/** */
Anzeige
Anzeige
Eichenlaub Saltendorf: Gelungene Heimpremiere in Bundesliga

Eichenlaub Saltendorf: Gelungene Heimpremiere in Bundesliga

2 Minuten Lesezeit (448 Worte)

Am Wochenende fand in der Dreifachsporthalle eine erfolgreiche Bundesliga-Heimpremiere der SG Eichenlaub Saltendorf statt. Etwa 400 schießsportbegeisterte Zuschauer sahen drei spannende Begegnungen. Die Leitung hatte Rudi Liebl (Saltendorf) und als Kampfrichter war Landessportleiter Ludwig Mayer (OSB) vor Ort. Moderiert wurde das Schießsportspektakel von Marco Hilger (Starnberg).

Im ersten Durchgang konnte die SG Coburg gegen die SG Waldkraiburg einen klaren Sieg mit 4:1 Punkten erringen. Einen ausgeglichenen Wettkampf lieferte sich die HSG München und der SV Affalterbach. Für das ersatzgeschwächte Team der HSG endschied ein Stechschuss über die 3:2 Niederlage.

Im direkten Duell standen sich Aufsteiger Eichenlaub Saltendorf und die KKS Königsbach gegenüber. Bei einem Heimkampf kommt eine zusätzliche Belastung auf die aktiven Schützen zu. Viele Fans und Zuschauer machen Stimmung und erhöhen den Druck, der sich gleich zu Beginn des Wettkampfes bemerkbar machte. Erst zu Mitte konnte das Team den Kampf ausgeglichener gestalten. Und zum Schluss schossen sie sich regelrecht in einen „Rausch“, so Trainer Robert Senft bei der Analyse. Der Aufsteiger vom OSB gewann diese Begegnung recht deutlich mit 4:1 und kann sich berechtigte Chancen auf die Finalteilnahme in Paderborn Anfang Februar 2017 machen.

Claudia Brunner (Saltendorf) trat gegen Christian Brenneisen an und gab den ersten Punkt mit 389:391 Ringen ab. Die Zuschauer merkten, das Benjamin Moser immer besser wurde und gegen KK-Olympiateilnehmer Andre Link eine Chance hat. Link schoss schnell und beendete mit 393 Ringen sein Schießen. Benedikt Moser, der anfangs Probleme hatte seinen Rhythmus zu finden, steigert sich von Schuss zu Schuss. In der dritten Serie schoss der Saltendorfer 100 Ringe und übernahm die Führung. Mit 394 Ringen zu 393 Ringen holte er unter großem Jubel den ersten Punkt.

Die 2:1 Führung machte Julia Helgert (Amberg) mit verdienten 393:388 Ringen gegen Karina Schneider klar. Jetzt standen noch zwei Wettkämpfer an den Ständen Julia Simon (Süß) und Nikolaus Blamauer. Er musste die Saltendorfer Nummer-Eins Alexander Schmirl ersetzen und hatte einen guten Tag erwischt. Mit 394:390 Ringen gewann er souverän gegen Sara Würz und es stand fest, Saltendorf gewinnt den ersten Heimwettkampf.

In der Spitzenpartie trat Julia Simon gegen den französischen Topschützen Valerian Sauveplan an, der früh mit 391 Ringen, dank einer Acht und einer Neun in der letzten Serie sein Schießen beendete. Julia Simon hatte jetzt wieder eine Siegchance. Mit 100 und 99 Ringen beendete sie ihr Duell und freute sich am Ende mit 393 Ringen über den 4:1 Erfolg.

Mit diesem Sieg ist der Klassenerhalt für das Oberpfälzer Team gesichert, so Trainer Robert Senft. Es besteht sogar noch eine Chance in den verbleibenden vier Wettkämpfen den vierten Platz zu erreichen und somit die Finalteilnahme zu schaffen. Die nächsten Wettkämpfe sind am 3. Dezember in Freising gegen Affalterbach und am 4. Dezember gegen die HSG München.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. Oktober 2021
Pertolzhofen. Beim Schützenverein „Schloßfalke" Pertolzhofen krachten mehrere Tage die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim bei der Ausrichtung des 62. Gauschießen des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach....
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf teilt Folgendes mit: In den vergangenen sieben Tagen, vom 13. bis 19. Oktober, sind im Landkreis Schwandorf 180 neue Infektionen festgestellt worden....
20. Oktober 2021
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Bis Sonntag, den 31. Oktober 2021 können Schwandorferinnen und Schwandorfer aus 14 Vorschlägen zum Bürgerhaushalt ihren Favoriten auswählen....
19. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit der Kräuterpädagogin Hedwig Weber wurden im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof Kunstwerke aus essbaren Wildkräutern in Form einer Wildkräuterpizza erschaffen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...