pferd Das KunstKästchen beinhaltet das benötigte Material sowie das Passwort für einen Link zum Video mit der Bastel-Anleitung für eine Pferdchen-Marionette. Bild: © Sonja Konen, Kunstforum

Ein Schimmel oder ein Einhorn zu Fasching?

2 Minuten Lesezeit (478 Worte)

Regensburg/Lappersdorf. Das media.lab im Jugendtreff Lappersdorf ist wegen der aktuellen Lage geschlossen. Deshalb haben sich Marion Linder vom Jugendtreff und Gaby Eisenhut vom Medienzentrum Regensburger Land etwas Besonderes für die bevorstehenden Faschingstage einfallen lassen: Ab sofort wartet im Jugendtreff auf Kinder und Jugendliche kostenlos ein KunstKästchen des Kunstforums Ostdeutsche Galerie und ein spannendes Buch der Stiftung Lesen.

Schimmel oder Einhorn? Bau Dir Dein Wunschpferd!


Das KunstKästchen ist eine rote Box und beinhaltet das benötigte Material sowie das Passwort für einen Link zum Video mit der Bastel-Anleitung für eine Pferdchen-Marionette. Die Museumspädagoginnen beschreiben im Film Schritt für Schritt, wie das kleine Kunstwerk gestaltet wird. Ähnlich wie bei den Workshops im Museum gibt es am Anfang eine kleine Geschichte zu einem der ausgestellten Kunstwerke.

„Wir hoffen, mit dieser kreativen Idee ein wenig Abwechslung und Freude in den Alltag der Kinder zu bringen und wir wollen ihnen zeigen, dass wir trotz des Kontaktverbots an sie denken", so Eisenhut. Auch für die Osterferien ist ein tolles Programm geplant. Wie in den Weihnachtsferien werden über das media.lab zusammen mit dem Kreisjugendamt drei kostenlose Onlinekurse zum Thema Film und Musik angeboten.

Nach Terminvereinbarung kann das KunstKästchen zusammen mit dem Buch kontaktlos ab sofort im Jugendtreff abgeholt werden, solange der Vorrat reicht. Terminvereinbarung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über das media.lab im Jugendtreff Lappersdorf:

Die media.labs sind eine bundesweite Initiative der Stiftung Lesen. Sie werden finanziert aus Mitteln des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Von 2018 bis 2022 werden an 100 Standorten in Jugendeinrichtungen, Medienzentren, Schulen oder Mehrgenerationenhäusern media.labs eingerichtet. Die Stiftung Lesen hat gemeinsam mit dem Medienzentrum Regensburger Land 2020 am Jugendtreff Lappersdorf ein media.lab errichtet. Im media.lab finden Jugendliche digitale Medien
wie Tablets, Kameras oder programmierbare Roboter. Ziel ist es, ihnen mit einem breiten Angebot aus Workshops sowie Apps und Programmen zur Video- und Audiobearbeitung digitale Fähigkeiten und Medienkompetenz näher zu bringen – getreu dem Motto des Projekts „storys, apps & du". Denn mit Smartphone oder Tablet lassen sich Inhalte nicht nur konsumieren, sondern auch selbst einfach kreieren. Basis hierfür ist eine grundlegende Lesekompetenz. Diese wird in den media.labs ganz
nebenbei gefördert und eingesetzt: Neben den digitalen sind die media.labs auch mit analogen Medien wie Büchern, Zeitschriften und Hörbüchern ausgestattet.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Im Video gibt es auch eine kleine Geschichte zu einem der ausgestellten Werke im Kunstforum Ostdeutsche Galerie; „Amazone auf Schimmel“ von Arthur Degner. Bild: © Wolfram Schmidt, Fotografie

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige