AWO-OVI-Verabschiedung-Neuber-1 Der neue Vorsitzende der AWO Oberviechtach, Michael Welnhofer (links) überreicht seinem Amtsvorgänger, Wilfried Neuber, die Ernennungsurkunde zum Ehrenvorsitzenden. Bild: © AWO Oberviechtach

Oberviechtach. Nach 43 Jahren als Vorstand des AWO Ortsvereins, übergibt Wilfried Neuber sein Amt.


Am 12.03.1978 übernahm Wilfried Neuber den 1. Vorsitz der AWO Oberviechtach. In seinem letzten Jahresrückblick schaute der scheidende Vorsitzende auf die vier Jahrzehnte AWO Oberviechtach zurück. Unter seiner Führung wuchs der Verein in den Neunziger Jahren auf über 200 Vereinsmitglieder an.

Familien- und Weihnachtsfeiern wurden zum festen Bestandteil im Jahresprogramm der AWO. Aus Tagesausflügen wurden ganze Reiseprogramme von drei bis fünf Tagen aufgebaut. Über hundert Vereinsausflüge sind in der Regie von Wilfried Neuber durchgeführt worden. Im Jahre 1990 wurde die Jugendorganisation gegründet, aus der die heutige „Tanzgruppe Grün-Weiß" hervorging.

Zusammen brachte man den Bau vom Mehrgenerationentreff auf den Weg, in dem man seit Juni 2015 eine Bleibe für beiden Vereine (AWO Tanzgruppe und Ortsverein der AWO) hat. Als Vorsitzender vom Sozialverein AWO bereue Neuber keine Stunde seiner Amtszeit, es machte ihm immer große Freude ein Programm für seine Mitglieder zu gestalten und umzusetzen. „Ich scheide mit sehr viel Wehmut aus dem Amt aus, aber auch in der Hoffnung, dass die künftige Vorstandschaft den Weg weiter verfolgen wird."

In seinem Grußwort hat der stellvertretende Kreisvorsitzende Manfred Zenger (Wackersdorf) lobende Worte für den Ortsverein Oberviechtach dabei. Der Ortsverein sei sehr aktiv, sein besonderer Dank gilt Wilfried Neuber für 43 Jahre als Vorstand.

Der Wahlausschuss - mit Neuber und Zenger besetzt - konnte schnell und ohne Probleme die Wahlen durchführen. Somit ergaben sich folgende Ergebnisse: 1. Vorsitzender Michael Welnhofer, 2. Vorsitzende Marion Dietz, Kassier Anne-Marie Hubatsch, Schriftführer Karl-Heinz Pieper, 8 Beisitzer: Juliane Demleitner (Seniorenbeauftragte), Josef Baumer, Christel Süß, Rita Fütterer, Regina Rauch, Evi Schwendner, Marina Köppl, Michael Welnhofer (Personalunion für das Jugendwerk), Kassenprüfer Christa Zapf und Hans Hösl. Alle wurden einstimmig gewählt und nahmen die Wahl an.

Der neue Vorsitzende Michael Welnhofer schlug in seiner ersten Amtshandlung der Mitgliederversammlung vor, Wilfried Neuber zum Ehrenvorstand zu ernennen. Einstimmig wurde der Vorschlag von den Mitgliedern angenommen.

Als Vorsitzender der AWO Tanzgruppe hatte Michael Welnhofer noch eine Überraschung parat und bat die Versammlung ins Freie. Eine Tanzformation wartete dort bereits auf Senator und Gönner Wilfried Neuber und bedankte sich für die langjährige Unterstützung auf die Art und Weise, die sie am besten können: mit einem Tanz. Anschließend überreichten die jungen Frauen einen Blumenstrauß und ein Erinnerungsfoto an Wilfried Neuber. Tief berührt zeigte sich Wilfried Neuber von dieser Überraschungsaktion und bedanke sich ganz herzlich bei den Tänzerinnen.

Zurück im Saal teilte der neue Vorsitzende Welnhofer einen Beschluss vom AWO Jugendwerk mit. Künftig gibt es im Mehrgenerationentreff das „Wilfried Neuber Zimmer", damit soll zum Ausdruck gebracht werden, welchen Stellenwert Wilfried Neuber für die AWO Oberviechtach besitzt.

Michael Welnhofer ist es ein Anliegen, die gute Arbeit der letzten Jahre vom Ortsverein Oberviechtach weiterführen zu können. Tagesausflüge und Kurzreisen sollen weiterhin durchgeführt werden. Ziel wird es sein, auch neue Mitglieder an die AWO zu binden und noch mehr Angebote im Mehrgenerationentreff anzubieten. „Im September wollen wir mit einem

Halbtagesauflug nach Regensburg in die beliebten AWO Ausflüge wieder einsteigen. Mit dem Sommerfest am 21. Juli 2021 wird das Ü50 Café starten."

Anmeldungen können bei der Seniorenbeauftragte Juliane Demleitner Tel. 09677 569 oder bei Michael Welnhofer Tel. 0171 2820914 vorgenommen werden.

Die neugewählte Vorstandschaft               Bild: © AWO Oberviechtach
Die AWO-Tanzgruppe "Grün-Weiß" überraschte Wilfried Neuber mit einem Tanz.         Bild: © AWO Oberviechtach