Die Bereitschaft Schwandorf zieht Bilanz für 2016 und feiert in diesem Jahr Jubiläum

Die Bereitschaft Schwandorf zieht Bilanz für 2016 und feiert in diesem Jahr Jubiläum

2 Minuten Lesezeit (303 Worte)

Bei der Jahreshauptversammlung am Freitag, den 10.März 2017, im Rotkreuz-Haus Schwandorf, legte die Bereitschaftsleitung die Zahlen für das vergangene Einsatzjahr vor.

Anzeige

Über 9.381 Einsatzstunden haben die 66 Bereitschaftsmitglieder in 2016 geleistet. Diese setzen sich wie folgt zusammen: An vier Terminen spendeten 670 Personen (davon 44 Erstspender) 335 Liter Blut. Die Helfer leisteten hierbei 329 ehrenamtliche Stunden. An 41 Abenden leerten die Mitglieder die Altkleidercontainer und sammelten 37 Tonnen an Altkleider ein.

Der Fachdienstbereich „Helfer vor Ort“ wurde zu 165 Einsätzen alarmiert. Die Fachdienstgruppe „Unterstützungsgruppe Rettungsdienst“ rückte zu 30 Einsätzen aus. Zur Unterstützung des hauptamtlichen Rettungsdienstes erbrachten die Mitglieder der Bereitschaft 1.312 Stunden. Hiervon haben Thomas König 329 Stunden und Maria Bauer 241 Stundenaufgebracht.

Die 66 Sanitätsdienste aller Art summierten sich auf 1.304 Stunden. Unsere Spendenaktion zum Kauf eines Einsatzfahrzeuges erbrachte einen Betrag von 11.215 Euro. An 40 Tagen konnte die Seniorengymnastikgruppe 786 Personen aktivieren. Der „Psychosozialen Krebsnachsorgegruppe“ gehören 29 Männer und Frauen an. Bereitschaftsleiter Matthias Eichinger nimmt regelmäßig mit seinen Leitungskräften am „Blaulichtstammtisch“ teil, den die Schwandorfer Hilfsorganisationen im vergangenen Jahr ins Leben gerufen haben.

BRK-Kreisgeschäftsführer Otto-Josef Langenhan kann sich auf „eine schlagkräftige Truppe“ in Schwandorf verlassen. Er kündigte für den 07. April die Neuwahlen der Kreisvorstandschaft an. Dabei will Kreisbereitschaftsleiter Wilhelm Klein, wie er bei der Versammlung ankündigte, wieder kandidieren. Oberbürgermeister Andreas Feller nennt die Rettungskräfte „besondere Leute, die gefördert werden müssen“.

Da die BRK Bereitschaft im Jahre 1907 gegründet wurde, feiert sie dieses Jahr 110-jähriges Bestehen. Der Jubiläumsabend findet am 02. September im Rotkreuzhaus Schwandorf statt.

Die Jahresspange für 60 Dienstjahre erhielt Leonhard Reith. Für 30-jährigen aktiven Dienst in der Bereitschaft wurden Anna Promensberger und Hermann Kristl ausgezeichnet. Auf 15 Dienstjahre kann Matthias Eichinger zurückblicken. Die Spange für zehn Jahre dürfen sich Anna Ziereis, Markus Kleber und Alexander Scheuenstuhl anstecken. Das „Fünfjährige“ feierten Elisabeth Ehrenreich, Linda Nerl und Michael Tauer.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige