Anzeige
Sonderausstellung_Stadtmuseum Die Leiterin des Stadtmuseums Nittenau, Birgit Auburger, in der neuen Sonderausstellung „Gekauft, Geschenkt, Geliehen“ Bild: © Alexandra Oppitz, Stadt Nittenau

Eröffnung der Sonderausstellung im Stadtmuseum Nittenau

1 Minuten Lesezeit (182 Worte)

Nittenau. Die neue Sonderausstellung des Stadtmuseums Nittenau „Gekauft, Geschenkt, Geliehen" wird trotz vieler Hürden am 13. Juni eröffnet. Zu sehen gibt es zahlreiche Exponate aus dem Depot.


Die Covid-19-Pandemie schränkt den Kulturbereich stark ein. Leihgaben aus anderen Museen und von Privatpersonen sind aufgrund der Einschränkungen nicht möglich. „Doch wir haben uns etwas ganz Besonderes überlegt", erzählt Birgit Auburger, Leiterin des Stadtmuseums Nittenau, „in der diesjährigen Sonderausstellung zeigen wir unseren BesucherInnen, was auf knapp 500 Quadratmeter Depotfläche schlummert."

Vom Faschingskostüm und alten Schulbank über Kasperlfiguren bis hin zum alten Bügeleisen – die Ausstellung bietet ein großes Spektrum an Einzigartigkeiten. Im Foyer werden individuelle Souvenirs und Bilder von Nittenau ausgestellt. Dort sind auch die die besten Bilder des diesjährigen Maltwettbewerbs „Mein Lieblingsort in Nittenau" ausgestellt. Weiterhin können sich die BesucherInnen auf alte Ausrüstungsgegenstände der Freiwilligen Feuerwehr Nittenau sowie auf Erinnerungen aus den Weltkriegen freuen.

Ein Besuch der Sonderausstellung ist bis zum 31. Oktober im Stadtmuseum Nittenau möglich. Das Museum ist Dienstag und Donnerstag von 9 bis 11 Uhr und Mittwoch und Sonntag sowie an Feiertagen von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Führungen sind nach Terminvereinbarungen möglich. Der Eintritt ist frei.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. September 2021
Maxhütte-Haidhof. Der CSU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Schwandorf/Cham, Karl Holmeier, teilt mit, dass das „Kinderhaus St. Josef" in Maxhütte-Haidhof nun im Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" gefördert w...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof/Waldmünchen. „Die Mehrgenerationenhäuser in Maxhütte-Haidhof und Waldmünchen profitieren vom Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus", informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder. ...
25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt