Erste Auszubildende im Johannes-Hospiz

Kurz vor dem zweijährigen Bestehen darf sich das Team des Johannes-Hospiz in Pentling über die erste absolvierte Ausbildung im Haus freuen. Nataliya Rösler ist die erste ausgelernte Auszubildende im Johannes-Hospiz. Martin Steinkirchner, Regionalvorstand der Johanniter überreichte ihr jetzt das Abschlusszeugnis.

Auch Hospizleitung Sabine Sudler beglückwünschte sie zur bestandenen Abschlussprüfung und freut sich, dass Rösler das Hospiz zukünftig als feste Mitarbeiterin in Verwaltungsaufgaben tatkräftig unterstützen kann. „Ich freue mich sehr, aber bin auch erleichtert, dass es jetzt vorbei ist“, sagt Nataliya Rösler mit einem Lächeln. In ihrem Heimatland, der Ukraine, arbeitete sie als juristische Fachangestellte und begann im März 2014 als Umschülerin ihre Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation. Dass sie nun ihren festen Platz im Team des Johannes-Hospiz in Pentling gefunden hat, ist für alle sehr erfreulich. Weitere Informationen zum Johannes-Hospiz bei Sabine Sudler unter Tel.: 0941/899355-01 oder unter www.johanneshospiz.de