Hubschrauber_Pexels_Pixabay Symbolbild: © Pexels, pixabay

Die Helikopter-Landungen auch im freien Gelände geplant

1 Minuten Lesezeit (86 Worte)

Amberg-Sulzbach. Das US-Militär kündigt für kommenden Januar Manöverübungen auf den Truppenübungsplätzen Grafenwöhr und Hohenfels an.


Das Manöver mit der Bezeichnung HFCA Landing Zone Training wird laut einer Presseinformation des Landratsamtes Amberg-Sulzbach vom 3. bis 31. Januar 2022 durchgeführt.

Bei den Gefechtsübungen sollen 25 Soldaten mit fünf Radfahrzeugen und fünf Hubschrauber zum Einsatz kommen – die Helikopterlandezonen-Übungen werden demnach auch nachts und außerhalb der Übungsgelände stattfinden. Davon tangiert werden insbesondere die Landkreisgemeinden Etzelwang, Ursensollen, Hirschau, Ensdorf, Freudenberg und Ebermannsdorf.

Das Landratsamt bittet um Verständnis und erhöhte Vorsicht.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige