„Die Dorfer“ in Österreich besucht

„Die Dorfer“ in Österreich besucht

1 Minuten Lesezeit (244 Worte)

Der Stammtisch D’Holledauer und die FF Mainsbauern besuchten das BUM-Fest in Dorfgastein

An Pfingsten ging es für den Stammtisch D’Holledauer Sulzbach und die FF Mainsbauern nach Bad Gastein. Die Organisation hatte Jürgen Miksch übernommen, Vorstand des Stammtisches. Am Samstag ging es über Salzburg nach Dorfgastein. Nach einem gemeinsamen Abendessen wurde das BUM-Fest der Gruppe „Die Dorfer“ besucht. Dort standen fünf verschiedene Bands auf der Bühne. Am Sonntag fand dann eine Fanwanderung mit den Dorfern zur Mühlwinkelalm statt. Nach einem steilen Anstieg bot sich den Besuchern aus der Gemeinde Wald ein toller Ausblick ins Gasteiner Tal. Bei der anschließenden Einkehr sorgten die Dorfer wieder für das Musikprogramm. Die Rückfahrt erfolgte dann mit Bergtaxis. Am Montag ging es dann weiter mit Frühschoppen im Klammfest. Dort zeigten „Die Dorfer“, die sich selbst als „Österreichs schärfste Showband“ bezeichnen, ihr Bühnenprogramm. Am späten Nachmittag erfolgte für die Gruppe dann die Heimreise über Burghausen. Im nächsten Jahr gibt es ein Wiedersehen mit den Dorfern. Dann kommen sie am 03. Juni 2018 nach Mainsbauern zum 125-jährigen Gründungsfest der FF Mainsbauern und bilden am Sonntagabend mit ihrem Showprogramm den Abschluss des Gründungsfestes. 

Info: Die Dorfer

Die Dorfer, „Österreichs schärfste Showband“, sind vier Vollblutmusiker mit jahrelanger Bühnenerfahrung. Auch im Fernsehen, zum Beispiel beim „Musikantenstadl“ waren sie schon mehrmals zu sehen. Immer an Pfingsten findet das BUM-Fest in Dorfgastein statt, das Fanfest der Band. Sie haben ein breites Repertoire von Schlager über Partysound bis zu Stimmungsmusik, immer mit einem großen Showprogamm.

 

 

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige