Erfolgreiche Präsentation auf der transport logistic Messe in München

Mit einer Rekordbeteiligung von über 60.000 Besuchern und 2.290 Ausstellern bewies die transport logistic Messe vom 9. bis 12. Mai in 2017 erneut, dass sie als weltweit größter Branchentreff gilt. Bereits zum dritten Mal präsentierte sich das plus der oberpfalz e.V. als attraktiver Wirtschaftsraum und Logistikstandort auf dem Gemeinschaftsstand von bayern innovativ dem internationalen Fachpublikum in München.

Für das plus der oberpfalz e.V. war die Teilnahme auf der transport logistic ein voller Erfolg. Auf der Messe trafen sich nahezu alle Entscheider der Branche. Diesen konnten in zahlreichen Gesprächen die freien Gewerbeflächen und Standortvorteile der Region präsentiert werden. Auch die brandneue Homepage, welche pünktlich zum Messestart online ging, stieß auf sehr gute Resonanz der Besucher. Bestehende Geschäftskontakte wurden vertieft und auch neue interessante Kontakte konnten geknüpft werden.

Ausschlaggebend für die erfolgreiche Messeteilnahme des Vereins war die erstklassige Betreuung am Messestand. Bayern innovativ gilt daher großer Dank: Das unkomplizierte und professionelle Management des Gemeinschaftsstandes ermöglichte es, sich zu 100% auf die interessierten Fachbesucher zu konzentrieren.

Hintergrund:

Im Verein „das plus der oberpfalz“ haben sich elf Kommunen (Schwandorf, Schmidgaden, Guteneck, Leuchtenberg, Wernberg-Köblitz, Luhe-Wildenau, Nabburg, Schnaittenbach, Pfreimd, Schwarzenfeld, Wackersdorf) aus drei Landkreisen (Schwandorf, Amberg-Sulzbach und Neustadt a. d. Waldnaab) und die kreisfreie Stadt Weiden i.d.OPf. sowie mit der Spedition Gollwitzer und der Bavaria Möbel Sanitär auch zwei regionale Unternehmen zusammengeschlossen, um die Potenziale ihres verkehrsgünstigen Standorts am „plus“ – dem Autobahnkreuz A6/ A93 Oberpfälzer Wald – gemeinsam weiterzuentwickeln und die Region interkommunal wirtschaftlich voranzubringen. Weitere Informationen finden sich unter www.oberpfalz-plus.de