// */
Anzeige
Anzeige
Hochwasserdamm-Steinbachtal Bild: © Fred Wiegand

Die SPD Regenstauf hielt ihre Jahreshauptversammlung ab.

2 Minuten Lesezeit (416 Worte)

Regenstauf. Gut besucht war die Jahreshauptversammlung der SPD-Regenstauf am 30. Juli. Vorstand Fred Wiegand gab in der Begrüßung seiner Freude darüber Ausdruck, dass man sich endlich wieder öffentlich treffen kann.

Die Bundestagskandidatin Dr. Carolin Wagner musste er leider entschuldigen, da sie bei einem Diskussionsabend mit anderen Parteien war. Er bat alle, sie im Wahlkampf zu unterstützen, damit der Wahlkreis Regensburg wieder eine SPD-Bundestagsabgeordnete bekommt.

Coronabedingt fielen die nachfolgenden Berichte der Vorstandschaft teilweise recht knapp aus. So konnte Alexandra Salfer, die neue Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, nur von wenigen Treffen berichten, denn die meisten Veranstaltungen, bei denen die AsF immer helfend beteiligt war, fielen aus. Salfer dankte der früheren Vorsitzenden Uta Wiegand für ihr langjähriges engagiertes Wirken in der Gruppe. Ein Lichtblick in Coronazeiten war die Gründung einer JUSO-Gruppe im Ort, Alexander Deml berichtete über die bisherige Mitarbeit der JUSOS im Ortsverein. Auch ihre Treffen konnten zunächst nur digital erfolgen, ab Juni waren wieder Präsenztreffen möglich. In einem Flyer stellt sich die Gruppe vor, interessierte junge Menschen sind jederzeit willkommen.

Schließlich zog Vorstand Wiegand eine Bilanz der politischen Arbeit im letzten Jahr. Die Arbeit im Gemeinderat sei nicht leichter geworden, aber man habe trotzdem viel erreicht. Viele Maßnahmen, die jetzt fertiggestellt werden konnten, seien noch auf die Initiative des letzten Marktrats unter Bürgermeister Böhringer zurückzuführen. Allerdings konnten nicht alle Vorschläge der SPD realisiert werden. So sei leider der Vorschlag, auf dem Gelände neben dem grünen Schulhaus eine Marktbibliothek zu errichten, gescheitert. Wiegand beklagte auch, dass der dafür vorgesehene Platz in seinem heutigen Zustand ein Schandfleck sei. Man hätte den alten Kindergarten schon längst abreißen können und den Platz durch die Anlage einer Rasenfläche mit wenig Aufwand freundlicher gestalten können. Aber leider wurden seine diesbezüglichen Forderungen nicht erfüllt. Ein schwerer Schlag ist laut Wiegand die Schließung des ANTOLIN-Werkes. Positiv dagegen hat sich das Wohnungsangebot im Markt entwickelt, allerdings müsse man aufpassen, dass die Mietpreise nicht explodieren.

In ihrem Grußwort begrüßte 3. Bürgermeisterin Susanne Nichtewitz die Gründung eines Klimabeirats im Markt, außerdem gratulierte sie Fred Wiegand zur Verleihung der Helmut Rothemund.- Medaille für bürgerschaftliches und soziales Engagement. Altbürgermeister Siegfried Böhringer zog in seinem Grußwort eine Bilanz der vergangenen 12 Jahre mit ihm als Bürgermeister. Man habe viel erreicht, auch gegen so manche Widerstände. Als Beispiel nannte er den Hochwasserschutz im Steinbachtal. Die jüngsten Ereignisse im Westen unseres Landes hätten gezeigt, dass der Aufwand richtig war.

Abschließend zeigte Wiegand Bilder von politischen Aktionen aus den letzten Jahrzehnten des SPD-Ortsvereins Regenstauf mit vielen Politgrößen von Willy Brandt bis Renate Schmidt.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

03. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Mit 163 Fällen von gestern, Donnerstag, 2. Dezember, stieg die Gesamtzahl der Infektionen zwar auf 13.823, die Sieben-Tage-Inzidenz sank aber auf 499,1, da mehr Fälle aus dem Sieben-Tage-Zeitraum herausgefallen ...
03. Dezember 2021
Schwandorf. Die Geschichte des Stollens reicht bis ins späte Mittelalter zurück. Der Christstollen war damals eher ein Fastengebäck, welches fast ausschließlich aus Wasser, Hefe und Mehl bestand....
03. Dezember 2021
Teublitz. Nachdem von Seiten der Staatsregierung wieder kostenlose Schnelltests zur Verfügung gestellt werden, öffnet das Schnelltestzentrum in der Teublitzer Dreifachsporthalle wieder. Damit haben Bürger*innen wieder die Gelegenheit, sich auf COVID-...
02. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Aus den gestern, am 1. Dezember, gemeldeten 80 Fällen wurden bis zum Ende der Schicht noch 149. Heute ist dieser Wert schon übertroffen: 159 neue Infektionen sind bereits bekanntgeworden. Die Gesamtzahl liegt da...
02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Mit der Aktion „verschenkt Sicherheit – Rauchmelder retten leben!" starten die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf eine eigenständige Aktion pünktlich zum Niklaus. Denn der kleine Lebensretter passt in jeden „Stiefel" und ist ein Geschenk...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...