// */
Anzeige
Anzeige
Ein Dankeschön für vielfältiges Engagement

Ein Dankeschön für vielfältiges Engagement

3 Minuten Lesezeit (657 Worte)

Landrätin Tanja Schweiger überreicht Ehrenamtskarten / Dritte Übergabeveranstaltung des Landkreises Regensburg / Nach einem Jahr bereits über 1200 Kartenbesitzer

Über 150 Gäste waren der Einladung von Landrätin Tanja Schweiger zur dritten Übergabeveranstaltung des Landkreises Regensburg für die Bayerische Ehrenamtskarte gefolgt. Veranstaltungsort war dieses Mal - nach dem Lappersdorfer Aurelium bei der letzten Veranstaltung - die Gaststätte Röhrl in Eilsbrunn. Stellvertretend für die über einhundert neuen Ehrenamtskartenbesitzer wurde zehn ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern ihre Karte von der Landrätin persönlich überreicht. 

Zu der aufgrund des schönen Wetters in den Biergarten verlegten Veranstaltung konnte die Landrätin neben Hausherrn Muk Röhrl und „Heimatbürgermeister“ Patrick Grossmann die Kreisräte Peter Aumer, Dr. Rudolf Ebneth, Barbara Rappl, Michael Drindl, Claudia Wiest und Paula Wolf begrüßen, darüber hinaus Nittendorfs Bürgermeister Helmut Sammüller, nachdem der Markt Nittendorf ebenso wie die Gaststätte Röhrl selbst ab sofort als neue sog. Akzeptanzstellen zur Verfügung stehen. Deren Zahl erhöht sich somit auf insgesamt 52 landkreisweit, in Stadt und Landkreis auf über 120. Für ein unterhaltsames Rahmenprogramm sorgen Uta Keppler und Georg Sosani vom Ensemble der Regensburger Traumfabrik sowie die Jazzcombo „Contraphon“ aus Kelheim.

Die Landrätin betonte in ihrer Ansprache die große Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements. Vieles würde nicht stattfinden, gäbe es nicht Bürgerinnen und Bürger, die kontinuierlich und mit großer Hingabe ein Ehrenamt ausübten. Diese Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen, sei der Grundgedanke der Bayer. Ehrenamtskarte. Im April letzten Jahres im Landkreis eingeführt, hätten mittlerweile 1240 Bürgerinnen und Bürger diese Karte beantragt, 970 erhielten die Ehrenamtskarte in Blau für ein mindestens zweijähriges Engagement; 270 die Ehrenamtskarte in Gold für mehr als 25-jähriges Engagement. Das sehr erfolgreiche Veranstaltungsformat „Vereinsschule des Landkreises Regensburg“, so die Landrätin weiter, sei neben der Ehrenamtskarte ein weiterer wichtiger Baustein der Anerkennungskultur des Landkreises. Vor kurzem sei die zweite Staffel dieser Veranstaltungsreihe abgeschlossen worden, im Herbst dieses Jahres starte die dritte. Ein großer Dank gelte den Firmen und Betrieben, die sich als Akzeptanzpartner für die Bayer. Ehrenamtskarte zur Verfügung stellen und so dafür sorgen, dass den Karteninhabern attraktive Vergünstigungsmöglichkeiten angeboten werden können und die Karte damit auch mit einem echten Mehrwert für deren Besitzer verbunden sei.

Die Ehrenamtskarte (jeweils in blau) wurde von Landrätin Tanja Schweiger an folgende Damen und Herren überreicht:

Marlies Fischer, Deuerling

Marc Hein, Regenstauf

Mirko Herbich, Hagelstadt

Astrid Kerscher, Fußenberg

Peter Kürzl, Neutraubling

Anni Langensteiner, Obertraubling

Peter Langensteiner, Obertraubling

Martin Nagengast, Beratzhausen

Karin Schüler, Hemau

Ingrid Zitzelsberger, Kürn

Zusatzinformation:

Von den 96 Landkreisen und Kreisfreien Städten in Bayern haben 81 (= 84 %) die Bayer. Ehrenamtskarte eingeführt (von 71 Landkreisen sind es 63, was 89 % entsprechen, bei den 25 Kreisfreien Städten sind es 18, gleich 72 %)

Voraussetzungen für eine Ehrenamtskarte:

Die blaue Ehrenamtskarte erhalten alle Bürgerinnen und Bürger ab 16 Jahren, die

  • sich freiwillig durchschnittlich fünf Stunden pro Woche oder bei Projektarbeiten mindestens 250 Stunden jährlich engagieren.
  • mindestens seit zwei Jahren im Bürgerschaftlichen Engagement tätig sind.
  • Inhaber einer Juleica (Jugendleitercard).
  • aktiv in der Feuerwehr sind – mit abgeschlossener Truppmannausbildung bzw. mit mind. abgeschlossenem Basis-Modul der Modularen Truppausbildung (MTA).
  • als Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und Rettungsdienst mit abgeschlossener Grundausbildung tätig sind.

 

Die goldene Ehrenamtskarte ist unbegrenzt gültig. Erhalten können sie folgende Personen:

  • Inhaber des Ehrenzeichens des Ministerpräsidenten
  • Feuerwehrdienstleistende und Einsatzkräfte im Rettungsdienst und in sonstigen Einheiten des Katastrophenschutzes, die eine Dienstzeitauszeichnung nach dem Feuerwehr- und Hilfsorganisationen-Ehrenzeichengesetz (FwHOEzG) haben
  • Ehrenamtliche, die nachweislich mindestens 25 Jahre mindesten 5 Stunden pro Woche oder 250 Stunden pro Jahr ehrenamtlich tätig waren

Für Fragen zur Bayerischen Ehrenamtskarte steht das Team der Freiwilligenagentur des Landkreises Regensburg gerne zur Verfügung:

Dr. Gaby von Rhein, Tel. 0941 4009-305

Gisela Rothballer, Tel. 0941 4009-638

Magdalena Meyerweissflog, Tel. 0941 4009-414

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. November 2021
Nabburg. Die Freiwillige Feuerwehr Nabburg (Stadt Nabburg) wurde am 29. September um ca. 15 Uhr zur Erstversorgung einer schwerverletzten Person im Stadtbereich alarmiert. Bei Eintreffen stellte sich heraus, dass die hilfsbedürftige Person unter eine...
28. November 2021
Schwandorf/Neunburg v. Wald. Der Großlandkreis Schwandorf ist wie auch im vergangenen Jahr im „Oberpfälzer Heimatspiegel 2022" wieder stark vertreten. Neun Autoren haben heimatgeschichtliche Themen aufgearbeitet und geben Einblick in ursprüngliches O...
27. November 2021
Waidhaus. Vor einigen Tagen zogen Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Waidhaus einen aus Südosteuropa kommenden Kleintransporter nahe Waidhaus aus dem fließenden Verkehr und brachten das Fahrzeug anlässlich einer zollrechtlichen Kontrolle zu ...
27. November 2021
Schwandorf. Welchen Stellenwert und wie wertvoll Friede eigentlich ist, zeigt Michael Fleischmann in seinem Buch "Ich hatt' einen Kameraden" auf. Im Mittelpunkt des knapp 500 Seiten starken Buches stehen Gefallene, Vermisste und Opfer des Nation...
27. November 2021
Wackersdorf. Die Schnelltest-Station der Johanniter ist wieder in Betrieb. Am vergangenen Freitag wurden ab 16 Uhr die ersten Testungen vor Ort durchgeführt. Der derzeitige Andrang auf das Angebot ist enorm....
27. November 2021
Schwandorf. Im Jahr 2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus – auch bekannt als Volkszählung - statt. Ziel des Zensus ist die Ermittlung der Einwohnerzahlen in Deutschland sowie die Erhebung zentraler Strukturdaten, die eine Aussage darüber erlau...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...