Anzeige
Manahmen-A93 von links nach rechts: Reinhard Pirner (Direktor Niederlassung Nordbayern der Autobahn GmbH des Bundes), Robert Wutz (2. Bürgermeister Teublitz), stv. Landrat Jakob Scharf, MdB Karl Holmeier, Martina Englhardt-Kopf (2. Bürgermeisterin Schwandorf) Bild: © Fabian Borkner

Die weiteren Bauabschnitte auf der A 93 vorgestellt

2 Minuten Lesezeit (381 Worte)

Schwandorf. Die Autobahn GmbH des Bundes informierte am Mittwoch in Schwandorf über die derzeitigen und künftig geplanten Baumaßnahmen entlang der A93 im Raum Schwandorf. Der Direktor der Niederlassung Nordbayern, Reinhard Pirner, folgte dazu einer Einladung von MdB Karl Holmeier in die Autobahnmeisterei Schwandorf.


Wichtigster, weil aktueller Punkt war hierbei die Baustelle in Fahrtrichtung Süden zwischen Schwandorf-Süd und Teublitz. Auf diesem 6,3 Kilometer langen Abschnitt wird im Augenblick der Belag erneuert und den aktualisierten Vorschriften angepasst. Diese führen für die Anwohner zu verbessertem Lärmschutz, nicht zuletzt durch die Verwendung eines so genannten Splittmastixasphalts (SMA 8 LA).

„Wir erreichen mit diesem Belag eine Reduktion des Lärms um etwa 43 Prozent", erläuterte Pirner beim Informationsgespräch. Er kündigte bei diesem Projekt zwei Sperrungen der Ein- und Ausfahrt Teublitz an. Diese werden sich einmal von Freitag, 21. Mai ab 10:00 Uhr bis Dienstag, 25. Mai erstrecken; des Weiteren nochmal vom 18. Juni ab 10:00 Uhr bis Montag, 21. Juni. Insgesamt werden für die Sanierungsarbeiten sechs Millionen Euro veranschlagt. Pirner sprach von 75.000 Quadratmetern Fläche, auf der rund 40.000 Tonnen Asphalt verbaut werden.

Weitere Baumaßnahmen richten sich ebenfalls an für die Anwohner vorteilhafteren neuen Vorgaben zur Lärmreduktion. Sie fließen in den von 30. August bis 22. Oktober geplanten Sanierungsmaßnahmen auf der A93 zwischen Schwandorf-Süd und Schwandorf-Mitte mit ein. Im Jahr 2022 folgen dann Arbeiten auf dem Teilstück Teublitz und Schwandorf-Süd, diesmal in Fahrtrichtung Weiden.
Im Jahr 2023 stehen dann Brückensanierungen bei Lindenlohe und Kronstetten auf dem Plan. Bei letzterer sollen auch die Lärmschutzwände erneuert werden.
Im Jahr 2024 erfolgt dann die Erneuerung des Teilstücks zwischen Schwandorf-Mitte und Schwandorf-Nord. Für 2025 ist die Sanierung zwischen Teublitz und Ponholz sowie zwischen Schwarzenfeld und Schwandorf-Nord vorgesehen.

Laut Holmeier gilt seit März '21 ein um drei Dezibel gesenkter Grenzwert. Des Weiteren werden neue verbesserte Berechnungen durchgeführt, was einen deutlichen Vorteil für die Anwohner bedeute. Die bisher geplanten Baumaßnahmen werden nun der Reihe nach abgearbeitet und die Auswirkungen der aktuellen Vorschriften dabei genau analysiert. Sowohl Holmeier als auch Schwandorfs 2. Bürgermeisterin Martina Englhardt-Kopf und der Teublitzer 2. Bürgermeister Robert Wutz wiesen auf die Bedeutung der Straße als Lebensader in der Region hin. Es gebe in allen Bereichen viele Ein- und Auspendler, was für die heimische Wirtschaft gerade auch in Zeiten noch während und nach der Pandemie von größter Wichtigkeit sei, hieß es.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. Juni 2021
Oberviechtach. Am Sandradl 20 in Oberviechtach laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Der Vorsitzende Michael Welnhofer verfolgt mit seinen Helfern ein sehr ehrgeiziges Ziel. Seit vielen Jahren richtet der Verein Veranstaltungen aus, die Tanzgrupp...
13. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Endlich geht es wieder los. Nach langer Corona-Pause startet der Seniorenbeirat mit den Handarbeitsnachmittagen. Mal traditionell ganz fein gestrickt, passend für Tracht oder Dirndl, mal bunt und „kracherd" für die jungen Leut`, mal...
12. Juni 2021
Schwandorf. Wie komme ich zu Fuß in Schwandorf zum Türmerhaus, zum Tourismusbüro, zu Volkshochschule? Diese Fragen beantwortet nun das neue Fußgängerleitsystem, welches die Stadtverwaltung am Donnerstag vorgestellt hat. ...
12. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Mit diesem Slogan werben derzeit die fünf Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof mit der FF Leonberg, FF Maxhütte-Winkerling, FF Meßnerskreith, FF Pirkensee und FF Ponholz. ...
12. Juni 2021
Schwandorf. In einem Festakt, der bei den niedrigen Infektionszahlen nun wieder in Präsenz gehalten wurde, hat der Landkreis Schwandorf seine Verdienstmedaillen an verdiente Bürger verliehen. Dazu lud Landrat Thomas Ebeling am Freitagabend in die Sch...
11. Juni 2021
Die Planungen zum Neubaugebiet in Taxöldern bewegen die Gemüter der Anlieger. Unsere Redaktion erreichte folgender Leserbrief unter dem Titel: „Größtenteils kompromissresistenter Gemeinderat verstrickt sich in folgenreichen Aussagen". ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

10. Juni 2021
Amberg-Sulzbach. Kanufahren mit 2er-Besetzung statt einer Schlauchboot-Tour mit 50 Kids! Auch dieses Jahr hat der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus in den Schulferien oberste Priorität. Weil so manche Urlaubsreise gestrichen, spontane U...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...
17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...

Für Sie ausgewählt