Erlös der Lachnacht für gemeinnützige Zwecke gespendet

Erlös der Lachnacht für gemeinnützige Zwecke gespendet

2 Minuten Lesezeit (467 Worte)

Amberg. „Wer zuletzt lacht, lacht am besten“ – Gewerbebau spendet die Eintrittsgelder der 7. Amberger Lachnacht für gemeinnützige Zwecke – Dank für ehrenamtliche Arbeit

Anzeige

Mitte Oktober haben der als Ersatz für die erkrankte Constanze Lindner eingesprungene Stefan Kröll und das Ensemble der Münchner Lach- und Schießgesellschaft bei der 7. Amberger Lachnacht für Humor gesorgt. Jetzt kamen frei nach dem Motto „Wer zuletzt lacht, lacht am besten“ vier gemeinnützige Einrichtungen in den Genuss, den Erlös dieses Publikumsrenners in Empfang zu nehmen. Der Geschäftsführer der Amberger Wirtschaftsförderungsgesellschaft Gewerbebau Karlheinz Brandelik überreichte ihnen insgesamt 6000 Euro für ihre ehrenamtliche Arbeit.
„Mit dem Geld, das der Höhe der Eintrittsgelder entspricht, danken wir Ihnen für Ihren großen Einsatz“, betonte Brandelik bei der Übergabe. Ziel sei es, damit die Jugendarbeit der Vereine und die Hilfe für in Not geratene Bürger zu unterstützen. Um diesen stolzen Betrag zusammen zu bekommen, wird die vom Kulturreferat der Stadt Amberg organisierte Veranstaltung von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft in vollem Umfang finanziert. Im Stadttheater Amberg, wo die Lachnacht alljährlich über die Bühne geht, nahmen die Vertreter der Organisationen und Einrichtungen nun die Zuwendungen in Form eines symbolischen Spendenschecks entgegen.
Zu ihnen gehörten Oberbürgermeister Michael Cerny, der das Geld für die Amberger Bürgerstiftung überreicht bekam, der Vorsitzende der Ortsgruppe Amberg der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Gerhard Schottenheim sowie Marco Hubert und Daniel Götz, die als Ortsbeauftragter des Technischen Hilfswerks (THW) und zweiter Vorstand der THW-Helfervereinigung ihren Anteil entgegennahmen. Außerdem konnte sich die Freiwillige Feuerwehr Amberg über einen Teil des Geldes freuen. Stellvertretend für sie nahm Stadtbrandrat Bernhard Strobl die Spende in Empfang und bedankte sich im Namen der gesamten FFW bei den Veranstaltern.
Abschließend überreichte Karlheinz Brandelik weitere 500 Euro an OB Michael Cerny für die Bürgerstiftung. Dieses Geld stammt aus dem Bratwurst- und Getränkeverkauf des „Forum
Stadt Amberg - Kommunikation und Marketing - Marktplatz 11 - 92224 Amberg Susanne Schwab - Telefon 09621 101810 - mobil 0172 8663336 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Frühschoppens“, den die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Gewerbebau am 21. Oktober organisiert hatte, um den Bürgerinnen und Bürgern einen Blick in das Innere des aus mehreren Gebäuden bestehenden Gesamtkomplexes an der Bahnhofstraße zu ermöglichen.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
17. November 2021
Nabburg
Region
Advertorial
Gesund leben
Nabburg. Digitale Technologie kann helfen, das Wohnen im Alter sicherer zu machen. Das BayernLab Nabburg lädt dazu am Donnerstag, den 25. November 2021, um 17 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag ein. (Advertorial)...
06. November 2021
Regensburg
Region
Advertorial
Freizeit & Reise
Regensburg. Wann ist Inklusion, also das gleichwertige und barrierefreie Miteinander von Menschen mit Einschränkungen und solchen ohne Handicap, tatsächlich gelungen? Eine Antwort mag lauten: Wenn sie so funktioniert, dass das Miteinander und das Gem...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige