2---Bernhard-Frahsek-Ehrenbrgerwrde---mei Bernhard Frahsek (Mitte) mit Bürgermeister Christian Hauner (rechts) und Stefan Königsberger, Bilder von J. Meier

Ehrenbürgerwürde des Marktes Lappersdorf an Bernhard Frahsek verliehen

1 Minuten Lesezeit (213 Worte)
Empfohlen 

Lappersdorf. Im Rahmen des Neujahrsempfanges wurde Bernhard Frahsek die höchste Auszeichnung des Marktes verliehen: die Ehrenbürgerwürde. Somit reiht er sich in die Riege der sieben lebenden Ehrenbürger (sechs Männer und eine Frau) ein.

Bernhard Frahsek kümmert sich seit über 40 Jahren um die Kleindenkmäler im Markt und in der Oberpfalz. 1978 wurde der AFO (Arbeitskreis zur Flur- und Kleindenkmalforschung in der Oberpfalz e.V.) gegründet. Von Beginn an gehörte Bernhard Frahsek zum Kreis der Vorstandschaft und ist derzeit 2. Vorsitzender und Geschäftsführer. Jährlich erscheint der Jahresband „Beiträge zur Flur- und Kleindenkmalforschung", in welchem verschiedene Denkmäler in der Oberpfalz beschrieben und dokumentiert werden. Frahsek hat darin zahlreiche Lappersdorfer Flurdenkmäler, zuletzt die Mahnmale zur Erinnerung an die KZ Elendsmärsche im April 1945 durch das Marktgebiet vorgestellt.


Anzeige
Seit 1983 ist er Ortsheimatpfleger und hat sich durch die Katalogisierung und Renovierung der Flur- und Kleindenkmäler im Marktgebiet sehr verdient gemacht. Bei der Gestaltung des Heimatbuches beschäftigte er sich mit den Vereinen und Gruppierungen des Marktes. 

Sein Engagement im Autorenteam des Heimatbuches war eine große Bereicherung, so Bürgermeister Christian Hauner in seiner Laudatio. 2004 erhielt Bernhard Frahsek für sein ehrenamtliches Engagement das Ehrenzeichen des Marktes, zwei Jahre später im Jahr 2006 wurde er mit der Bürgermedaille ausgezeichnet.

Bernhard Frahsek trägt sich ins Goldene Buch des Marktes Lappersdorf ein.

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige