Anzeige
Einweihung der modernisierten Atemschutzübungsanlage

Einweihung der modernisierten Atemschutzübungsanlage

2 Minuten Lesezeit (310 Worte)

Landrätin Tanja Schweiger hat zusammen mit Kreisbrandrat Wolfgang Scheuerer, Neutraublings Bürgermeister Heinz Kiechle und Feuerwehrverantwortlichen im Landkreis Regensburg die komplett sanierte Atemschutzübungsanlage an die Freiwillige Feuerwehr Neutraubling übergeben.

 

130 000 Euro hat der Landkreis Regensburg - in dessen Auftrag die Übungsanlage betrieben wird – in die Kompletterneuerung der 30 Jahre alten Anlage investiert; die Stadt Neutraubling hat sich mit baulichen Maßnahmen in Höhe von rund 5000 Euro daran beteiligt; der Freistaat Bayern hat rund 40.000 Euro bezuschusst. „Die Anlage ist ein wichtiger Bestandteil für die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis und jetzt wieder auf dem neuesten Stadt der Technik“, so Tanja Schweiger.

Die Landrätin und Kreisbrandrat  Wolfgang Scheuerer dankten in diesem Zusammenhang auch der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Stadt Neutraubling für die stets gute Zusammenarbeit hinsichtlich der personellen und räumlichen Unterstützung. Dient doch die Atemschutzanlage allen Atemschutzträgern im Landkreis – insgesamt rund 1500 – als Übungsobjekt. „Diese Übungen sind außerordentlich wichtig, um die Personen, die als Atemschutzträger ausgebildet sind, optimal auf eventuelle Einsätze vorzubereiten“, erklärte der Kreisbrandrat. Jeder Atemschutzgeräteträger müsse einmal im Jahr die Atemschutzübungsanlage „durchlaufen“, damit er den Nachweis der sogenannten Atemschutztauglichkeit weiter behält.

Bei der offiziellen Übergabe am Samstag war auch ein Trupp von Geräteschutzträgern vor Ort, die die Anlage vorführten. Kreisjugendwart Manuel Odwody, der die Anlage betreut, erklärte den Anwesenden deren Funktion. Da der Atemschutzbereich körperliche Fitness erfordere, müsse diese erst einmal mithilfe einer Leiterwand oder des Laufbandes geprüft werden; anschließend werde unter folgenden Bedingungen in der „Kriechstrecke“ geübt: bei beengten Verhältnissen müssen die Geräteschutzträger in der Dunkelheit und unter Geräuschpegel je 12 Meter gehend und kriechend zurücklegen. Dabei werden die Personen laufend mit Kameras überwacht, damit bei einem Zwischenfall sofort eingegriffen werden könne. Außerdem werden während der Übung alle körperlichen Aktivitäten aufgezeichnet. Zum Abschluss könne sich jeder Teilnehmer ein Leistungsprotokoll ausdrucken lassen. Auf Wunsch stehe auch eine Herz-Frequenz-Überwachung für den Übungsteilnehmer zur Verfügung.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind. ...
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Garte...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Ähnliche Artikel

27. November 2018
Amberg
Der Dachstuhl des Wohnhauses wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Durch den umgestürzten Baum riss auch die Telefonleitung, weshalb einige Anwo...
27. November 2018
Amberg
Beide Turteltauben wurden mit der Drehleiter geborgen und gaben an, dass sie den romantischen Ausblick auf die Altstadt genießen wollten. Die Kosten d...
27. November 2018
Rieden
Über Leitern drangen vier Riedener Atemschutzgeräteträger von Richtung Staatsstraße, vier Vilshofener Atemschutzgerätetr&aum...
27. November 2018
Kreis Amberg-Sulzbach
Kaum im Innenhof des Landratsamtes Amberg-Sulzbach angekommen, knieten Vorstand Tobias Wendl und 1. Kommandant Norbert Lindner vor dem Landkreischef n...
27. November 2018
Kreis Amberg-Sulzbach
Durch das Feuer entwickelte sich starker Rauch, welcher sich im gesamten Haus verbreitete. Alle Bewohner konnten das Gebäude verlassen. Zehn der ...
28. November 2018
Wald
Am Donnerstag stellten die beiden Vereine gemeinsam mit Bürgermeister Hugo Bauer ihre Veranstaltungen vor. Josef Keller, der Vorsitzende des WFV, freu...

Für Sie ausgewählt