Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten

Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten

1 Minuten Lesezeit (270 Worte)

Albert Bauer gehörte 30 Jahre lang dem Bodenwöhrer Gemeinderat an, war acht Jahre erster und 16 Jahre stellvertretender Bürgermeister und saß von 2002 bis 2008 im Schwandorfer Kreistag. Für seine Verdienste erhielt der 75-jährige nun das Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten. 

 

Horst Seehofer ließ sich bei der Feierstunde am Donnerstag im Sitzungssaal des Landratsamtes von Landrat Thomas Ebeling vertreten. Dieser würdigte nicht nur das kommunalpolitische Engagement des ehemaligen Bodenwöhrer Bürgermeisters, sondern erinnerte auch an dessen Tätigkeit als Ortschronist, Elternbeiratsvorsitzender an Schule und Kindergarten und als Vorsitzender der Verkehrswacht. Aktiv ist Albert Bauer immer noch beim SV Erzhäuser-Windmais und bei den Schlepperfreunden Windmais.

Das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten erhielt auch Eva Schwendner aus Muschenried, die seit 1987 an der Spitze des Katholischen Frauenbundes ihres Heimatortes steht. Sie engagiert sich beim Krankenpflegeverein und beim Seniorenkreis und ist in der Pfarrei als Lektorin und Kommunionhelferin aktiv. Ein weiteres Betätigungsfeld ist 1991 der VdK-Verband, in dem sie sich als Ortsvorsitzende und Beisitzerin im Kreisvorstand engagiert.

Das staatliche Ehrenzeichen in Gold für 40-jährigen aktiven Dienst erhielten zwei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Wasserwachtsortsgruppe Wernberg-Köblitz. Ursula Brenner hat Hunderten von Kindern das Schwimmen gelernt und spezielle Kurse für ältere und behinderte Mitmenschen angeboten. „Unzählige Stunden hat Ursula Brenner als Rettungsschwimmerin im Freibad Perschen und im Hallenbad Wernberg-Köblitz geleistet“, sagte der Landrat in seiner Laudatio. Das staatliche Ehrenzeichen bekam auch Ingrid Baumann überreicht. Sie war in der Ortsgruppe Wernberg-Köblitz lange als Schriftführerin und Kassenverwalterin tätig. Sie ist zudem aktives Mitglied der Sportgruppe und hilft bei der Veranstaltung des Sommerfestes mit. 

Kreisgeschäftsführer Otto-Josef Langenhan und Wasserwachtsvertreter Dietmar Jacob überbrachten die Glückwünsche des Bayerischen Roten Kreuzes. Den Ehrenzeichenträgern gratulierten Vertreter der Gemeinde.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige