Eine Führung über Wiesen und Felder

Wiesenwanderung__20220502-100630_1 Interessiert hören die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Hansjörg Hauser zu, wenn er über altes Wissen zu Wildkräutern erzählt. Bild: © Stephanie Fleiner

Regensburg. Ja, es gibt sie noch! Vielfalt heimischer Wildpflanzen zwischen Wirtschaftswiesen, Ackerbauflächen, ländlichen Siedlungen und Bauerngärten vor den Toren der Stadt Regensburg. Wann haben Sie denn zuletzt den Gamander-Ehrenpreis, das „Heil aller Welt" gesehen? Oder die Mauerraute, die früher dem Vieh verfüttert wurde, um es vor dem Verderb der Milch zu schützen? Vielleicht entdecken wir aber auch den Schlafapfel in der Heckenrose? Ein mystisches Beruhigungsmittel, das eigentlich Tieren als Wohnung dient. Ohne Zweifel ist die Landschaft rund um Adlersberg ein Genussort. Erst recht im Wonnemonat Mai, wenn die Landschaft um die ehemalige Wittelsbachische Stiftung einen blütenreichen Reiz entwickelt.

Auf dieser leichten Wildkräuterwanderung entdecken wir das Zusammenspiel zwischen Landnutzung und Wildwuchs an Wiesenrändern, Steinmauern und Hecken. Wir freuen uns über besondere Wildpflanzenvielfalt, die sich abseits der Straßen und Wege ihre Überlebensnische gesucht haben. Ganz nebenbei erfahren wir Nützliches für die gesunde Hausapotheke aus Wildpflanzen und Kulturgeschichte, freuen uns aber auch auf die eine oder andere selbstgemachte Kostprobe aus den entdeckten Wildpflanzenarten.

Auch ein aufschlussreicher Blick in die ehemalige Klosterkirche gehört mit dazu, denn auch dort gibt es faszinierende Pflanzen mit symbolhaftem Inhalt zu bestaunen.

Information

Dienstag, 17. Mai 2022 von 17.00 – 18.30 Uhr;

Leitung: Hansjörg Hauser, Dipl. Ing.agr. (FH) Gästeführer kulttouren e.V., Projektleiter, Kräuterpädagoge Regensburg;

Teilnahmegebühr: 10 Euro, Gebühr wird vor Ort eingesammelt;
Treffpunkt: Unmittelbar vor dem Eingang der ehemaligen Klosterkirche Adlersberg;

Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Die Tour endet wieder vor der Kirche bei den Parkplätzen. Anschließend Gelegenheit zur Einkehr im Prösslbräu.

Bitte mitbringen: Festes, geschlossenes Schuhwerk (Keine Sandalen!), wettergerechte Kleidung.

Für Kinderwägen nicht geeignet.

Anmeldung: Geschäftsstelle des Kreisverbands, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
0941 4009-550, -370


Round Table mit einem runden Jubiläum
Eine Willkommensgruppe für ukrainische Jugendliche...
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.