/** */
Anzeige
Anzeige
Eichenlaub Saltendorf  Landesmeister mit Luftgewehr - Auerhahn Steinberg  erneut Landesligameister mit Luftpistole

Eichenlaub Saltendorf Landesmeister mit Luftgewehr - Auerhahn Steinberg erneut Landesligameister mit Luftpistole

3 Minuten Lesezeit (552 Worte)

Die zweite Mannschaft von Eichenlaub Saltendorf holte den Landesmeistertitel im Oberpfälzer Schützenbund mit dem Luftgewehr in der abgelaufenen Saison. Mit einer Top-Besetzung trat das Team aus dem Gau Burglengenfeld beim siebenten Durchgang gegen Freischütz Karmensölden an und konnten alle fünf Einzelpunkte erringen.

Dabei konnten Stefan Aichinger und Florian Neumann mit jeweils 390 Ringen eine Top-Leistung erringen. Mit den Schützen Daniel Pöllmann, Katharina Hiebl, Florian Neumann, Stefan Fichtinger und Therese Ehrenstrasser holte die Mannschaft den Landesmeistertitel deutlich vor der SG Thumsenreuth. Beide Teams werden um den Aufstieg in die Bayernliga antreten.

Ergebnisse:

Karmensölden - Saltendorf 0:5 0:1, Treffelstein - Thumsenreuth 1:4 0:1, Mehlmeisel - Kastl 1:4 0:1; Neumühle - Schwarzenfeld 1:4 0:1.

Abschlusstabelle

  1. Eichenlaub Saltendorf, 34:1, 7:0;
  2. SG 1898 Thumsenreuth, 20:15, 5:2;
  3. SG Schwarzenfeld, 20:15, 5:2;
  4. Freischütz Karmensölden, 17:18, 4:3;
  5. Einigkeit Hubertus Kastl, 17:18, 4:3;
  6. SG 1925 Neumühle, 14:21, 2:5;
  7. SG Mehlmeisel, 12:23, 1:6;
  8. Drachenfels Treffelstein, 6:29, 0:7.

 

Landesliga Mannschaftsmeister des OSB wurde das Luftpistolenteam von Auerhahn Steinberg mit Roman Schneider, Konrad Schneider, Stefan Kupillas und Herbert Hartl (v. links). Ligaleiter Peter Lugbauer (links) und Landessportleiter Ludwig Mayer (rechts) nahm die Siegerehrung vor.

Wie im Vorjahr konnten die Luftpistolenschützen von Auerhahn Steinberg den Meistertitel mit der Luftpistole in der Landesliga des Oberpfälzer Schützenbund holen. Die aus dem Gau Schwandorf stammenden Schützen erzielten nach sieben Wettkämpfen 30:5 Einzelpunkte und 7:0 Mannschaftspunkte. Zum Sieg in der abgelaufenen Saison haben Roman Schneider, Konrad Schneider, Stefan Kupillas und Herbert Hartl beigetragen. Im siebenten Durchgang trat das Steinberger Team gegen Gemütlichkeit Mauth an und gewannen souverän mit 4:1 Punkten.

Besonders Konrad Schneider und Stefan Kupillas überzeugten mit jeweils 367 Ringen. Am Ende reichte es zum Turniersieg. Die SG Thumsenreuth wurden Vizemeister. Ausscheidungswettkämpfe werden über den Aufstieg in die Bayernliga bestimmen.

 

Luftpistole:

Saltendorf - Neumühle 3:2 1:0, Mauth - Steinberg 1:4 0:1, Treffelstein - Großalbershof 1:4 0:1; Bruck - Thumsenreuth 4:1 1:0.

Abschlusstabelle

  1. Auerhahn Steinberg, 30:5, 7:0;
  2. SG 1898 Thumsenreuth, 22:13, 5:2;
  3. Tell-Eichenlaub Bruck, 21:14, 4:3;
  4. Germania Großalbershof, 19:16, 4:3;
  5. Eichenlaub Saltendorf, 16:19, 4:3;
  6. SG 1925 Neumühle, 15:20, 3:4;
  7. Gemütlichkeit Mauth, 10:25, 1:6;
  8. Drachenfels Treffelstein, 7:28, 0:7.

