Anzeige
Das BULMARE hat wieder geöffnet!

Das BULMARE hat wieder geöffnet!

2 Minuten Lesezeit (338 Worte)

 

Das Wohlfühlbad Bulmare in Burgengenfeld hat wieder geöffnet. Pünktlich zum 10. Geburtstag ging’s am Donnerstag, 17. Dezember, um 10 Uhr nach gut sechs Monaten Renovierungs- und Sanierungsarbeiten wieder los. Noch bis einschließlich Mittwoch, 23. Dezember, bietet das Bad etliche Vergünstigungen und Aktionstage.

Zur Neueröffnung durchschnitten Bulmare-Geschäftsführer Karl Karner und Bürgermeister Thomas Gesche symbolisch ein rotes Band. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich vor der Kasse bereits eine Warteschlange gebildet, die bis zur Eingangstür reichte. „Ich bin froh, dass das Interesse unserer Gäste so groß ist. Nach der langen Schließung war es nicht unbedingt zu erwarten, dass es gleich in den ersten Minuten nach der Neueröffnung so rund geht“, sagte Karner. Allein in den ersten 30 Minuten wurden im „neuen Bulmare“ 78 zahlende Gäste registriert, davon 17 in der Saunalandschaft.

Bilder: Thomas Starringer

Bürgermeister Gesche sprach von einem „echten Freudentag“ und von einem „vorgezogenen Weihnachtsgeschenk“. Er dankte nochmals allen, die ihren Beitrag dazu geleistet hatten, dass die Renovierungs- und Sanierungsarbeiten wie geplant abgeschlossen werden konnten – dies gelte seit Anfang Dezember insbesondere für die fleißigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bulmare.

Betriebsleiter Reiner Beck wollte es am Donnerstagvormittag noch gar nicht so recht glauben, dass in seinem Bad nun wieder geplanscht, geschwommen und sauniert werden kann. „Ich denke, die Erleichterung wird erst abends kommen, wenn am ersten Tag wirklich alles geklappt hat.“

Kaufmännische Leiterin Renate Federholzner hatte einen besonderen Gast eingeladen: Franziska Adam war bei der Eröffnung vor zehn Jahren der erste Gast in der Sauna gewesen – und hatte sich den Kassenbeleg über all die Jahre aufgehoben. Vom „neuen Bulmare“ zeigte sie sich angetan: „Das ist gut gelungen.“

Die 82-Jährige ist beim Kneippverein aktiv und organisiert zusammen mit Renate Federholzner seit Jahren die Kurse des Vereins im Bulmare. Daher war sie besonders begeistert von der neuen Sichtschutzwand, die nun Lehrschwimmbecken und Kneippbecken voneinander trennt, damit Kursteilnehmer und Kneippianer ihren jeweils unterschiedlichen Interessen ungestört frönen können. Sitzgelegenheiten sind in die Wand integriert.

Infos zu den Aktiontagen und Neuerunge im Bulmare gibt es auf der ebenfalls neu gestalteten Website www.bulmare.de

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. Juli 2021
Burglengenfeld. Lesen was geht!" ist im Jahr 2021 erneut Motto des Sommerferien-Leseclubs der Stadtbibliothek. Ab Montag, 2. August bis Samstag, 25. September, können Kinder und Jugendliche aus den Klassenstufen eins bis acht teilnehmen, exklusi...
23. Juli 2021
Mit den Bundestagskandidaten ins Gespräch kommen: Dies gelang ganz zwanglos bei einem zweistündigen Beerpong-Spielen, das der Podiumsdiskussion vorausging, ein Spiel mit Bechern und Bällen, bei der Zielgenauigkeit gefragt war. Spannung bei der sportl...
23. Juli 2021
Schwandorf. Mit neun Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Infektionen auf 8.410 und die Sieben-Tage-Inzidenz auf 12,2. Die Inzidenz ist damit erstmals seit dem 14. Juni wieder zweistellig. Damals lag sie bei 11,5. Von heute auf morgen wird ...
23. Juli 2021
Nittenau. Museumsbesucher finden ab sofort im Stadtmuseum Nittenau ein ganz besonderes Ausstellungsstück. Eine Puppe mit Biskuitkurbelkopf und Schlafaugen aus den 1920er Jahren lässt das Herz vieler Spielzeugliebhaber höherschlagen. ...
23. Juli 2021

Schwandorf. Der Bauingenieur Gerhardt Heller ist im Schwandorfer Rathaus anlässlich seines 25-jährigen Dienstjubiläums geehrt worden.

23. Juli 2021
Burglengenfeld. Seit einigen Jahren schon hat sich die Fokusgruppe Jugend unter der Leitung von Merlin Bloch der Präventionsarbeit unter dem Motto „von Jugendlichen für Jugendliche" verschrieben. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt