Ehepaar Luber für couragiertes Eingreifen ausgezeichnet

Ehepaar Luber für couragiertes Eingreifen ausgezeichnet

1 Minuten Lesezeit (208 Worte)

Für ihr couragiertes Einschreiten bei einer körperlichen Auseinandersetzung unter jungen Leuten am Abend des Rosenmontag (08.02.2016) auf dem Luitpoldplatz in Sulzbach-Rosenberg wurden in dieser Woche die Eheleute Silke und Thomas Luber aus Weigendorf  durch den Präsidenten des Polizeipräsidiums Oberpfalz ausgezeichnet.

 

Am besagten Abend war das Ehepaar gegen 22.45 Uhr Zeuge einer massiven Auseinandersetzung zwischen drei 17- und 18-jährigen Burschen und einem 16-jährigen Jugendlichen geworden. Die drei Angreifer hatten den Jungen zu Boden gebracht und anschließend mit Fäusten und Fußtritten traktiert.                    

Statt wegzusehen, gingen Silke und Thomas Luber couragiert auf die Personengruppe zu, trennte die Kontrahenten und hielt zwei der Aggressoren bis zum Eintreffen einer Polizeistreife fest. Der dritte Beteiligte konnte später durch die Polizei ermittelt werden. Der 16-Jährige kam am Rosenmontagabend mit leichten Verletzungen in das örtliche Krankenhaus, das beherzte Einschreiten der Eheleute hatte Schlimmeres verhindert.

Polizeipräsident Gerold Mahlmeister brachte seinen Dank und seine Anerkennung mit einem entsprechenden Schreiben und einer Belohnung in Höhe von 100 Euro zum Ausdruck. Das Ehepaar Luber erhielt die Belobigung am Dienstag aus den Händen des stellvertretenden Dienststellenleiters der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg, Polizeihauptkommissar Michael Kernebeck. Auch er fand anerkennende Worte für das beachtliche Handeln dieser beiden Menschen mit Bürgersinn und verblieb in der Hoffnung, dass künftig auch andere Bürger diesem Beispiel folgen werden.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige