Anzeige
Seeliege-1 Harald Bemmerl (Bürgermeister Steinberg am See), Fabian Kraus (Innungssprecher und Obermeister, BES Brunold), Anton Zizler (Vorsitzender Tourismus- und Kulturverein Wackersdorf-Steinberg am See e.V.), Claudia Mendl (Geschäftsführerin Kreishandwerkerschaft Schwandorf), Passantin, Thomas Falter (Bürgermeister Wackersdorf), Jakob Scharf (stellv. Landrat), Josef Egartner (2. Vorsitzender Tourismus- und Kulturverein Wackersdorf-Steinberg am See e.V.), Hans Bronold (Tourismus- und Kulturverein Wackersdorf-Steinberg am See e.V.), Gabriele Wiendl (VG Wackersdorf-Steinberg am See), Hans Bosch (Tourismus- und Kulturverein Wackersdorf-Steinberg am See e.V.) bei der Einweihung der neuen Holzliege am Knappensee.

Ein schönes Plätzchen am Knappensee

2 Minuten Lesezeit (489 Worte)
Empfohlen 

Wackersdorf/Steinberg am See. Der Knappensee gehört zu den schönsten Orten in der Region – gemäß eines Fotowettbewerbs der Schreinerinnung Schwandorf. Die vorausgehende Suche startete die Innung im Juli: Bürgerinnen und Bürger, Gäste und Besucher sowie Vereine konnten ihre Lieblingsplätze über einen Fotowettbewerb an melden, am Ende entschied eine Jury über die Gewinner. Auch der ruhige See, der die Gemeinden Wackersdorf und Steinberg am See miteinander verbindet, schaffte es unter die Sieger. Als Preis sponsorte die Schreinerinnung eine Holzliege. Die Bewerbung für den Knappensee ging vom örtlichen Tourismus- und Kulturverein Wackersdorf-Steinberg am See e.V. aus.


„Uns freut das Ergebnis wahnsinnig. Die Liege ist super bequem und sie wertet das schöne Plätzchen noch einmal auf", freute sich der Vorsitzende des Tourismus- und Kulturvereins Wackersdorf-Steinberg am See, Anton Zizler. Das „Siegerplätzchen" befindet sich an einer kleinen Bucht direkt am Rundweg des Sees. „Der Knappensee ist das perfekte Pendant zum Steinberger See und zum Murner See", stellt Wackersdorfs Bürgermeister Thomas Falter fest, sein Steinberger Amtskollege, Harald Bemmerl ergänzt: „Wandern, Radeln, Spazierengehen, Rast machen, einfach Entspannen – dazu ist der Knappensee da. Und das bleibt auch so."

Tipps und Trends für Sie

Der See stehe darüber hinaus für die Verbundenheit beider Kommunen, so stellvertretender Landrat Jakob Scharf. Die Lage zwischen die beiden Seenland-Gemeinden, die am Ufer verlaufenden Verbindungswege (Vier-Seen-Weg, Museumslehrpfad) und die im Knappensee manifestierte gemeinsame Braunkohlevergangenheit sind dafür genauso lebendige Zeugen wie der gemeinsame Tourismus- und Kulturverein.


Anzeige
In direkter Nachbarschaft zur neuen Liege befindet sich bereits einer von drei Fotorahmen des Tourismus- und Kulturvereins Wackersdorf-Steinberg am See e.V. – mit Blickrichtung Erlebnisholzkugel. Weitere Rahmen stehen am Steinberger See und am Murner See.
Anzeige

„Ich möchte mich ausdrücklich bei der Schreinerinnung für die tolle und gelungene Aktion bedanken", spielte Anton Zizler den Ball zu Fabian Kraus, dem Innungssprecher. Dieser wiederum sprach seinen Dank allen am Projekt Beteiligten aus.  25 Foto-Bewerbungen gingen bei der Jury ein. Die vier weiteren Liegen, jeweils im Wert von 1250 Euro, gingen nach Trausnitz (Stausee), Schwarzhofen (General-Stephan-Platz), Bruck (Sandoase), Schwandorf (Lebenshilfe).

Die Liege wurde an einer Lichtung am östlichsten Punkt des Knappensees aufgestellt. In direkter Nachbarschaft befindet sich seit einem Jahr bereits ein großer hölzerner „Fotorahmen" des Tourismus- und Kulturvereins. Der Standort ist zu Fuß oder mit dem Rad über den Seerundweg erreichbar. Für die Installation der Liege organisierte Vereinsmitglied Hans Bronold vorab eine große Laderschaufel Schotter und kümmerte sich um die Aufbringung. In den Wintermonaten wird die Liege in den Bauhöfen der Gemeinden eingelagert.

Der Blick von der Holzliege. Der Knappensee lädt zum Ruhen und Verweilen auf.
Teamwork der Schreinerinnung Schwandorf: Insgesamt fünf dieser Holzliegen wurden an besonders schönen Standorten im Landkreis aufgestellt. Alle Fotos: Michael Weiß/VG Wackersdorf-Steinberg am See
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. September 2021
Schwandorf. In einer kleinen Feierstunde beglückwünschte Oberbürgermeister Andreas Feller im Namen der Stadt Schwandorf Jana Fischer zur bestandenen Beamtenprüfung mit gleichzeitiger Ernennung in das Beamtenverhältnis zur Verwaltungssekretärin auf Pr...
27. September 2021
Neunburg. Einen gelungenen Start hatte die Veranstaltungsreihe „Musik und Text" in der evangelischen Versöhnungskirche Neunburg. Mit 30 Personen war  die Kirche unter Corona-Bedingungen gut gefüllt....
27. September 2021

Nabburg. Am 26. September, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich in Nabburg, im Diendorfer Weg, ein Unfall.

27. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Freitag blieb es bei den vermeldeten drei Fällen. Samstag und Sonntag vermeldete das Gesundheitsamt jeweils elf neue Fälle im Landkreis Schwandorf. Heute, am Montag, 27. September, Stand 16 Uhr, liegt...
27. September 2021
Schwandorf. „Die Kunstwerke der Schülerinnen sind wirklich beeindruckend zu sehen - eine tolle Initiative, welche wir gerne durchgeführt haben! Herzlichen Dank vor allem an Moritz Fabi, welcher im Fachbereich Suchtprävention sehr aktiv mitarbei...
27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt