Ingrid-Yvonne-Kellner Die Barbingerin Ingrid Yvonne Kellner hat das Johannes-Hospiz der Johanniter in Pentling mit 10.000 Euro in ihrem Testament begünstigt. Bild: © Ingrid Kellner/privat

Eine Barbingerin vererbt Johannes-Hospiz 10.000 Euro

1 Minuten Lesezeit (97 Worte)

Pentling. Das Johannes-Hospiz in Pentling freut sich über 10.000 Euro. Die Barbingerin Ingrid Yvonne Kellner legte in ihrem Testament fest, dass ein Teil ihres Vermögens an das Johannes-Hospiz gehen soll.

Johanniter-Regionalvorstand Martin Steinkirchner ist für das entgegengebrachte Vertrauen der Verstorbenen in die Hospizarbeit sehr dankbar.

Der Nachlass hilft – wie Spenden auch – das jährliche Defizit in der Hospizarbeit zu decken. Die Krankenkassen übernehmen nur 95 Prozent der Kosten. Den Rest, der beispielsweise für besondere Angebote wie Aroma- oder Klangschalentherapien anfällt, finanzieren die Johanniter durch Spendengelder.

Informationen zum Johannes-Hospiz erhalten Sie bei Leiterin Sabine Sudler unter 0941-89935-501.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige