Digitale-Schnitzeljagd-Foto-Thomas-Graml Nadine Gräml von der KoJA auf Schnitzeljagd am Mariahilfberg. Bild: © Thomas Gräml (privat)

Amberg. Am Mariahilfberg lebt ein gewiefter kleiner Maulwurf, der bereits allerhand erlebt hat. Da der Mariahilfberg sein Zuhause ist, kennt er natürlich alle Geheimnisse des Berges. Diese Rätsel teilt er nun mit Kindern und Jugendliche ab sechs Jahre bei einer digitalen Schnitzeljagd, auch genannt Actionbound.


Diese interaktiven Handy-Rallyes gibt es bereits an mehreren Orten in ganz Deutschland und natürlich auch in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach.

Gemeinsam mit einer Ehrenamtlichen hat die Kommunale Jugendarbeit der Stadt Amberg nun eine Actionbound für den Mariahilfberg erstellt. In Begleitung älterer Mitspielerinnen und Mitspieler, können auch jüngere Abenteurer die Geheimnisse des Berges lüften. Hierzu müssen die Teilnehmer Rätsel lösen, Herausforderungen meistern und wachsam durch den Wald streifen. Wer alle Geheimnisse lüftet, kann am Ende sogar einen Blick in die Schatzhöhle der Zwerge werfen.

An Ostern gab es ein besonderes Geheimnis. Hier gab der kleine Maulwurf die Info, dass sich die Helferlein des Osterhasen, mit Unterstützung der Kommunalen Jugendarbeit Stadt Amberg am Mariahilfberg versteckt hatten. Hatte ein Kind die Osterhasenhelferlein entdeckt, so konnte es sich eines kostenlos mit nach Hause nehmen.

Die Actionbound steht ohne zeitliche Begrenzung zur Verfügung. Kinder und Jugendliche können diese digitale Schnitzeljagd entweder allein, gemeinsam mit Ihrer Familie oder zusammen mit Freunden spielen. Hierzu lädt man sich die kostenlose App „Actionbound" im Playstore runter, scannt den QR-Code und schon geht das Spielen los. Alternativ kann man in der App auch nach Actionbounds suchen, welche sich bereits in der unmittelbaren Nähe befinden.

Der Kreisjugendring Amberg- Sulzbach, weitere Jugendorganisationen sowie die Kommunale Jugendarbeit aus Stadt und Landkreis haben bereits einige spannende kostenlose Schnitzeljagden erstellt und es kommen stetig neue hinzu. Weitere Informationen finden Sie unter jugendarbeit.amberg.de. Bei weiteren Fragen kann die KoJa Amberg unter der Telefonnummer 09621 10-1700 oder unter der E-Mail Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktiert werden.