Anzeige
Degginger: "Wir sind keine Spießer" (VIDEO)

Degginger: "Wir sind keine Spießer" (VIDEO)

2 Minuten Lesezeit (368 Worte)

Oberbürgermeister Joachim Wolbergs eröffnete vor 200 Gästen das fertiggestellte DEGGINGER in der Wahlenstrasse 17 in Regensburg. Am Montag, 4. April, gibt es dort bereits den ersten Kultur-Montag.


Seine Türen öffnete das DEGGINGER bereits ab 19 Uhr zur Late-Night-Show des Projekts „KunstBrücke“. Musik, Kunst, Gespräche und viel Kreativität: am Donnerstagabend startete das "Deggingerhaus", ein Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft im Herzen der Altstadt. Die Stadt hat dafür ein mittelalterliches Haus komplett angemietet.

Am Donnerstag, 31. März 2016, um 19 Uhr öffnet das DEGGINGER wieder seine Türen und startete gleich mit einem spannenden Programmpunkt, der zum regelmäßigen Format werden soll: die Late-Night-Show des Projekts „KunstBrücke“ von Veranstalter Werner Zapf.


Oberbürgermeister Joachim Wolbergs sagte zur Eröffnung, dass er mit diesem Projekt verhindern will, dass Kreative abwandern. Er will mit dem "Degginger" ermöglichen, dass neue Arbeitsplätze in diesen Bereichen geschaffen werden. Wenn sich das "Degginger" bewährt, ist durchaus denkbar, dass die Stadt ein größeres Kultur- und Kreativquartier schafft, so der Oberbürgermeister. „Wir sind keine Stadt für Spießer. Wir wollen mehr Kreatives, mehr schräge Leute und mehr Leute, die sich etwas trauen.“

Hier geht´s zum Video auf Ostbayern HD!


Nach abgeschlossenem Umbau präsentierte sich das Degginger erstmals im neuen „Gewand“, doch soll der aktuelle Zustand noch lange nicht die finale Form sein. „Das Degginger darf nicht vollendet sein, sondern muss sich immer weiterentwickeln“,  betonte Sebastian Knopp, städtischer Clustermanager für Kultur- und Kreativwirtschaft.

Neben einer Bühne für Konzerte sei laut Knopp im "Degginger" auch ein Raum für einen Pop-Up-Laden vorgesehen. Diesen können Kreative anmieten, um zu testen, ob ihre Geschäftsidee funktioniert. Vor allem aber sollen sich hier Menschen verschiedener Branchen vernetzen.

Das DEGGINGER schafft als Projekt der Stadt Regensburg vielfältige Nutzungsmöglichkeiten für die Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft. Ein Punkt dabei ist ein regelmäßig stattfindendes, buntes, spartenübergreifendes und kuratiertes Kulturprogramm im DEGGINGER – organisiert und zusammengestellt vom Kulturamt: der KULTURMONTAG an jedem ersten Montag im Monat.

Los geht es bei allen weiteren Terminen jeweils um 18.30 Uhr, das Kulturprogramm startet um 19 Uhr, immer bei freiem Eintritt. Der KULTURMONTAG ist eine Kooperation von Kulturamt und Amt für Wirtschaft und Wissenschaft.

Weitere Informationen unter www.regensburg.de/kultur.

KULTURMONTAG im DEGGINGER

jeden ersten Montag im Monat
Start: 4. April 2016, 19 Uhr
Wahlenstraße 17, 93047 Regensburg
Eintritt frei’

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

19. September 2021
Pertolzhofen. Mehrere Tage krachen jetzt die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim des Schützenvereins „Schloßfalke" Pertolzhofen. ...
19. September 2021
Burglengenfeld. Die Geschichte der Sudetendeutschen erzählt von Vertreibung und Flucht, von unmenschlichen Leid und dem Verlust von Heimat. ...
17. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Das RKI weist für Freitag, 17. September, aufgrund von 20 neuen Coronafällen im Landkreis Schwandorf eine Inzidenz von 64,0 aus. Tags zuvor lag diese mit 63,3 nur leicht unter diesem Wert. Die Gesam...
16. September 2021
Nittenau. Stimmt, das Freibad ist marode, und die Schulen brauchen Luftfilter. Die Ausgangslagen für die Entscheidungen erschienen klar. Die Finanzlage ist es auch, deshalb sind Beratungen im Stadtrat unerlässlich, wird das Für und Wider diskutiert. ...
16. September 2021
Wackersdorf. Nach langer Vakanz hat die Gemeinde wieder einen Ortsheimatpfleger. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde Anton Eiselbrecher offiziell dazu bestellt. Das Ehrenamt ist der Legislaturperiode des Gemeinderats angeglichen und läuft bis 3...
15. September 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind 26 neue Coronafälle zu vermelden. Dementsprechend weist das RKI heute eine Inzidenz von 59,3 aus. Gestern lag diese noch bei 50,5. Die Gesamtzahl der Coronafälle steigt damit auf 8.856. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...

Für Sie ausgewählt