Anzeige
Erste Pilze in unseren Wäldern

Erste Pilze in unseren Wäldern

2 Minuten Lesezeit (365 Worte)

Der Klimawandel mit seiner teilweisen Trockenheit ist auch für leidenschaftliche Schwammerlsucher ein Problem. Der 72-jährige Rudi Engl aus Tegernheim, der sich ansonsten mit viel Arbeit fit hält, kann es jedes Jahr kaum erwarten bis es los geht.

Meistens um Pfingsten hat er jedes Jahr die ersten Pilze gefunden. Heuer war durch den wenigen Schnee im Winter weniger Feuchtigkeit wie bisher im Waldboden, jedoch Regenfälle und Wärme in den letzten Wochen brachten Hoffnung auf Wachstum der ersten Pilze. Der erste Versuch wurde am 05. Juni unternommen und wurde bereits nach einer Stunde wieder abgebrochen wegen Erfolgslosigkeit. Vereinzelt wuchsen zwar Pilze, aber nicht die, die man als essbar kennt. Pfingsten war auch heuer viel früher, so war die Enttäuschung nicht so groß.

Der zweite Versuch wurde eine Woche später gestartet am 12. Juni, denn Aufgeben ist sowieso nicht die Stärke von Rudi Engl. Zudem wuchs im eigenen Garten bereits ein Champion. Die Wälder um Altenthann sind seit vielen Jahren sein bevorzugtes Revier, schon die Fahrt dahin, ist für den Naturliebhaber angenehm. Jetzt sind die Parkplätze am Waldrand noch nicht belegt, kaum Jemand will ja eventuell umsonst bergauf und bergab gehen und ohne Erfolg nach Hause kommen. Aber in der Ruhe liegt die Kraft, die Stimmung genießen, den Tieren des Waldes zuhören, oder dem Plätschern des Otterbaches Gehör schenken. Nach zirka zehn Minuten der erste Erfolg, ein schöner Maronenpilz im Moos begrüßte mich, umgeben von einer ganzen Familie frischer jungen Maronen. Jetzt wurde natürlich gezielt weiter gesucht und siehe da, weitere Maronenröhrlinge, Rotfußröhrlinge und Perlpilze waren frisch bereit in meinen Korb zu kommen.

Mit dem Handy informierte ich meine Frau, das geplante Mittagessen nicht zu kochen, denn ich  bringe genügend Schwammerl mit. Schon fast am Ende meines Rundweges stand plötzlich am Waldwegrand ein prächtiger Steinpilz. Da kam Freude auf, kerngesund und Schneckenfrei. Für heute genug, die Mittagszeit näherte sich und das Ergebnis nach eineinhalb Stunden war zufriedenstellend. Bei der Heimfahrt lockten zwar die herrlichen blauen Kornblumen am Rande der Felder für einen schönen Feldblumenstrauß, aber die Vorfreude auf die Schwammerl war zu groß. Für Rudi Engl endet meistens die Schwammerlsaison um Allerheiligen, oder wenn spät erst Frost kommt am ersten Advent. Für ihn ist es absolut Naherholung.      

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. September 2021
Schwandorf. In einer kleinen Feierstunde beglückwünschte Oberbürgermeister Andreas Feller im Namen der Stadt Schwandorf Jana Fischer zur bestandenen Beamtenprüfung mit gleichzeitiger Ernennung in das Beamtenverhältnis zur Verwaltungssekretärin auf Pr...
27. September 2021
Neunburg. Einen gelungenen Start hatte die Veranstaltungsreihe „Musik und Text" in der evangelischen Versöhnungskirche Neunburg. Mit 30 Personen war  die Kirche unter Corona-Bedingungen gut gefüllt....
27. September 2021

Nabburg. Am 26. September, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich in Nabburg, im Diendorfer Weg, ein Unfall.

27. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Freitag blieb es bei den vermeldeten drei Fällen. Samstag und Sonntag vermeldete das Gesundheitsamt jeweils elf neue Fälle im Landkreis Schwandorf. Heute, am Montag, 27. September, Stand 16 Uhr, liegt...
27. September 2021
Schwandorf. „Die Kunstwerke der Schülerinnen sind wirklich beeindruckend zu sehen - eine tolle Initiative, welche wir gerne durchgeführt haben! Herzlichen Dank vor allem an Moritz Fabi, welcher im Fachbereich Suchtprävention sehr aktiv mitarbei...
27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt