/** */
Anzeige
Anzeige
DJK-S.-Hofschlaeger (c) by DJK S. Hofschlaeger

Einladung zur Ausbildung zum Übungsleiter "C" Breitensport in Wolframs-Eschenbach

3 Minuten Lesezeit (622 Worte)
Empfohlen 

Eichstätt/Wolframs-Eschenbach. Im Jahr 2019 veranstaltet der DJK Landesverband Bayern wieder eine Übungsleiter-Ausbildung der Lizenzstufe "C" Breitensport („Breitensport sportartübergreifend"). Die Ausbildung, die im Sportheim der SpVgg/DJK Wolframs-Eschenbach stattfindet, wird vom DJK Diözesanverband Eichstätt ausgerichtet.

Das Vorlaufseminar findet vom 08.03. bis zum 10.03.2019 statt. Die beiden eigentlichen Ausbildungsabschnitte sind anberaumt für 23.04. bis 28.04.2019 und 11.06. bis 16.06.2019. Die Teilnehmer der Ausbildung sind später in der Lage, selbstständig Sport- und Übungseinheiten für Vereinsmitglieder im Breitensport anzubieten. Die Teilnehmer erlernen viel Know-How über die Zusammenhänge des Sports und leisten durch die Ausbildung einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft, zudem kommt die Übungsleiterausbildung auch dem Verein im Rahmen der Vereinsbezuschussung zugute. An der Ausbildung können DJK-Mitglieder und auch Nicht-DJK-Mitglieder teilnehmen.


Anzeige

Die Sportvereine sind im zunehmenden Maße angefragt, qualifizierte ehrenamtliche Übungsleiter zur Qualitätssicherung ihrer Angebote zu gewinnen. Die Staatsregierung in Bayern hat diese Notwendigkeit durch die Änderung in der Vereinsbezuschussung unterstrichen. Die Zahl der Übungsleiter im Verein spielt für die Bezuschussung eine erhebliche Rolle (pro Übungsleiter 650 Punkte). Sowohl inhaltliche als auch finanzielle Argumente sprechen also dafür, dass die Vereinsverantwortlichen geeignete Mitglieder ansprechen, diese aufqualifizierte Ausbildungsmöglichkeiten hinweisen und ihnen den Zugang dazu ermöglichen.

Die Ausbildung Übungsleiter "C" Breitensport des DJK Sportverbandes verfolgt mit seinen Lehrgangsinhalten ganz besonders DJK-gemäße Themen, sodass die Absolventen dieser Ausbildung Grundprinzipien der DJK in der Praxis umsetzen können.

In jedem Fall wird es für die Teilnehmer eine besondere Erfahrungsein, zu erleben, wie in kurzer Zeit eine innige DJK-Gemeinschaft zusammenwachsen kann, bei der das besondere Wir-Gefühl in der Gruppe, Freude am Lernen und eine Vermittlung von fachspezifischen Wissen, um Trainingseinheiten effektiv zu gestalten und durchzuführen, nicht zu kurz kommt. Die begeisterten DJK'ler können sich in die Themen und Lehreinheiten aktiv mit einbringen und engagieren - schon bald wird jeder Teilnehmer merken, dass diese Ausbildung etwas ganz Besonderes ist.

Die Rund-um-Betreuung und gemeinsame Unterbringung mit Vollverpflegung unterstützt die Teilnehmer/-innen ab 17 Jahren auch bei der Vorbereitung auf die abschließende theoretische und praktische Prüfung – ein Konzept, das seit 25 Jahren für nahezu 100% Erfolg steht. Der Preis für dieses Erfolgspaket liegt kaum höher als bei einem vergleichbaren Lehrgang - trotz unvergleichlich höheren Leistungen. Beide Ausbildungsblöcke liegen in den Ferien, so dass auch Schüler teilnehmen können. Das Konzept der DJK stellt den Menschen in den Mittelpunkt – beim Sport und natürlich auch beim Lehrgang. Zum Kennenlernen und Schnuppern, wie der Lehrgang abläuft, wurde ein Vorlaufseminar vom 08. bis zum 10. März 2019 anberaumt.

Die Ausbildung entspricht den Richtlinien der Übungsleiterausbildung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) „C-Lizenz", sowie denen des DJK-Verbandes. Sie ist im Bayerischen Landessportverband (BLSV) anerkannt.

Die Kosten des Vorlaufseminars betragen für DJK-Mitglieder 45,00 €, der anschließende Lehrgang ist mit 300 € für DJK-Mitglieder kalkuliert. Zudem bezuschusst der DJK-Diözesanverband Eichstätt DJK-Mitglieder in der Diözese Eichstätt mit 100,00 Euro pro Person. Weiterhin besteht ein Frühbucherrabatt von 50,00 Euro bei Anmeldung bis zum 31.12.2018. Ansonsten werden Vereine gebeten, die Teilnehmergebühren für die Übungsleiterausbildung zu übernehmen oder einen anteiligen Zuschuss zu leisten.

Anmeldungen werden bei der Geschäftsstelle des DJK Diözesanverbandes Eichstätt entgegengenommen: Pedettistr. 4, 85072 Eichstätt, Tel. 08421/50 672, Fax 08421/ 50 9901 670, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Weitere Infos sind unter www.djk-dv-eichstaett.de abgerufen werden.

 Sport in der Gemeinschaft macht Spaß! Sport soll nach den DJK-Idealen um der Menschen willen betrieben werden. Deshalb achtet das DJK-Lehrteam in seiner Arbeit auf die Ganzheitlichkeit des Menschen, d.h. der Einheit von Körper, Geist und Seele.
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. Oktober 2021
Neuenschwand/Bodenwöhr. Irdische Menschen brauchen ein irdisches Zuhause, einen Ort, wo Familien sich zusammenfinden. Auch Jesus hat sein Zelt unter uns aufgeschlagen. Worte von Domdekan Prälat Dr. Josef Ammer aus Regensburg am Kirchweihsonntag, bevo...
24. Oktober 2021
Bruck. Der Widerstand gegen die Ansiedlung eines Rewe-Marktes in Bruck, genauer gesagt, in Mögendorf, ist enorm. Dies spiegelt sich zum einen in der Informationsveranstaltung der Brucker Grünen wider, zum anderen in der Sammlung von Unterschriften ge...
23. Oktober 2021

Nittenau. Albert Wankerl wurde am 14. Oktober 80 Jahre alt. Zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer konnte ihm persönlich gratulieren.

22. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den 26 Fällen, die wir am Mittwoch, 20. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 30. Gestern, am Donnerstag, 21. Oktober, wurden 60 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Freitag...
22. Oktober 2021

Nittenau. Seit dem Jahr 2007 verleiht das Bayernwerk das „Lesezeichen" für 50 besonders engagierte öffentliche Büchereien in Bayern.

22. Oktober 2021

Nittenau. Am 8. November findet eine Podiumsdiskussion statt. Hier können sich alle BewerberInnen des Jugendparlaments vorstellen.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...