coronavirus-4914028_1280
Kreis Schwandorf. Am Donnerstag sind drei positive Befunde einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Die Personen wohnen in Nabburg, Burglengenfeld und Maxhütte-Haidhof. Die Gesamtzahl der Fälle im Landkreis steigt damit auf 533.

Keine weiteren positiven Fälle gibt es im Umfeld der privaten Feier in Bodenwöhr zu vermelden. Aktuell liegen 60 negative Ergebnisse und damit gut die Hälfte aller Ergebnisse vor. 54 Befunde stehen noch aus. Während bei den vom Gesundheitsamt abgestrichenen Personen alle Ergebnisse direkt beim Landratsamt eingehen, werden  von den in den Hausarztpraxen abgestrichenen Kontaktpersonen als erste Schnellmeldung nur die positiven Ergebnisse übermittelt. 

Bei der Übermittlung negativer Ergebnisse, die zunächst beim Hausarzt eingehen, kann es deshalb zu einer kleinen Zeitverzögerung kommen. Alle Kontaktpersonen, die von externen Kollegen abgestrichen wurden, wurden heute noch einmal durch das Landratsamt kontaktiert.


Was die Quarantänezeit betrifft, gibt es bei den Fällen in Bodenwöhr keinerlei Besonderheit. Wie seit Monaten üblich, werden Kontaktpersonen bis 14 Tage nach dem letzten Kontakt mit einem bestätigten COVID-19-Fall isoliert. Ob in dieser Zeit ein oder zwei Abstriche vorgenommen werden, ist unerheblich.

Informationen zum Coronavirus sind auf der Homepage https://corona.landkreis-schwandorf.de zusammengefasst.