Anzeige
Eins mit dem Fluss der Zeit

Eins mit dem Fluss der Zeit

2 Minuten Lesezeit (320 Worte)

Donaustauf. Mein Regulator wollte mir nicht mehr die Zeit anzeigen. Im Branchenverzeichnis fand ich schließlich ganz in der Nähe den Uhrmacher Jochen Übelacker in Donaustauf am Albertus- Magnus- Weg. Auf Anhieb fand ich jedoch nicht die angegebene Adresse, denn der Weg ist nur zu Fuß erreichbar, erzählte mir die freundliche Dame vom Fremdenverkehrsamt.

Anzeige

 

Direkt entlang am historischen Burgberg befindet sich die Werkstatt des gesuchten Uhrmachers. Von der Kolpingstraße kommend führt der Albertus- Magnus- Weg entlang der Burg zur Kirche St. Michael und auf die Burg. Nach zirka 50 Metern, abgesperrt für den allgemeinen Verkehr, erreicht man den ganz idyllisch gelegen Uhrmacher.

In der Ruhe liegt die Kraft, sagt eine alte Weisheit. Es tut gut, diesen Anblick zu betrachten mit der Kirche im Hintergrund. Der erstaunlich jung wirkende Uhrmacher begrüßte mich freundlich und führte mich in seine Werkstatt. Der erste Eindruck war stimmungsvoll, an den Wänden tickten Regulator mit alten Taschenuhren um die Wette. Die zurzeit älteste Uhr stammt aus dem 18. Jahrhundert.

Uhrmacher Übelacker hat sein Handwerk in Bad Abbach gelernt, ist Jahrgang 1968 und kommt ursprünglich aus Haßfurt in Unterfranken. Nicht eine Silbe fränkisch ist mehr zu hören. 2008 erwarb er das über hundert Jahr alte Gebäude und 1200 qm Grund und gestaltete diese Oase nicht nur für Uhren. Zwar ist die Arbeitszeit länger als normal und das Einkommen dafür bescheiden, er strahlt aber einen zufriedenen Eindruck aus, den seine Kunden und seine Familie spüren können.

Seine Kunden kommen mit ihren Raritäten aus ganz Bayern und auch von weiter her. Mein Regulator benötigte eine neue Pendelfeder, die er bestellen musste und drei Tage später bei mir zu Hause einbaute, wo er mit seinem selbstgebastelten E- Fahrrad vorfuhr. Seitdem tickt die Zeit bei mir wieder richtig und nicht nur mein erst über 40 Jahre alter Regulator freut sich darüber. Als Handwerksmeister habe ich gelernt, dass Handwerk goldenen Boden hat, und nun erfahren, dass es wohl alle Zeiten überdauert.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

23. Juni 2021
Nittenau. Am 13. Juni wurde die neue Sonderausstellung „Gekauft, Geschenkt, Geliehen" im Stadtmuseum eröffnet. Die BesucherInnen können sich auf bisher nie gezeigte Objekte freuen. ...
23. Juni 2021
Schwandorf. Am Montag gab es keinen Fall, am Dienstag zwei. Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen ist damit auf 8.374 angestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank am Dienstag von 4,7 auf 4,1 und blieb auch heute bei diesem Wert, nachdem den beiden neue...
23. Juni 2021

Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: Sieben Infektionen vom 16. bis 22. Juni und 10.373 Impfungen in einer Woche.

23. Juni 2021
Schwandorf. Seit Juni steht Silke Grimm an der Spitze der Agentur für Arbeit in Schwandorf. Sie ist Vorsitzende der Geschäftsführung und trat damit die Nachfolge von Markus Nitsch an, der aus familiären Gründen als Chef an die Agentur für Arbeit in W...
22. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Einen zwei Meter hohen Apfelbaum „Alkmene – Herbstapfel Malus" spendete die Firma Hochmuth, Garten- und Landschaftsbau aus Meßnerskreith für das Montessori Sonnenhaus in Rappenbügl. ...
22. Juni 2021
München/Wernberg-Köblitz. In der folgenden Laudation des Bayerischen Staatssekretärs für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, namentlich Roland Weigert, erhielt Franziskus Neblich am 21. Juni in München das Bundesverdienstkreuz am Bande. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...

Für Sie ausgewählt