Die Johanniter feiern die Einweihung ihres neuen Kinderhortes

Die Johanniter feiern die Einweihung ihres neuen Kinderhortes

2 Minuten Lesezeit (449 Worte)

Pfakofen. In einer schönen Feierstunde ist der neue Johanniter-Kinderhort „Rappelritter“ in Pfakofen eingeweiht worden. Zwei Gruppen bieten hier insgesamt Platz für 40 Kinder und die Leitung übernimmt Anita Stadler. Pfarrer Uwe Biedermann leitete die Segnung ein, indem er alle Anwesenden begrüßte und aus der Bergpredigt las. Zum Schluss seiner Segnung richtete er noch einige lobende Worte an den Kinderhort: „Die Eltern dürfen ihre Kinder hier in guten Händen wissen“, so der Pfarrer. Danach schloss sich Pfarrer Paul Manithottiyil an und weihte die Räume des Kinderhortes ein.

 

Nach der Segnung übernahm Pfakofens Bürgermeister Reinhold Winter das Wort und begrüßte alle Anwesenden, unter ihnen auch viele Gemeinderäte und Sieglinde Kaiser vom Jugendamt. Er erzählte über den Werdegang des Kinderhortes: „All das haben sie in einer so kurzen Zeit wirklich wunderbar hinbekommen“, so Winter.

Auch Landrätin Tanja Schweiger zeigte sich sehr erfreut über die Entwicklung des Kinderhortes und gratulierte allen Beteiligten. „Wir freuen uns, dass wir hier so viele Kinder haben“, so die Landrätin. Sie lobte ganz besonders die Gemeinde und den Bürgermeister. Nebenbei erzählte sie auch, dass ihr der Vater eines Kindes im Kinderhort ebenfalls ganz großes Lob über den Bürgermeister ausgesprochen hatte. Im Anschluss dankte sie noch den Johannitern und den Eltern der Kinder. Johanniter-Regionalvorstand Martin Steinkirchner leitete damit ein, dass er eine halbstündige Rede dabei habe. Er fragte die Kinder „Soll ich sie vorlesen?“ Die Kinder riefen „Jaaa!“. Steinkirchner löste seine Aussage daraufhin als Scherz auf und zeigte sich danach ebenfalls sehr erfreut über die „Rappelritter“ in Pfakofen. „Ohne euch wären wir heute gar nicht hier“, richtete sich der Regionalvorstand an die Kinder. Er dankte auch dem Bürgermeister für die Kooperation. „Dickes Kompliment, für das was Sie für die Kinder tun“, lobte Steinkirchner alle Erzieherrinnen und Erzieher.

Das Schlusswort hatten die Kinder des Hortes. Die Kleinen präsentierten eine „Expertenrunde“, in der sie einige Fragen, die sie selbst zuvor vorbereitet hatten, beantworteten. Auf die Frage, was ein Hort sei, antwortete ein Kind: „Wo Anita und Nicole auf uns aufpassen“. Ihnen wurde auch die Frage gestellt, warum sie denn in einen Kinderhort gehen. „Wenn die Eltern keine Zeit haben, weil sie arbeiten oder das Auto aus der Werkstatt holen müssen“, so ein anderes Kind. Zu guter Letzt wurde die Frage gestellt, was die Kinder am Hort mögen und die Antwort hätte eindeutiger nicht sein können: „Alles!“

Am Ende durften auch die anwesenden Erwachsenen einige Fragen stellen und anschließend wurde ein gemeinsames Foto als Erinnerung an die Einweihung gemacht.

Die Johanniter betreiben in Ostbayern rund 100 Kindergärten, Kinderkrippen und Kinderhorte, sind Kooperationspartner mehrerer offener und gebundener Ganztagsschulen sowie Träger für Jugendsozialarbeit an Schulen und Schulbegleitung.

Mehr Informationen zum Johanniter-Kinderhort in Pfakofen gibt es bei der Leitung Anita Stadler unter 0162 1027988.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige