbstvertrauen in die beiden Spiele.

Kurz vor dem geplanten Spielbeginn sorgte jedoch ein Regenschauer für eine Verzögerung. Zwei Stunden dauerte es, bis der Platz abgetrocknet und erneut vorbereitet war. Als es endlich losging, erwischten die Gäste aus Karlsruhe den besseren Start. Im ersten Inning konnten sie direkt drei Hits gegen Regensburg Starting Pitcherin Katharina Pfanzelt erzielen, die in der Folge auch noch zwei Walks und damit insgesamt drei Runs zulassen musste. Doch auch die Offensive der Guggenberger Legionäre legte im ersten Inning los wie die Feuerwehr. Sieben Hits, darunter ein Triple von Allyson Ivey und Doubles von Kiley Jones und Marlene Hagengruber sorgten für fünf Punkte und die 5:3 Führung. Doch die Cougars konnten im zweiten Inning durch einen Hit von Lisa Sophia Kälblein auf 5:4 verkürzen. Im dritten Inning stellte Lisa Gruber durch einen Solo-Homerun den zwei Punkte Vorsprung wieder her. Ein Run durch Marina Seso brachte Karlsruhe im fünften Inning jedoch erneut auf einen Punkt heran. 

Das fünfte Ininng sollte die Vorentscheidung zu Gunsten der Legionäre bringen. Marlene Hagengruber eröffnete die Offensive mit einem Double und nach einem Error der Karlsruher und einem Hit von Susanne Korbely waren alle Bases besetzt. Ein Hit von Elisa Prester brauchte zwei Punkte über die Homeplate. Kurz darauf brachte Nina Kersche mit ihrem Sacrifice-Fly das 9:5 nach Hause. Karlsruhe konnte zwar im sechsten Inning durch einen Hit von Carmen Thiemecke noch auf 9:6 verkürzen, doch die Legionärinnen ließen keine weiteren Punkte mehr zu und sicherten den ersten Sieg des Nachmittags.

In der zweiten Partie begann wie gewohnt Kiley Jones als Pitcherin. Nach einer schnellen ersten Defensive, machte die Regensburger Offensive da weiter, wo sie im ersten Spiel aufgehört hatten. Ein Walk für Nina Kerscher und Hits von Ivey, Jones und Hagengruber sorgten für das frühe 3:0. Nach einem Run im zweiten Inning standen die Zeichen dank einer hervorragenden Kiley Jones schnell auf Sieg. Im vierten Inning erreichte erneut Nina Kerscher durch einen Hit das erste Base und nach einem Fehler der Karlsruher Verteidigung stand es 5:0. Ein 2-Run-Homerun von Allyson Ivey sorgte für das 7:0. Aufgrund der Mery-Rule endete das Spiel bereits im fünften Inning. 

Durch den zweiten No-Hitter - also ein Spiel ohne einen einzigen erfolgreichen Schlag der Gegner - für Kiley Jones, sichern sich die Guggenberger Legionäre den zweiten Platz in der Softball-Bundesliga Süd. Im Halbfinale treffen sie jetzt auf die Wesseling Vermins, die im Norden Platz eins belegen konnten. Das Halbfinale findet am 11. und 12. September in Wesseling statt. Für die Damen der Guggenberger Legionäre ist der Halbfinaleinzug bereits ein großer Erfolg und sie wollen den Schwung der letzten beiden Spieltage mitnehmen und die Überraschung gegen die Vermins schaffen.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

29. November 2021
Maxhütte-Haidhof. Seit kurzem leben im „Teich am Sauforst", dem Teich neben der Maximilian-Grundschule Maxhütte-Haidhof, zehn Graskarpfen (Amur). Die Graskarpfen stammen aus Oberweiherhaus in Schwandorf aus der Teichanlage Fischhof Mulzer und wurden ...
29. November 2021
Schwandorf. Die Impfkampagne im Landkreis nimmt wieder Fahrt auf. Nachdem bereits vom 5. April bis 27. August 2021 eine Außenstelle in der Mehrzweckhalle in Maxhütte-Haidhof betrieben wurde (unsere Pressemitteilungen vom 05.04.21 und vom 27.08.21) un...
29. November 2021
Nittenau. Die Stadtbücherei Nittenau schafft Platz für Neues. Deshalb gibt es wieder seit Ende November den beliebten Weihnachtsflohmarkt mit allerhand Medien....
29. November 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den „bereits mehr als 180 Infektionen", die wir am Freitag, 26. November, gemeldet haben, sind bis zum Ende des Tages 300 geworden. Mit 126 Fällen am Samstag, 27. November und 40 am Sonntag stieg die...
28. November 2021
Nabburg. Die Freiwillige Feuerwehr Nabburg (Stadt Nabburg) wurde am 29. September um ca. 15 Uhr zur Erstversorgung einer schwerverletzten Person im Stadtbereich alarmiert. Bei Eintreffen stellte sich heraus, dass die hilfsbedürftige Person unter eine...
28. November 2021
Schwandorf/Neunburg v. Wald. Der Großlandkreis Schwandorf ist wie auch im vergangenen Jahr im „Oberpfälzer Heimatspiegel 2022" wieder stark vertreten. Neun Autoren haben heimatgeschichtliche Themen aufgearbeitet und geben Einblick in ursprüngliches O...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...