Elisabeth Schreyer, Brigitte Brunner, Ernst Adler, Christa Irlbacher, Monika Mückl, Max Mückl, Herta Zeiler, Jubilarin Rosi Lautenschlager, Fred Lautenschlager und OSB Präsident Franz Brunner gratulierten zum Jubiläum (v. links).

Ein Zeitungsinserat stellte 1991 die Weichen für das Berufsleben von Rosemarie Lautenschlager. In der neu eingerichteten Geschäftsstelle im Landesleistungszentrum in Pfreimd stellte sie sich damals bei Vizepräsident Günther Dinnebier und Landessportleiter Max Mückl vor, wenige Tag danach trat sie dort ihre Arbeit an. Zuverlässig führt sie seitdem mit ihren beiden Kolleginnen die Geschäftsstelle des Oberpfälzer Schützenbundes. Mit ihren Mitarbeiterinnen Elisabeth Schreyer und Christa Irlbacher sorgen die drei Frauen seit fast zwei Jahrzehnte für ein engagiertes Team im OSB.

Ein abwechslungsreiches Betätigungsfeld stellte sie immer wieder vor neue Herausforderungen, die sie mit Bravour lösen konnte. Dabei muss sie sich immer wieder den veränderten Aufgaben stellen. Die Nähe zu den Schützen macht ihr immer noch Spaß im 30.000 Mitglieder starken Verband.

Wenn man sie erzählen hört, sind die 25 Jahre wie im Flug vergangen. In einer Laudatio lobte Präsident Franz Brunner ihr Wirken für den Oberpfälzer Schützenbund und stellte ihr großes Engagement, ihre ständige Bereitschaft und ihren freundlichen Umgang mit allen Mitarbeitern, Funktionären und Mitgliedern heraus. Er dankte mit einem Präsent, wünschte Gesundheit und noch viele tatkräftige Jahre zum Wohle der Oberpfälzer Schützen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. Oktober 2021
Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml und die Organisatorin des Weihnachtsmarktes, Birgit Auburger, suchen für den Nittenauer Weihnachtsmarkt ein Christkind....
21. Oktober 2021
Oberviechtach. Lange musste das „Dinner mit Killer" des OVIGO Theaters aufgrund der Corona-Pandemie pausieren. Nun kommen die spannenden Krimis, die mit einem leckeren 4-Gänge-Menü kombiniert werden, zurück. Möglich macht es die 3G-Plus-Regel....
21. Oktober 2021
Nittenau. Am 14. Oktober trafen sich die Kreisheimatpfleger in Nittenau. Auf der Tagesordnung standen unter anderem eine Führung im Stadtmuseum und die Besichtigung des HeimatMOBILS....
21. Oktober 2021
Pertolzhofen. Beim Schützenverein „Schloßfalke" Pertolzhofen krachten mehrere Tage die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim bei der Ausrichtung des 62. Gauschießen des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach....
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf teilt Folgendes mit: In den vergangenen sieben Tagen, vom 13. bis 19. Oktober, sind im Landkreis Schwandorf 180 neue Infektionen festgestellt worden....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Ähnliche Artikel

01. Dezember 2018
Thanstein
In Begleitung seines Kompaniefeldwebels Oberstabsfeldwebel Christian Jagode empfing Bürgermeister Walter Schauer den Kompaniechef der Patenkompan...
01. Dezember 2018
Pfreimd
  Im kniend, liegend und stehend Schießen gaben die Sportler jeweils 20 Schuss auf die Scheibe ab. Maria Kausler von Einigkeit Kastl ist in Topform un...
01. Dezember 2018
Pfreimd
Ernst Gierstl von der VSG Lohberg gewinnt bei den Senioren B die Goldmedaille. Kuno-Rüdiger Eckhardt vom Schützenverein Gleissenberg war letztes Jahr ...
01. Dezember 2018
Pfreimd
  Ludwig Dirscherl von Thanstein, Georg Pickelmann (Vilseck)und Waldemar Pirner (Neumühle) heißen die Bayerischen Landesmeister in der Einzelwertung. ...
01. Dezember 2018
Pfreimd
    Europameister Simon Weiß von der SG Thumsenreuth sicherte sich den Titel des Bayerischen Meisters mit der Freien Pistole bei den Junioren.   Freie...
01. Dezember 2018
Pfreimd
Das Fahrzeug konnte von einer Abschleppfirma unter Mitwirkung der FFW Trausnitz geborgen werden. Um eine Verunreinigung des Wassers zu verhindern, wur...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...